Muskelfaserriss

05. Juli 2014 23:14; Akt: 05.07.2014 23:14 Print

Auch für Ángel di María ist die WM vorbei

Immer mehr Stars fallen bei der WM in Brasilien verletzt aus. Nach Brasiliens Neymar hat es nun Ángel di María von Argentinien erwischt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Argentinien muss bei der WM in Brasilien auf die Dienste von Ángel di María verzichten. Der Stürmer, der die Schweiz mit seinem Tor im Achtelfinal aus dem Turnier warf, verletzte sich im Viertelfinal gegen Belgien.

Di María zog sich in der ersten Halbzeit einen Muskelfaserriss zu. In der 33. Minute musste der Stürmer von Real Madrid vom Platz und wird durch Enzo Perez ersetzt.

Am Freitag erwischte es bereits Neymar. Der brasilianische Superstar erlitt bei einem Foul im Viertelfinal gegen Kolumbien einen Wirbelbruch und fällt für den Rest der WM aus.

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ana am 05.07.2014 23:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    di maria gut gespielt!

    ):schade...

  • Hit am 06.07.2014 00:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leider

    Schade fehlt er gegen holland wäre sehr interessant geworden ihn zu Spielen zu sehen

  • Angel am 06.07.2014 00:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Satz mit x

    Leider zu späht für uns Nein quatsch, gesundheit geht immer vor! Gute besserung von meiner seite

Die neusten Leser-Kommentare

  • Chobi am 06.07.2014 13:55 Report Diesen Beitrag melden

    Schadenfreude

    Tja, nun zeigen hier die Schweizer Schreiberlinge Ihr wahres Gesicht. Missgunst, Schadenfreude und Neid prägen die Kommis:-p

  • Geni Meier am 06.07.2014 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Linekers Gesetz

    Gary Lineker hats ja schon lange gesagt. Alles läuft auch dieses Mal wieder für die Deutschen.

  • X. Shakiri am 06.07.2014 08:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die verdiente Strafe

    Da hat er die Strafe für sein arrogantes Verhalten (abschätzige Bemerkung über X.S.) nach dem Spiel gegen die Schweiz doch noch erhalten!!!! Die Verletzung sei ihm gegönnt... :-)

  • Simon am 06.07.2014 08:35 Report Diesen Beitrag melden

    einer fehlt noch

    Jetzt muss nur noch Messi sich verletzen :D

    • Vudi Röller am 06.07.2014 15:01 Report Diesen Beitrag melden

      Go Germany, schenk uns den vierten Stern

      dafür werden die Niederlande bzw. der Halbfinalschiri sorgen,

    einklappen einklappen
  • Emil am 06.07.2014 08:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    hat es ihn nicht schon vorher ereilt. Seit die Schweiz draussen ist macht mir die WM keine Freude mehr. Diese Schiedsrichter-Fehlentscheidungen und der niedergestreckte Neymar. Das finde ich nicht normal.