TCS-Tests

26. Juni 2015 13:30; Akt: 26.06.2015 13:35 Print

Was hilft gegen Hitze im Auto?

von M. Baumann - Es gibt verschiedene Tricks, die verhindern sollen, dass es im Auto zu heiss wird – doch kaum einer hilft. Das zeigen neue Tests des TCS.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gegen die Hitze im parkierten Auto schwört jeder auf eine andere Methode: Zum Beispiel das Fenster einen Spalt breit offen lassen oder die Frontscheibe mit einer speziellen Hitzeschutzfolie abdecken. Manche entscheiden sich gar von vornherein für ein Auto mit heller Farbe.

Welche dieser Massnahmen wirklich hilft, hat nun der TCS untersucht. Dazu bestrahlten die Ingenieure in einem Testlabor Autos mit UV-Lampen und massen die Temperaturen im Wageninnern. Das Ergebnis: Ein ungeschütztes Auto kann sich bereits nach einer halben Stunde Bestrahlung auf über 40 Grad Celsius erhitzen. «Diese Temperaturen sind gefährlich, insbesondere für Kinder und Hunde», sagt Projektleiter Reto Blättler vom TCS. Es hilft auch nichts, das Fenster einen Spalt offen zu lassen. Die Autos werden dadurch lediglich zwei Grad weniger heiss. Ebenfalls keine Rolle spielte im Test die Lackfarbe: Zwar heizte sich ein schwarzes Auto auf der Aussenseite deutlich stärker auf als ein weisses, doch im Innnenraum wurde es bei beiden gleich heiss.

Einzig spezielle Hitzeschutzfolien zeigten einen Effekt. Nach einer Stunde war es 10 Grad weniger heiss als in einem ungeschützten Auto. Wie viel die Folie aber im Freien bringt, sei nach wie vor unklar, meint Blättler. Denn dort könne sich ein Auto durch die sich immer ändernde Sonneneinstrahlung noch viel rascher aufheizen. Das einzige effektive Mittel gegen die Hitze im Auto bleibt deshalb nach wie vor das Parkieren im Schatten.


Bei Sonne wird das Auto schnell zur Hitzefalle. (Video: Youtube/TCS Schweiz-Suisse-Svizzero)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Klaus Gerber am 26.06.2015 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Solardach => Klimagerät

    Div. Autohersteller (Ford, Peugeot, Toyota und mehr) basteln schon an Autos mit Solardächern. Zweck: Nein, nicht für den Antrieb... für die Klimatisierung. Man stellt sein Auto an die pralle Sonne => Viel Strom wird erzeugt => Ventilation/Kompressor werden betrieben. Man kommt zurück und der Wagen ist innen kühl. Könntet ihr damit mal in Serie gehen? Merci

    einklappen einklappen
  • Miguel Ferreira am 26.06.2015 14:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wow

    Super!!! Im Schatten parkieren. Danke TCS fûr die Empfehlung. Wusste es nicht

    einklappen einklappen
  • Lorena am 26.06.2015 13:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wenig Klamotten anhaben

    Im Sommer setze ich mich jeweils nur mit Bikini bekleidet in meinen Sportschlitten!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • lol am 27.06.2015 16:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tipp

    im auto ein Fenster offen und eine Tür offen und dan die Tür 5-10 stossen und ziehen

  • Giorgio am 27.06.2015 13:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich lache!

    Das Thema Hitze im Zusammenhang mit Alpenland Schweiz. Grööööhl! Aber ehrlich! Ungefähr so, wie wenn in Kathar die Foren Tips gegen Kälte behandeln würden.

  • Veteranen/Oldtimerfahrer am 27.06.2015 03:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klimaanlage?

    Das sind mal echte Luxusprobleme. Meine Kollegen und ich besitzen alle keine Klimaanlage. Grund: wir sind in einem Veteranen- und Oldtimerclub und da fuhr und fährt man in Autos, als es noch keine Klimaanlagen gab! Und Fazit: Fahrspass pur auch mit etwas schwitzen, da Servolenkung ebenfalls fehlt.

  • Diego Garcia am 27.06.2015 01:41 Report Diesen Beitrag melden

    Unsinn

    macht doch einen Feldversuch anstatt im Labor. Dann müsstet ihr auch nicht soviel Unsinn erzählen. Fenster auf und gut ist. da weht der wind oder das laue Lüftchen durch das Fahrzeuginnere. Man kann den ganzen Tag im Auto relaxen, wie das jeder italienische Taxifahrer an der Piazza macht. Kinder und Hunde im Auto lassen ist kriminell. Also was soll die Diskussion. Kinder, Oma und Hunde raus, baden gehen-wenn man zurück kommt, Fahrzeug starten alle Fenster 15 cm auf und Klima an. in 3 min ist man Startklar.

  • Audidriver89 am 27.06.2015 00:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gibt's schon

    Gibt es schon bei Audi...seit 1994 schon :)) hab auch in meinem A8 ein Solardach!