Heisshunger-Attacken

01. März 2016 23:15; Akt: 01.03.2016 23:15 Print

Schlafmangel führt zu Fressflash wie beim Kiffen

Wer zu wenig schläft, ist nicht nur müde, sondern leidet auch unter Heisshunger. Schuld ist die Erhöhung des Pegels eines körpereigenen Cannabinoids.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schlaf ist nicht nur angenehm, sondern auch wichtig: Bekommt man zu wenig davon, sind beispielsweise geistige Leistungseinbussen die Folge. Ausserdem erhöht Schlafmangel das Erkältungsrisiko drastisch.

Umfrage
Wie viele Stunden schlafen Sie im Schnitt?
8 %
68 %
22 %
2 %
Insgesamt 3029 Teilnehmer

Auch ist bekannt, dass Menschen, die sich zu wenig Ruhezeit gönnen, häufiger zu viele Kilos auf den Hüften haben und Fast Food gesunden Leckereien vorziehen. Dies, weil Schlafmangel jene Areale in unserem Gehirn hemmt, die uns zu vernünftigem Handeln befähigen. Die Belohnungszentren hingegen bleiben aktiv.

Schlafmangel wirkt wie Hasch

Das ist aber nicht der einzige Grund, wie Forscher der University of Chicago im Fachjournal «Sleep» berichten. Ihnen zufolge sorgt Schlafmangel für einen längerfristigen Anstieg des körpereigenen Cannabinoids 2-AG im Blut.

«Der Schlafmangel scheint das Endocannabinoid-System zu beeinflussen, also dasselbe System, an dem der aktive Bestandteil des Marihuanas ansetzt», schreibt Studienleiterin Erin Hanlon. Und ähnlich wie Haschisch die Esslust erhöht und zu wahren Fressorgien führen kann, scheint auch der Schlafmangel über einen erhöhten Spiegel des körpereigenen Cannabinoids 2-AG unseren Appetit zu manipulieren. Deshalb fällt es übermüdeten Personen schwer, diesen Gelüsten zu widerstehen.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Legal Izeit am 02.03.2016 00:36 Report Diesen Beitrag melden

    Kriminell

    Cannabinoid? Das ist ja illegal. Bitte zum Schutz der Bevölkerung Schlafmangel verbieten und bestrafen.

  • Dr. Ichmussimmernuressen am 01.03.2016 23:23 Report Diesen Beitrag melden

    Bei mir...

    ist es umgekehrt: Weil ich immer nur esse, habe ich keine Zeit mehr zum schlafen ;)

  • Gisela am 01.03.2016 23:59 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts neues und total logisch

    Schlafmangel bedeutet Energiemangel, weil der Körper arbeiten muss obwohl er eigentlich im Ruhemodus sein sollt. Energiemangel meldet der Körper mit Hungergefühl. Also isst man. Das ist keine Manipulation sondern normal.

Die neusten Leser-Kommentare

  • frau z am 02.03.2016 17:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    umfrage

    super umfrage. ich schlafe 4-5 stunden pro nacht und halte auch keine mittagsschläfchen.

  • karin graf am 02.03.2016 13:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nachtarbeit

    ich habe 2 jobs und arbeite neben meinem tagesjob 2x pro woche noch 4-5 x in der nacht. dies führt zu einem dauerschlafmangel bei mir, je älter ich werde um so mehr. morgens um 7 nach der nachtschicht könnte ich alles essen was mir in die quere kommt! am tag wenn ich dann schlafen kann, erwache ich meist auch 3-4 x und könnte jedesmal etwas essen. da ist dann disziplin gefragt, die bei mir eher schwächelt ;-)

  • Mötör am 02.03.2016 13:35 Report Diesen Beitrag melden

    ach, kein Problem

    Dafür gibt es Amphetamine, verdrängt Müdigkeit und gleichzeitig auch Hunger.

  • Bettmümpfeli am 02.03.2016 09:52 Report Diesen Beitrag melden

    Bei mir eher beim Einschlafen

    Mein Schlafbedürfnis ist sehr unterschiedlich. In manchen Phasen reichen 5 Stunden, in anderen brauche ich 8 pro Nacht. Das Kiffen hat aber darauf aber keinen Einfluss, das sind andere Faktoren wie psychischer Zustand, Jahreszeit, physische Erschöpfung und eben auch Ernährung. Wenn ich Einschlafprobleme habe, reicht oft einfach die ganz banale warme Ovi und das Problem ist gelöst. Fressattacken wegen Schlafmangel kenne ich nicht, obwohl ich schon oft richtig üblen Schlafmangel hatte.

  • Pater Brown am 02.03.2016 09:35 Report Diesen Beitrag melden

    Alternative

    da Kiffe ich doch lieber, als das ich Schlafmangel habe.