Hohe Bildqualität

22. Januar 2020 15:20; Akt: 22.01.2020 15:20 Print

Video zeigt, wie das Blut in unserem Körper fliesst

Wie verteilt sich das Blut eigentlich in unserem Körper? US-Forscher zeigen es in bisher noch nie gesehener Qualität.

Ein Clip von US-Forschern zeigt, wie das Blut vom Unterschenkel zum Herzen und weiter fliesst. (Video: Explorer Project Team)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit der Erfindung des Röntgens Ende des 19. Jahrhunderts haben wir einen ganz guten Einblick in den menschlichen Körper. Und der wird mit jedem neuen bildgebenden Verfahren noch besser. Ganz neue Einsichten bietet nun ein Ganzkörperscanner, den Forscher um Jinyi Qi der University of California in Davis entwickelt haben.

Das Gerät namens Explorer basiert auf der sogenannten Positronen-Emissions-Tomografie (PET). Bei dieser handelt es sich um ein gängiges Verfahren aus der Nuklearmedizin. Dabei wird dem Patienten eine leicht radioaktive Substanz injiziert, die sich dann je nach ihren Merkmalen in verschiedenen Organen oder Geweben ansammelt. Indem der Scanner diese erkennt, kann er die Konturen von beispielsweise Tumoren erkennen.

Erster Versuch ein voller Erfolg

Neu am Explorer ist, dass dieser nicht nur bestimmte Bereiche des Körpers, sondern den gesamten Leib abbilden kann, wie das Video oben zeigt. Für dieses hatte sich ein Freiwilliger die radioaktive Substanz in den Unterschenkel spritzen lassen, während er im Scanner lag.

Aus den von diesem erfassten Daten erstellten Qi und seine Kollegen beinahe in Echtzeit den Clip, der zeigt, wie diese Substanz über den Blutstrom bis zum Herzen gelangt, durch die rechte Kammer schliesslich zur Lunge fliesst, dann zurück und weiter in den Rest des Körpers.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Glogge Ueli von der Alp am 22.01.2020 16:55 Report Diesen Beitrag melden

    Wer auf dieser Kugel noch nicht erkannt

    hat, dass das Leben ein Wunder ist, dem ist wirklich nicht zu helfen.

  • Mutti am 22.01.2020 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Freiwilliger?

    Oder jemand der Geld brauchte?

  • Milea am 22.01.2020 16:47 Report Diesen Beitrag melden

    Wunderschön

    Irgendwann wird uns die Technik und künstliche Intelligenz zum Verhängnis werden. Dennoch ist es extrem faszinierend, was damit alles möglich gemacht wird. Einfach nur WOW!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hektor am 23.01.2020 11:40 Report Diesen Beitrag melden

    Nervig

    Ihr Übertreibt es echt mit der Werbung...

  • Glogge Ueli von der Alp am 22.01.2020 16:55 Report Diesen Beitrag melden

    Wer auf dieser Kugel noch nicht erkannt

    hat, dass das Leben ein Wunder ist, dem ist wirklich nicht zu helfen.

  • Milea am 22.01.2020 16:47 Report Diesen Beitrag melden

    Wunderschön

    Irgendwann wird uns die Technik und künstliche Intelligenz zum Verhängnis werden. Dennoch ist es extrem faszinierend, was damit alles möglich gemacht wird. Einfach nur WOW!!

  • Mutti am 22.01.2020 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Freiwilliger?

    Oder jemand der Geld brauchte?

  • Weder Auto Noch Immun am 22.01.2020 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich Klarheit für jeden

    Sehr gut! Mal sehen wie lange es von hier weg noch dauert bis zb. MS als gefäss-anomalie behandelt wird, jetzt da es jeder sehen kann.