Multimedia-Spektakel

16. Februar 2020 21:29; Akt: 16.02.2020 21:29 Print

Van Gogh wird in Zürich zum Leben erweckt

Vincent van Gogh ist einer der berühmtesten Maler aller Zeiten. Seine Werke werden für Millionenbeträge gehandelt. Nun kann sein Schaffen neu erfahren werden.

Die Ausstellung ist ein Fest für die Sinne. (Video: Grande Exhibitions/20M)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bereits über sechs Millionen Menschen haben weltweit die Multimedia-Ausstellung «Van Gogh Alive» besucht. Nachdem sie schon in 86 Städten zu sehen war, macht sie ab Dienstag in der Zürcher Maag-Halle Halt. Die Besucher erwartet ein Erlebnis, das so gar nichts mit dem Besuch in einem Kunstmuseum zu tun hat.

Umfrage
Wirst du «Van Gogh Alive» besuchen?

Die Werke des niederländischen Malers Vincent van Gogh (1853-1890) werden mit insgesamt 40 hochauflösenden Bildprojektoren auf riesige Leinwände projiziert. Begleitet werden die Projektionen raumfüllend von passender klassischer Musik. Das erlaubt es, mit allen Sinnen in die Welt Van Goghs einzutauchen und seine Werke auf eine völlig neue, intensive Art zu erleben. Einen kleinen Vorgeschmack auf das Kunstspektakel gibt das Video oben.


(jcg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bea am 16.02.2020 21:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Südfrankreich bei Arles

    Das ist die Multimediashow aus Südfrankreich. CARRIÈRES DE LUMIÈRES im "Hölle Tal" Val d'Enfer. Sehr viel eindrücklicher dort, weil diese in einem Kalksteinbruch auf 7000m² Fläche gezeigt wird. Habe es dort gesehen, einfach genial. Dieses Jahr wird Dalí gezeigt, wer da ist, unbedingt reingehen, wärmstens zuempfehlen. Gruß

    einklappen einklappen
  • Regina am 16.02.2020 22:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hammer! gerne noch einmal!

    Habe diese Show im August 2019 in Paris gesehen. Einfach hammer! Tolle Bilder, passende Musik und einzigarzige Stimmung. In Zürich werde ich sie nochmals betrachten! Sehr lohnenswert!

  • Loving Vincent am 16.02.2020 21:58 Report Diesen Beitrag melden

    Umfrage

    Option fehlt. "Ich mag Van Gogh, aber seine Bilder sind auch ohne Computer-Animationen lebendig und die Ausstellung somit überflüssig." Der Film "Loving Vincent" ist die beste Alternative (auch Machart).

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ruth am 18.02.2020 14:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Van Gogh

    Habe die Ausstellung in Lugano gesehen.Ist wirklich super!

  • Vivienne am 18.02.2020 01:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bombastische Show

    Die Show ist sicher bombastisch. Für mich passt es nicht. Nicht zu den Bildern von Van Gogh und auch nicht zu mir als Kunstliebhaberin. Ich bin gerne altmodisch.

  • Sibyl am 17.02.2020 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    Mainstreamkitsch

    Traurig, wie man die genialen Bilder in den Mainstreamkitsch zieht!!!

    • BRONTOLON am 17.02.2020 18:07 Report Diesen Beitrag melden

      Sybil

      Ich würde mir das erst mal ansehen und dann beurteilen. Habe das Van Gogh-Museum in Amsterdam besucht. Schön natürlich, aber auch diese Art von moderner Ausstellung - die ich in Lugano betrachten konnte - war genau so sehenswert.

    einklappen einklappen
  • Iris Rollier am 17.02.2020 00:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Total eindrücklich - immersive

    Habe dies letzte Woche hier in Montreal (wo ich wohne) erlebt. Wunderschön und unglaublich eindrücklich- total sehenswert, wo immer man sich auf der Welt befindet!!

  • Regina am 16.02.2020 22:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hammer! gerne noch einmal!

    Habe diese Show im August 2019 in Paris gesehen. Einfach hammer! Tolle Bilder, passende Musik und einzigarzige Stimmung. In Zürich werde ich sie nochmals betrachten! Sehr lohnenswert!