Tanzender Kakadu

09. Juli 2019 15:14; Akt: 09.07.2019 16:41 Print

Snowball verblüfft mit seinen eigenen Moves

Snowball, ein tanzender Kakadu, erfindet eigene Tanzschritte, abgestimmt auf die jeweilige Musik – ganz ohne Training durch Menschen.

Total 14 Moves zeigte Snowball, als diese Aufnahmen entstanden. Im Video sind sie alle zu sehen. Die Musik (Cindy Laupers «Girls Just Wanna Have Fun») wurde darüber gelegt, die Moves entstanden nicht alle zu diesem Song. (Video: Irena Schulz)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit mehr als zehn Jahren begeistert Kakadu Snowball Millionen von Zuschauern auf Youtube. Sobald Musik erklingt, startet der Vogel Tanzbewegungen, die erstaunlich menschlich aussehen. Zu den Backstreet Boys stellt er seinen gelben Kamm auf, nickt wild mit dem Kopf, hebt abwechselnd die Beine und krächzt im Takt.

Umfrage
Mögen Sie Papageien?

Frühere Untersuchungen mit Snowball hatten bereits gezeigt, dass der Gelbhaubenkakadu (Cacatua galerita eleonora) die Bewegungen nicht zu einem bestimmten Zweck ausführte – also weder für die Balz noch um Futter zu bekommen.

Headbanging, Kopfkreisen, Bein hoch

Für eine neue Studie untersuchten US-Forscher Filmaufnahmen von 2008, als Snowball zwölf Jahre alt war. Snowball tanzte zu den Songs «Another One Bites the Dust» von Queen und «Girls Just Wanna Have Fun» von Cyndi Lauper. Jeder Tanz war dreimal gefilmt worden. Snowball kannte die Lieder bereits, und seine Besitzerin Irena Schulz rief ihm während des Tanzes aufmunternde Worte zu, tanzte jedoch nicht. Andere Menschen waren nicht im Raum.

Die Neurowissenschaftlerin und ausgebildete Tänzerin Joanne Keehn von der San Diego State University analysierte die Bewegungen des Kakadus. Dabei zeigte sich, dass Snowball insgesamt 14 Tanzbewegungen gemacht hatte – zum Beispiel eine Art Headbanging, Seitenschritte oder kreisende Kopfbewegungen. Auch zwei Kombinationen aus Kopf- und Fusseinsatz hatte der Vogel auf Lager.

Anzeichen für Spontaneität

Im Gegensatz zu Menschen tanzte Snowball nicht die ganze Zeit, sondern abschnittsweise. Bei den Wiederholungen zeigte sich, dass der Kakadu nie dreimal genau die gleiche Bewegung zur selben Sequenz machte.

Für die Forscher sind diese Erkenntnisse besonders interessant, weil Snowball damit Spontaneität bewies. Er entschied offenbar selbst, wie er sich gerade bewegen wollte. Das unterscheidet ihn von Ronan, einem Seelöwen-Weibchen, das sich 2013 als erstes bekanntes Tier im Takt zu Musik bewegte. Doch sie beherrschte nur einen Move, und der war ihr von Menschen beigebracht worden.

Im Fall von Snowball halten es die Forscher hingegen für möglich, dass sich der Vogel die Moves selbst ausgedacht hat, also zu echter Kreativität in der Lage ist, wie sie im Fachmagazin «Current Biology» schreiben.

Spezielle Fähigkeit bei Vögeln

Snowball ist nicht der einzige Papagei, der tanzen kann. Auf Youtube treten diverse musikalisch begabte Vögel auf. Wissenschaftler gehen davon aus, dass Papageien als einzige Tiere eine Reihe von Fähigkeiten mit uns Menschen teilen. Insbesondere das Nachahmen von Lauten zählt dazu.

Beim Tanzen müssen die Bewegungen in einer bestimmten Gehirnregion, dem Motorcortex, bewusst auf die Musik abgestimmt werden. Das könnte erklären, warum Papageien tanzen, andere hoch entwickelte Tiere wie zum Beispiel Primaten aber nicht.

Snowball war 2007 von seinen Vorbesitzern in die Vogelstation von Irena Schulz gebracht worden. Schon damals tanzte Snowball gern, was die Forscher zu einer ersten Studie über ihn veranlasste. Kurze Zeit später beobachtete Schulz, dass der Kakadu sein Repertoire stark erweitert hatte. Die Forscher gehen davon aus, dass Snowball nie trainiert wurde, sondern Menschen beim Tanzen beobachtete und dann sozial interagierte.


Hier tanzt Snowball zu «Another One Bites the Dust» von Queen. (Video: Irena Schulz)

(jcg/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Grübel am 09.07.2019 15:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tiere, das Beste unseres Planeten

    Liebt, schätzt und ehrt die Tiere auf unserem Planeten und habt Achtung vor ihnen. Damit meine ich nicht, man sollte vegetarier sein... Aber Tiere verdienen mehr als sie bekommen!

    einklappen einklappen
  • Manu am 09.07.2019 16:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immer ein Bluck hinter den Vorhang

    Mag ja lustig sein aber umso ein tragischeres Bild macht der Ara im viel zu kleinen Käfig im Hintergrund....:-(

    einklappen einklappen
  • Dr. Doolittle am 09.07.2019 15:37 Report Diesen Beitrag melden

    Ob er es weiss?

    Wenn ihm jetzt auch noch selber bewusst wäre, dass das Dance-Moves sind, bräuchte er nur noch einen Manager und ein PR-Beratungsteam.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lily am 10.07.2019 14:46 Report Diesen Beitrag melden

    Normales Balzverhalten

    Das sind ganz normale Balzbewegungen beim Kakadu, aber trotzdem immer wieder lustig.

  • Felix Jäger am 10.07.2019 08:50 Report Diesen Beitrag melden

    Spatzenhirn? Von wegen.

    Graupapageien sind ebenfalls ausgesprochen intelligent. Manche lernen auch den Sinn der Wörter, sodass sie mit Menschen sprechen können. Sogar Kofferwörter eines Graupapageis sind bekannt. Dieser Vogel wusste, was Bananen und Kirschen sind, kannte Äpfel aber nicht, sodass er die als banerry bezeichnete. Zusammengezogen aus banana und cherry. Ausserdem ist erwiesen, dass 1 Gramm Vogelhirn ca. 10x leistungsfähiger ist als 1 Gramm Säuger-, also Menschenhirn.

  • TheDude am 10.07.2019 07:21 Report Diesen Beitrag melden

    ....

    Ich denke nicht, dass das seine eigenen Moves sind

  • Wonne am 09.07.2019 22:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cage

    Really nice but terrible to see the other one in the back in in a cage horribly to small!!!

  • Negan am 09.07.2019 17:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fan

    Seit Another One Bites The Dust bin ich ein Fan dieses Vogels. Der hat wirklich Spass dabei und es erfreut mich, ihm beim Tanzen zuzusehen. Mach weiter so, Snowy!