Erntemethode schuld

30. Mai 2019 16:33; Akt: 30.05.2019 16:33 Print

Millionen Vögel sterben für perfektes Oliven-Aroma

Um das Aroma von Oliven besser zu bewahren, werden spezielle Erntesauger eingesetzt. Das kostet Millionen Vögel das Leben – auch geschützten Arten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Erst eingesaugt und dann getötet – das ist das traurige Schicksal von Millionen von Singvögeln, wie Forscher im Fachjournal «Nature» berichten. Allein in Spanien würden jedes Jahr rund 2,6 Millionen Exemplare auf diese Weise sterben; weitere rund 100'000 kämen in Portugal dazu.

Umfrage
Essen Sie Oliven?

Verantwortlich für den tierischen Massenmord ist dem Bericht zufolge der Einsatz von automatischen Erntemaschinen. Diese fahren eigenständig durch die Olivenhaine, schütteln die Früchte von den Bäumen und saugen sie ein.

Vögel zu geschockt, um zu fliehen

Zum Problem wird das insbesondere durch den Umstand, dass die Maschinen vor allem nachts zum Einsatz kommen. Dies weil dann die Temperaturen niedriger sind, was wiederum dem Aroma der Steinfrüchte zugutekommt.

Doch in der Erntezeit – November bis März – befinden sich auch Millionen von Singvögeln im Mittelmeerraum. Sie überwintern dort und schlafen in den Olivenbäumen – bis sie von den Erntemaschinen aus dem Schlaf gerissen werden. Von den nächtlichen Lichtern und dem Lärm überrascht, sind die Tiere nicht in der Lage zu fliehen – und verenden in den Ansaugschlünden.

Gesetzesänderung gefordert

Laut einer Studie des spanischen Instituts für Naturschutz und Wälder ICNF sterben pro Hektar Olivenplantage 6,4 Vögel auf diese Weise, berichtet die spanische Zeitung «Expresso».

Zwar liesse sich aufgrund der geringen Grösse der Proben die konkrete Zahl nicht auf alle Olivenregionen hochrechnen. Aber sie vermittle immerhin einen ersten Eindruck vom Ausmass des Problems, so die Experten. Immerhin: Die spanische Region Andalusien hat bereits reagiert und diese Art der Olivenernte eingeschränkt.

Damit auch andere Olivenregionen nachziehen, wird in einer Petition auf Change.org nun das gesetzliche Ende der nächtlichen Ernte in allen Olivenanbaugebieten gefordert. Denn tagsüber, das betonen die Autoren des «Nature»-Artikels, stellten die Maschinen für die Vögel kein Problem dar.

Igeln geht es in der Schweiz ähnlich

Die Vögel sind nicht die einzigen Tiere, die durch vollautomatische Maschinen ums Leben kommen. So werden etwa in der Schweiz Igel immer häufiger Opfer von Rasenmährobotern.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Irgend Wann am 30.05.2019 16:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nature - Payback

    Einmal mehr, der Mensch - das schlimmste Lebewesen...

    einklappen einklappen
  • märkli am 30.05.2019 16:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naturschutz

    Für das Leben dieser Vögel würde ich gerne ein wenig mehr für die Oliven bezahlen oder einheimische kaufen, wenn sie hier wachsen würden. Schützt die Natur.

    einklappen einklappen
  • kalauer am 30.05.2019 16:52 Report Diesen Beitrag melden

    Kommentare

    Was nützen alle guten Kommentare, wenn keine Besserungen eintreten! Ist wie im Mittelalter, keiner darf aufstehen um das richtige zu tun!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bio Bauer am 07.06.2019 10:12 Report Diesen Beitrag melden

    Alles relativ

    Die unnatürlichen Feinde der Vögel (in absteigender Reihenfolge): Büsi, Fensterscheiben, Pestizide, Strassen- und Schienenverkehr, Windräder. Laut Schätzungen der Tier- und Umweltschutzverbänden in Europa ca. jährlich 1 Milliarde Vögel die so ihr Leben verlieren. Da gäbe es noch viel mehr Potential als bei der vollmechanischen Ernte... Einfach googeln ;-)

  • Irini am 05.06.2019 15:24 Report Diesen Beitrag melden

    aha, aufgepasst Konsumenten

    Oliven und Öle sind im Moment überall in Aktion angeboten.

  • Mary J am 03.06.2019 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    Überrascht mich nicht

    Ach geben wir doch weiterhin den Katzen die Schuld, ist doch viel einfacher, der Mensch ist es ja nie!!! Ironie off.....

  • Peter Mani am 03.06.2019 11:41 Report Diesen Beitrag melden

    Vogelsterben wegen Olivenooel???

    Dabei ist das vermixte, vermischte Olivenoel gar nicht so gesund. Ich verwende lieber unser einheimisches, gesünderes Rapsoel.

  • Babsi am 03.06.2019 10:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tier und Mensch

    War nicht kürzlich die Meinung, dass allen Hauskatzen der freie Ausgang verwehrt werden müsste, weil sie sonst die armen Singvögel ausrotten würden? Wieviele Katzen werden dann benötigt, um die gleiche Anzahl Vögel zu vernichten?