Energiesparlampen

19. April 2013 14:03; Akt: 19.04.2013 14:03 Print

Sparsam – aber giftig

von Claudia Hoffmann - Sparlampen enthalten schädliches Quecksilber. Wie viel genau, sollen neue Messungen zeigen.

storybild

Eine Mitarbeiterin des Osram-Werkes in Augsburg kontrolliert die Funktionstüchtigkeit von Energiesparlampen. (Bild: Keystone/AP/Christof Stache)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Energiesparlampen verbrauchen viel weniger Strom als die inzwischen verbotenen Glühbirnen. Deshalb gelten sie als umweltfreundlich. Doch auch die neuen Lampen stellen ein Problem für die Umwelt dar. Denn in ihnen steckt gesundheitsschädliches Quecksilber.

Zwar existieren gesetzliche Vorschriften darüber, wie viel davon eine Lampe maximal enthalten darf. Doch ob diese Grenzwerte eingehalten werden, liess sich bisher nicht genau überprüfen. Denn eine geeignete Messmethode fehlte.

Neue Mess-Methode

Deshalb haben Forscher der Empa eine neue Methode entwickelt, um die Menge an Quecksilber in Energiesparlampen zweifelsfrei zu bestimmen. «Das Verfahren ist viel aussagekräftiger als herkömmliche Methoden», sagt der Empa-Chemiker Renato Figi. Denn während man bislang nur die festen und flüssigen Anteile des Quecksilbers messen konnten, lässt sich mit dem neuen Verfahren auch das gasförmige Quecksilber bestimmen. «Dieses ist am gesundheitsschädlichsten, weil es leicht eingeatmet werden kann», sagt Figi. Etwa dann, wenn eine Lampe zerbricht (siehe Box).

Die Forscher messen nun insgesamt 140 Lampen unterschiedlicher Hersteller, um den Quecksilbergehalt zu überprüfen. Die Ergebnisse sollen bis Ende des Jahres vorliegen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Smart aber Hart am 19.04.2013 15:26 Report Diesen Beitrag melden

    Elektro Ingenieur

    Und die Graue-Energie solcher "SPARLAMPEN" ist 3-5 mal höher als bei Glühbirnen.... Glaubt mir! Es giebt noch etliche solcher Schwindel. Z.B. Photovoltaik hat mit Umweltschutz genau soviel zu tun wie ein Atomkraftwerk

    einklappen einklappen
  • Jens Alderer am 21.04.2013 11:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Amüsant

    Empa hat eine Messmethode entwickelt, haha Da hätten sie bloss Toshiba, Mitsubishi oder Osram fragen sollen, die besitzen ein solches Gerät schon lange

  • Lam Pi am 21.04.2013 23:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn schon dann LED

    Was hier wieder für bescheuerte Kommentare abgegeben werden... LED Lampen kaufen und gut ist... Sog. Sparlampen sind so wie so weder Fisch noch Vogel sprich brauchen mehr Strom als LED und sind eben anscheinend giftig. Wobei das ja noch genau zu prüfen ist.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Markus Boll am 22.04.2013 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    Danke SP für eine weiter unnötige hürde

    Ich kenne keinen Ort wo ich diese Sparlampen entsorgen könnte. Kein Sammelstelle hat ein behälter dafür, anderseits würde ich auch nicht extra irgendwohinfahren nur um die defekte Sparlampe zu entsorgen.

  • luko am 22.04.2013 07:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wen interessierts

    niemand hatt gesagt ihr sollt die sparlampen essen, sowie man andere lampen auch nicht essen sollte. einfach anschliessen und steomsparen ist das so schwer ? und wenn ihr nochmehr sparen wollt dann nehmr ihr LED.

  • kritiket am 22.04.2013 06:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    null vertrauen mehr

    wäre es nicht logisch, man würde zuerst denken/forschen und dann verbote aussprechen? für sehr viel glaubeürdigkeit spricht das nicht.

  • k.k. am 22.04.2013 06:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mehr energie und giftig

    politiker drängen und unter dem vorwand bon umweltfreundlichkeit giftige stromsparlampen auf, unglaublich. und was soll an den wesentlich teureren lampen strom sparend sein? in der produktion benötigen diese ein vielfaches an energie, gegenüber der herkömmlichen glühbirne. denken diese politiker eigentlich selbst oder lassen sie denken - von lobbyisten?

  • Glühwurm am 22.04.2013 06:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    GLÜHBIRNE

    Ich will die gute alte GLÜHBIRNE zurück. Dan hat man wider gemütlich beleuchtete Räume!!!