Mertesackers Wut-Interview

01. Juli 2014 06:59; Akt: 01.07.2014 08:57 Print

«Was wollen Sie jetzt von mir?»

Deutschlands Zittersieg gegen Algerien strapazierte die Nerven der deutschen Fans – und Per Mertesacker. Für die Fragen des ZDF-Journalisten hatte der Verteidiger kein Verständnis.

(Quelle: Youtube/FilmwieselGbR)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Trotz Erreichen des Viertelfinals liegen bei den Deutschen die Nerven blank. Nach 120 harten Minuten gegen aufsässige Algerier kam Per Mertesacker ziemlich abgekämpft zum Fernsehinterview. Auf die Fragen des ZDF-Reporters reagierte der Verteidiger gereizt.

Schon bei der ersten Frage des Journalisten, was denn das deutsche Spiel so schwerfällig gemacht habe, sagte Mertesacker genervt: «Ist mir doch wurscht. Wir sind unter den letzten Acht. Das zählt.» Das könne aber nicht das Niveau sein, das man sich ausgerechnet habe, hakt der Reporter nach. «Was wollen Sie jetzt von mir? Das kann ich nicht verstehen», gibt der Arsenal-Spieler zurück.

«Wir sind superhappy»

Als Nächstes wird das schlechte Umschaltspiel der deutschen Mannschaft angesprochen. «Glauben Sie, dass hier unter den letzten 16 Teams eine Karnevalstruppe dabei ist?», fragt der Spieler gereizt. Der Gegner hätte es ihnen schwer gemacht, doch am Ende hätte die deutsche Elf überzeugt, ist sich Mertesacker sicher.

Nun will der Reporter wissen, ob es noch diesen «Wow-Effekt» geben wird, wie an der WM vor vier Jahren, als man im Achtelfinal England und im Viertelfinal Argentinien aus dem Turnier warf. «Was wollen Sie jetzt? Wollen Sie eine erfolgreiche WM oder sollen wir wieder ausscheiden und haben schön gespielt? Ich verstehe die ganze Fragerei nicht», sagt Mertesacker. «Wir sind weiter gekommen und sind superhappy». Diesen Eindruck machte der Verteidiger aber nicht.

(dia)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reto Gaduff am 01.07.2014 08:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist Menschlich

    Diese Antwort ist kurz nach so einem Spiel Menschlich. Ich würde auch so Antwort geben. Eine Stunde später wären die gleichen Fragen, vom gleichen Spieler lockerer beantwortet worden.

  • schweizer am 01.07.2014 08:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gut so

    da hat er völlig recht. leistung soll honoriert u respektiert werden. gratulation wäre anfangs richtig um dies auszudrücken. lösungsorientierte, positive, offene fragen sind eine kunst... würde den journalisten gut stehen

    einklappen einklappen
  • Sylvia am 01.07.2014 08:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut gemacht.

    Ich kenne den jungen Mann nicht aber er ist mir auf Anhieb sehr sympathisch. Sicherlich grad leicht genervt aber auf eine angenehme Art und Weise. Ein Kämpfer der alles gegeben hat. Die Deutschen können stolz sein.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schweizmann am 01.07.2014 11:41 Report Diesen Beitrag melden

    Favorit auf den Titel

    So wie die letzten 24 Jahre auch schon und am Ende verlieren die Deutschen IMMER. Freu mich drauf.

  • Prandelli am 01.07.2014 10:52 Report Diesen Beitrag melden

    Interviews

    Ständig über das abgepfiffene Spiel sprechen, was bringts denn noch ausser dass man die Spieler nervt?

  • jani bolt am 01.07.2014 10:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    was??

    wenn etwas arrogant ist,dann di fragen.was wurde den erwartet??ein 7:0??di algerier waren gruppen 2. wie di schweiz auch und die schweiz rechnet sich ja auch chancen aus gegen argentinien.ich hoffe die schweizer kämpfen heute so wie di algerier gestern!! die deutschen hatten ein schwierges spiel gegen einen gut organisierten und stark kämpfenden gegner und gewonnen.hopp schwiiz!! hopp deutschland.

  • Zürcherin am 01.07.2014 10:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kompliment

    Was hier allen ewig anti- deutsch nörgelnden Schreibern wohl entgangen ist: Mertesacker hat mit seiner Antwort auf die blöde Reporterfrage ALLEN Teams des 8tel Finals ein Kompliment gemacht (auch den Schweizern und Algeriern), dass diese Teams eben alle ernst zu nehmende Gegner sind, und KEINE Karnevalstruppen! Das war nicht arrogant sondern direkt und zudem wahr! In diesem Sinne "HOPP CH & HOPP DE!!

  • Roberto Sibonetti am 01.07.2014 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    Reporter

    Er hat vollkommen recht! Tolle Antworten und wohl überlegt. Reporter ist ein Depp!