Reptilien im Weltall

25. Juli 2014 11:28; Akt: 25.07.2014 11:28 Print

Satellit mit Geckos an Bord droht abzustürzen

Der russische Satellit Foton-M4 ist ausser Kontrolle geraten. Kann das Problem nicht behoben werden, droht ein Absturz auf die Erde und den fünf Geckos an Bord ein qualvoller Tod.

storybild

Dem Satelliten der Foton-M-Serie droht der Absturz. (Bild: ESA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos hat den Kontakt zu dem Forschungssatelliten Foton-M4 verloren, der erst am 19. Juli ins All gestartet ist. Zwar empfange die Bodenstation nach wie vor die Signale des Flugkörpers. Aber kontrolliert werden könne er nicht mehr, wird ein Roskosmos-Mitarbeiter zitiert. Die Gründe dafür sind unklar. Können die Verantwortlichen das Problem nicht beheben, dürfte der Satellit in etwa vier Monaten auf die Erde stürzen.

An Bord befinden sich insgesamt 22 wissenschaftliche Experimente, darunter auch fünf Geckos, deren Reaktion auf die Schwerelosigkeit untersucht werden soll. Doch das Futter für die Tiere reicht nur noch etwa zweieinhalb Monate, wie die Raumfahrbehörde mitteilt. Ursprünglich sei geplant gewesen, den Satelliten dann in der russischen Region Orenburg am Ural kontrolliert abstürzen zu lassen. Gelingt es den Russen nicht, die Verbindung zu Foton-M4 wiederherzustellen, droht den Tieren statt einem schnellen Ableben der langsame Hungertod.

Immerhin: Die Experimente an Bord laufen wie geplant ab. Das zeigen die vom Satelliten empfangenen Daten. Damit lasse sich auf der Erde arbeiten, wird ein Mitarbeiter der Raumfahrbehörde zitiert.

(fee)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • G. Ecko am 25.07.2014 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    Planet of the Geckos

    Wenn Geckos solche Gefühle und Ängste haben, dann sind sie auch in der Lage das Raumschiff selbst zu fliegen. Sie könnten neue Planeten erobern, sich weiterentwickeln und eines Tages zurückkommen und sich an den Erdlingen rächen. Wir würden dann zum Planet of the Geckos werden.

    einklappen einklappen
  • Luca am 25.07.2014 11:56 Report Diesen Beitrag melden

    Ernsthaft?

    Ich frage mich ob die Qual des Verhungerns über Tage ernsthaft mit der Qual der Schwerelosigkeit und Eingesperrtseins über Monate verglichen werden kann.

  • Fab am 25.07.2014 12:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Astronautenversuche

    Aus welchem Grund braucht es heute noch Tiere im All? Wegen der Schwerelosigkeit?! Bei Tierversuchen heisst es ja dann sowie so immer, dass man die Forschungsergebnisse nicht auf den Menschen anwenden kann.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tierfreund am 26.07.2014 15:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ich mache mir Sorgen um die Geckos

    Denn Menschen hat's genug, ob jetzt einer oder zwei beim Absturz sterben, fällt auf der Welt nicht auf. Ich finde sowieso dass die Erde überbevölkert ist.

  • Hamburger am 26.07.2014 13:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lebewesen

    Da sieht man mal wieder wieviele Leute absolut keinen Respekt zu Tieren haben..Fleisch essen um zu überleben ist eine Sache,doch für Forschungszwecke diese Leiden zu lassen??

    • Peter V. am 27.07.2014 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Zum überleben?

      Wer bitte schön braucht hier Fleisch zum überleben? Ihr esst Tiere nur aus Lust am Fleisch.

    einklappen einklappen
  • Butterfly am 26.07.2014 02:08 Report Diesen Beitrag melden

    Papiliorama

    Hoffentlich fällt er nicht auf das Papiliorama, denn dort hat es bereits eine Gecko-Plage!

  • tom b am 25.07.2014 22:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    albatros auf -10000m

    eisbären auf lava-meer, maulwurf auf dem matterhorn und nsa im bundeshaus...wird ja immer besser...

  • wildh.u am 25.07.2014 21:49 Report Diesen Beitrag melden

    Blödsinn

    So ein Tam Tam wegen Geckos was ist den mit den Menschen eigentlich Los verblöden wir denn alle. Mensch ist Mensch Tier ist Tier Natur ist Natur was soll den das noch?

    • Der Meister am 26.07.2014 01:31 Report Diesen Beitrag melden

      Ähm ja?

      Ja das stimmt. Geckos im All ist Natur pur. Richtig artgerechte Haltung.

    • junge am 26.07.2014 02:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Tier

      Der Mensch ist auch Tier. Aber egal ...

    einklappen einklappen