Mann gegen Mann

07. Juli 2014 17:28; Akt: 09.07.2014 02:28 Print

1 gegen 1 offenbart leichte Vorteile für Deutschland

Vergleicht man die Stärken der Spieler von Deutschland und Brasilien, ziehen die Europäer in den Final ein. Vorerst aber nur auf dem Papier.

Bildstrecke im Grossformat »
Julio César spielt eine gute WM. Seit den gehaltenen Penaltys im Achtelfinal gegen Chile geniesst er Heldenstatus. Manuel Neuer gilt als momentan bester Torhüter der Welt. Seine Reflexe gegen Frankreich waren grossartig und gegen Algerien agierte er als «Libero». Der robuste Maicon verdrängte auf der rechten Seite Dani Alves. Philipp Lahm ist offensiv stärker. David Luiz hat ein gutes Auge für die Mitspieler und ist selbst torgefährlich. Jérôme Boateng überzeugt im Zentrum durch seine Kopfballstärke. Dante wird wohl den gesperrten Thiago Silva in der Innenverteidigung ersetzen. Ist aber nicht so spielintelligent wie der Captain, der zuschauen muss. Mats Hummels hat bereits zwei Tore erzielt und ist sehr zweikampfstark. Marcelos Eigentor im Eröffnungsspiel ist schon beinahe vergessen und er hat sich im Verlauf des Turniers gesteigert. Benedikt Höwedes zeigt immer bessere Leistungen. Luiz Gustavo hat seine Sperre abgesessen und will sein schnörkelloses Spiel im defensiven Mittelfeld wieder zeigen. Bastian Schweinsteiger ist auf gutem Weg zu alter Stärke. Fernandinho ist bisher seinem Ruf als Spielgestalter und Passgeber gerecht geworden. Sami Khedira fehlt nach seinem Kreuzbandriss die letzte Spritzigkeit noch. Willian könnte als Neymar-Ersatz im offensiven Mittelfeld zum Zug kommen. Seine Leistungen sind bisher aber nicht überzeugend. Toni Kroos glänzt als Torvorbereiter. Oscar (l.) überzeugte zu Beginn des Turniers. In den letzten Spielen war er nicht sehr kreativ. Mesut Özil hat mehr Klasse, als er bisher zeigte. Hulk ist Brasiliens Kraftpaket und sorgt stets für Gefahr. Thomas Müller ist immer für ein Tor gut. Fred spielt meist von Beginn weg, konnte seine Offensivstärke aber noch nicht ausspielen. Miroslav Klose schiesst auch im hohen Alter noch Tore und kann Ronaldos WM-Torrekord brechen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Deutschland gegen Brasilien ist der erste Halbfinal-Knüller an der WM. Im Gastgeberland ist man immer noch schockiert vom verletzungsbedingten Aus von Neymar. Ohne ihren Superstar haben es die Südamerikaner jedenfalls schwerer, den Gegner aus dem Turnier zu werfen. Denn Deutschlands Spielerpotenzial ist hochkarätig.

Bereits auf der Goalie-Position verzeichnet die Löw-Truppe einen leichten Vorteil. Manuel Neuer gilt als Bester seines Fachs. Im Viertelfinal gegen Frankreich glänzte er mit zwei Reflexen und gegen Algerien spielte er oft als «Libero». Sein Gegenüber Julio César zeigt ebenfalls eine gute WM und war mit den gehaltenen Penaltys gegen Chile Brasiliens Matchwinner. Er wirkt jedoch unsicherer.

«Müllert» es zum fünften Mal?

Verteidigung und Mittelfeld der beiden Nationalmannschaften sind etwa ausgeglichen. Im Sturm müssen sich die Brasilianer wegen Neymars Fehlen etwas einfallen lassen. Fred glänzte bisher nicht als Vollstrecker. Bei Deutschland hofft man auf den Torriecher von Thomas Müller. Vier Treffer hat er bereits erzielt. Die Stärken und Schwächen aller Spieler sehen Sie in der Bildstrecke oben.

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ralph am 08.07.2014 17:45 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Favorit

    Macht doch Deutschland nicht immer zum Favoriten. Das sind Teams auf Augenhöhe und die Taktik und Tagesform wird entscheiden. Und evtl. noch ob die Brasilianer wieder Holzhackerbuabn spielen und Deutschland wichtige Spieler verliert. Mit solchen Überschriften graut mir schon vor der Häme sollten wir ausscheiden. Andererseits, die Häme kommt so oder so. Alles alles im Grünen Bereich

    einklappen einklappen
  • Air Riedle am 08.07.2014 17:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    DE Erfolge

    3x Weltmeister 4 weitere male im WM Finale, 3x hintereinander in einem WM Finale und 4 mal hintereinander in einem WM Finale... Nicht zu vergessen 3x Europameister sowie 3 weitere EM Finals... Ich als Schweizer und Deutschland Fan sage das die Schweiz in 100 Jahren nicht an die Deutschen Erfolge rankommt... Hoffe sie holen den Pokal, verdient haben sie es sich...

    einklappen einklappen
  • Alex Walter am 08.07.2014 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Geht schon wieder los

    Zum Glück werden hier nicht nur pauschal antideutsche Meinungen vertreten. Und den anderen sei gesagt, dass die Deutschen nichts dafür können, dass sie Selbstbewusstsein haben, haben während ihr euch mit Minderwertigkeitskomplexen plagt und deshalb alles Deutsche verteufeln müsst. Wenn ihr wenigstens wirklich Fan eines Landes wärt... Aber nein, ihr seid nur verblendete Anti-Deutschland-Fans.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fussballfreak am 09.07.2014 00:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jap

    Jo war leicht xD

  • Germany am 08.07.2014 23:20 Report Diesen Beitrag melden

    ich glaub mein tv ist kaputt,

    da steht BRA 0 5GER. wer hat das selbe Problem?

  • Blüemli am 08.07.2014 23:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlaaaaaaand

    Danke Deutschland! An alle haters: psssssssssst Zuschauen und geniessen - das ist Fussball :)) Trotzdem gute Besserung an Neymar! Hoffe für alle Brasilianer, dass er schnell wieder gesund wird.

  • Fussballfan am 08.07.2014 22:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was für ein Spiel

    Die erste Halbzeit ist rum. Das Ergebnis spricht für sich. Und jetzt dürfen die Kritiker ganz leise sein. Jogi ist der Grösste!!! Danke für diese Mannschaft!!!

  • Zara am 08.07.2014 22:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Brasil !

    E viva Brasil!!!!!!!!!