Glück im Unglück

10. September 2019 21:54; Akt: 10.09.2019 21:54 Print

Totes Opossum birgt schöne Überraschung

In Los Angeles fanden Tierretter ein verendetes Opossum-Weibchen. Auf den ersten Schrecken folgte eine erfreuliche Entdeckung.

Als sich Tierretter dem Opossum nähern, wissen sie noch nicht, was sie erwartet. (Video: Vizzr/Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Sind Sie schon einmal einem Opossum in freier Wildbahn begegnet?

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marianne am 10.09.2019 22:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tierliebe

    Aus der Videoreihe von Hope for Paws, eine Organisation welche tolle Arbeit leistet in Amerika, mehrheitlich in Kalifornien. Unterstützungswürdig und inspirierend.

  • Neumann am 10.09.2019 22:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja

    Herzige Story, happy-end wenigstens für die Kleinen.

    einklappen einklappen
  • Thierry am 10.09.2019 22:37 Report Diesen Beitrag melden

    Strassenopfer

    Schöne Story. Wenigstens haben ein paar der Babies überlebt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ma_Backer am 11.09.2019 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    Plagegeister

    Opossums sind genauso Schlimm wie Ratten. Kein Grund so ein Theater ab zu ziehen.

    • luca am 11.09.2019 16:03 Report Diesen Beitrag melden

      schlimm

      Und warum? Villeicht, nein ganz sicher, gibt es menschen die dich auch ganz schlimm finden. interressiert aber niemanden

    • Max Klug am 11.09.2019 18:14 Report Diesen Beitrag melden

      Meine Lieblinge

      Ja aber die schlimmste Kreatur ist der Mensch. Hat das Ma_Backer noch nicht gemerkt, weil er etwas überheblich und von sich voll überzeugt ist?

    einklappen einklappen
  • Gerry am 11.09.2019 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    Noch mehr davon? :/

    Ich hätte gedacht, im Opossum-Beutel hätte man Geldscheine oder Gold gefunden, aber jetzt noch mehr von diesen Tieren ... finde ich nicht so erfreulich.

  • Guido am 11.09.2019 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Blind...

    Wie überall auch da blinde Autofahrer unterwegs. Bei uns werden massenhaft Igel, Frösche und Kröten überrollt von irgendwelchen Automobilisten, die sich schlicht zu fein sind aufzupassen oder sich nicht die Mühe nehmen, die Tiere nicht zu töten. Ich fuhr mal bei einer Froschwanderung im Schrittempo und Zickzack um die Lurchen rum, während mein Hintermann desinteressiert grad über die Viecher drüber rollte. Bei solch Charakteren hoffe ich echt auf Karma...

  • Skeptikerin am 11.09.2019 09:39 Report Diesen Beitrag melden

    Was wäre wenn

    Wenn das ein Mensch wäre fänden wir's sicher nicht so herzig...

    • Jeannette am 11.09.2019 10:18 Report Diesen Beitrag melden

      Unverständlich

      verstehe diese Anmerkung nicht! Schön das es noch Menschen gibt die sich an Tieren erfreuen können.

    • Otto Stadler am 11.09.2019 11:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Skeptikerin

      Unverständlich ! Natürlich wäre es herzig wenn wenigstens das war geborene gesunde Kind hätte gerettet werden können. Wieso skeptisch ! Her ging es darum, Leben zu retten und genau das ist wunderbar geschehen.

    einklappen einklappen
  • Marco am 11.09.2019 08:31 Report Diesen Beitrag melden

    Danke euch

    Dank all den Kommentaren, kann ich davon ausgehen, dass die Mutter zwar tot ist aber einige Junge überlebt haben. Somit muss ich mir dieses Video inkl. Werbung nicht ansehen.