Gute Nachrichten aus Kolumbien

03. Juli 2018 18:42; Akt: 03.07.2018 18:42 Print

Weltgrösster Tropenwald-Nationalpark gegründet

Kolumbien hat den grössten Tropen-Nationalpark der Welt geschaffen. Indigene Völker sollen das Gebiet und dort angesiedelte bedrohte Arten schützen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

(fee/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Patrik am 03.07.2018 18:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravoooo

    Top, da geht einem das herz auf!!!

  • M.W am 03.07.2018 18:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut so.

    Das finde ich gut. Es soll mehre Länder auch so machen. Aber Brasilien holzen immer mehr Tempo ab und nun wird langsam kein urwald mehr da und wohin wird die wilde Tiere hin?

    einklappen einklappen
  • Susen am 03.07.2018 18:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo Super

    Perfekt. Wunderbare Nachricht. Und jetzt ernennen wir die Erde zum Schützens werten Nationalpark! Dann hört die Zerstörung hoffentlich mal auf durch Menschenhand!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Swenia am 04.07.2018 18:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Idee

    Kann man das in der Schweiz auch machen? Dann hätten unsere indigenen Völker eine Aufgabe.

  • Für die Zukunft am 04.07.2018 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mehr davon

    Gracias! Jetzt wäre es an der Zeit, dass andere Länder dem Beispiel folgen! ...und danke für diesen Bericht!

  • kalauer am 04.07.2018 11:00 Report Diesen Beitrag melden

    Futterneid

    Schön dies zu hören und wie lange dauert dies? der Futterneid um das Holz wird bestimmt kommen!

  • Katariina am 04.07.2018 09:54 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Papier

    An alle, fals ihr noch weisses Papier habt zuHause, sofort auf recycling Papier umsteigen. Alle Post sollte auf Emails oder auf LSV umgestellt werden. Leider haben viele Firmen noch keine nachhaltige Lösung, weder Email noch recycling Papier und Umschläge. Schade. Meine Krankenkasse meinte ich sei die erste Person die nach einer nachhaltigen Lösung fragt...ich war schockiert.

    • Ivan am 04.07.2018 10:51 Report Diesen Beitrag melden

      Banken als erstes

      Als erstes sollten die Banken umstellen. Ich arbeite selber in einer Bank und Ihr wollt nicht wissen, wie viel Papier wir verschwenden. Heute könnte man alles im E-Banking nachsehen oder am Bancomat. Nein die lieben Kunden wünschen Papieranzeige. Traurig.

    • schmunzli am 04.07.2018 14:23 Report Diesen Beitrag melden

      nicht alle sind immer online

      Haben Sie schon mal an die vielen Leute gedacht, die kein Internet haben? Oder dem online-Banking nicht trauen? Sollen die ihr Geld in Zukunft unter dem Kopfkissen aufbewahren?

    einklappen einklappen
  • John Kipkoech am 04.07.2018 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    Mit Worten ist es noch nicht getan

    Leider ist es mit einer Schutz-Erklärung noch nicht getan. Es muss auch eine Infrastruktur geschaffen werden um den Schutz durchzusetzen, speziell gegen illegalen Holzschlag und Goldgräberei - also Parkwächter und Polizei. Ein so riesiges Gebiet zu überwachen ist sehr schwierig.