Ausgefeilte Methode

12. August 2019 15:45; Akt: 12.08.2019 15:45 Print

Diese Maden sind wahre Meister im Weitsprung

Sie haben keine Beine, doch die Larven gewisser Gallmücken schaffen im Sprung locker das 36-Fache ihrer Körperlänge.

Maden können mit einer ausgefeilten Methode grosse Sprünge machen. (Video: Journal of Experimental Biology/Farley, Wise et al.)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie sorgen bei vielen Menschen für Ekel. Dabei haben manche Maden einiges zu bieten. So sind die Larven der Gruppe Asphondylia in der Lage, mit einer komplizierten Methode gewaltige Sprünge zu unternehmen. Nun haben US-Forscher mit speziellen Kameras und Mikroskopen herausgefunden, wie die kleinen Larven das schaffen, obwohl sie keine Beine haben.

Umfrage
Magst du Insekten?

«Sie pflanzen ein Ende ihres Körpers auf den Boden und rutschen das andere Ende heran, bis sich beide Enden treffen», sagt Ko-Autor Jacob Harrison von der Duke University in Durham (US-Staat North Carolina). An beiden Enden der Maden entdeckten die Forscher winzige Härchen, wie sie im Fachblatt «Journal of Experimental Biology» berichten. Diese könnten dazu dienen, dass die beiden Körperenden vorübergehend aneinander befestigt werden, schreiben die Wissenschaftler.

Sprünge von bis zu 12 Zentimetern

Dann drückt die nun schlaufenförmige Made ihren oberen Teil nach unten durch und speichert so elastische Energie. Wenn sich nun das vordere Ende des Körpers löst, wird die Larve durch die plötzlich freiwerdende Energie mit einer mittleren Geschwindigkeit von 0,85 Metern pro Sekunde hoch in die Luft geschleudert.

So kann das etwa 3 Millimeter kleine Insekt bis zu 12 Zentimeter weit springen – das 36-Fache seiner Körperlänge. Nach Berechnung der Forscher verbraucht diese Methode deutlich weniger Energie als das Kriechen. Die Maden benutzen die Methode, um sich bei Gefahr in Sicherheit zu bringen.

(jcg/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • RetroGamer am 12.08.2019 16:37 Report Diesen Beitrag melden

    Worms & Friends

    Den kennen wir schon lange, das heisst double backflip/double jump und war schon seit Worms 2 implementiert, wenn ich mich nicht täusche.

  • Hin Du am 12.08.2019 16:02 Report Diesen Beitrag melden

    Springbohnen sind lustiger

    Aber Springbohnen sind lustiger. Und dort steckt erst noch eine Schmetterlingslarve drin. Der ist zwar nicht gerade der schönste Schmetterling aber immer noch viel schöner als das was hier draus wird. Vote for Mexican jumping beans....

  • SP am 12.08.2019 16:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hooo hop !

    Meine Echsen und Zwergmäuse essen am liebsten die Maden lebendig.. und da beobachtete ich auch schon reife Zirkusakrobatik bei den Maden..hooo hop !!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • chris am 13.08.2019 19:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Maden

    wir haben Maden in unserem Container. Nicht sehr appetitlich. Sollte eigentlich bei gelegentlicher reinigung nicht passieren. Pfui.

  • Gianni Mtresch am 13.08.2019 13:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aber hallo!

    Diese Maden machen mich richtig madig...

  • SP am 12.08.2019 16:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hooo hop !

    Meine Echsen und Zwergmäuse essen am liebsten die Maden lebendig.. und da beobachtete ich auch schon reife Zirkusakrobatik bei den Maden..hooo hop !!!

  • RetroGamer am 12.08.2019 16:37 Report Diesen Beitrag melden

    Worms & Friends

    Den kennen wir schon lange, das heisst double backflip/double jump und war schon seit Worms 2 implementiert, wenn ich mich nicht täusche.

  • Fredi, der Maderich am 12.08.2019 16:32 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe auch eine Spring-Made

    aber mehr verrate ich hier nicht, sonst wollen alle diese sehn.

    • sorgfältig hüten am 12.08.2019 20:10 Report Diesen Beitrag melden

      @Fredi wegsperren, trau,schau, wem?

      Hüten wie Ihren Augapfel ist oberstes Gebot. Kostbarkeiten behält man für sich.

    einklappen einklappen