Tödliche Präzision

11. Dezember 2014 16:00; Akt: 11.12.2014 17:36 Print

US-Navy setzt neuartige Laserkanone ein

Die US-Marine hat auf einem ihrer Schiffe eine neu entwickelte Laserkanone installiert. Erstmals veröffentlichte sie nun ein Video über deren Wirkungsweise.

Das Laser Weapon System (LaWS) in Aktion. (Video: Youtube/usnavyresearch)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Im September hat die US Navy im Persischen Golf ihr neues Laser-Waffensystem (LaWS) erfolgreich getestet und nun Aufnahmen davon veröffentlicht. Die auf dem Kriegsschiff USS Ponce installierte Kanone feuert dabei auf mehrere Testziele. Eines davon – ein Schnellboot – geht in Flammen auf. Daneben gab es nach Angaben der Forschungsabteilung der Marine weitere Ziele auf See und in der Luft, darunter eine Drohne.

Konteradmiral Matthew L. Klunder, Forschungschef der Marine, erklärte in einer Mitteilung, dass «das mächtige System eine entscheidende Rolle in künftigen Kampfoperationen der Marine spielen wird».

Der Prototyp habe 40 Millionen Dollar gekostet und habe Ziele mit beinahe augenblicklicher Tödlichkeit zerstört, so Klunder weiter. Laut offiziellen Angaben kann die Waffe Ziele punktgenau vernichten, berichtet die Website Daily Caller.

Kampfbereiter Prototyp

Die Entwicklung der Waffe habe Jahre gedauert, so Klunder, was nicht nur an der Komplexität der Technik gelegen habe. Es habe einige Zeit gedauert, die Einsatzregeln für die neuartige Waffe im Pentagon durchzubringen. Nun sei die USS Ponce aber bereit, die Waffe im Ernstfall gegen reale Ziele einzusetzen.

Über die Reichweite der Waffe äusserte sich Klunder nicht, erklärte aber mit Verweis auf die Genfer Konvention, Menschen seien als Ziel nicht vorgesehen. Laut Protokoll IV der Genfer Konvention sind Laserwaffen verboten, deren primärer Zweck es ist, eine Blindheit herbeizuführen.

Die Navy hält Laserwaffen für unabdingbar, um ihre Flotte in Zukunft vor kleinen Booten, Raketen- und Drohnenangriffen schützen zu können. Sie hofft, ihre Kriegsschiffe bis in die frühen 2020er-Jahre mit kampfbereiten Laserwaffensystemen ausgerüstet zu haben.

(jcg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nils Nektarine am 11.12.2014 16:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Neuigkeit

    Mein Traum geht in Erfüllung.... Ich muss mir nicht mehr ein Bisaflor fangen, um den Solarstrahl zu aktivieren!

    einklappen einklappen
  • Jon S am 11.12.2014 16:32 Report Diesen Beitrag melden

    hmmmm

    Die Kanone habe Ziele mit beinahe augenblicklicher Tödlichkeit zerstört. Gleichzeitig sind Menschen nicht als Ziele vorgesehen. Ich hoffe es werden nicht zu viele Gebäude oder Drohnen tödlich verletzt...

    einklappen einklappen
  • Prof.Eich am 11.12.2014 16:09 Report Diesen Beitrag melden

    Das Problem mit dem Ding

    Dieser Hyperstrahl verursacht viel Schaden. Der Rückstoß der Attacke bewirkt, allerdings dass der Anwender in der nächsten Runde aussetzen muss, auch, wenn das Ziel durch Hyperstrahl besiegt wird.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jürg Schoop am 12.12.2014 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Gut informiert

    So viele Leute, die die Materie kennen und beherrschen, ich staune.

  • Ash Ketchup am 12.12.2014 16:52 Report Diesen Beitrag melden

    Natürlich..

    ... soll die Waffe nicht gegen Menschen eingesetzt werden. Genau wie man in den USA noch nie Folter angewendet hat ;)

  • Anton am 12.12.2014 15:04 Report Diesen Beitrag melden

    Schweiz ist zu brav!

    Schade, die Schweiz war bei Waffenentwicklungen auch mal weit vorne. leider haben wir uns mit unseren Exportbeschränkungen selber ins Abseits gestellt. Nun machen Andere das Geschäft und das Rennen und vor allem den Gewinn und schaffen Arbeitsplätze!

  • Buffy am 12.12.2014 09:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    I love it!

    Wow! Also irgendwie find ichs ja richtig cool... Solche techniken sollte man jedoch weiter entwickeln und nicht nur für Krieg benutzen!

  • Koni am 12.12.2014 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    Menschen seien als Ziel nicht vorgesehen

    Hahaha, Humor haben sie auch noch...