Kahn-Patzer

07. Juli 2014 19:43; Akt: 07.07.2014 20:30 Print

Das deutsche Drama im WM-Final 2002

Der WM-Halbfinal Deutschland gegen Brasilien ist die Neuauflage des Endspiels vor zwölf Jahren. Die Deutschen blicken nicht gerne zurück.

Ronaldos 1:0 gegen Deutschland im WM-Final 2002. (Video: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn Deutschland und Brasilien am Dienstag im ersten WM-Halbfinal in Belo Horizonte aufeinandertreffen, werden Erinnerungen an das letzte Duell wach. Vor zwölf Jahren standen sich die beiden Teams im Final der Endrunde in Japan und Südkorea gegenüber. Es war die bisher einzige Begegnung an einer WM. Mit dem besseren Ende für den heutigen Gastgeber.

30. Juni 2002. Yokohama-Stadion um 13 Uhr Ortszeit. Schiedsrichter Pierluigi Collina aus Italien pfeift vor 70'000 Zuschauern den WM-Final zwischen Deutschland und Brasilien an. Die Deutschen sind in der ersten Halbzeit spielbestimmend. Auch zu Beginn der zweiten 45 Minuten besitzen sie die besseren Torchancen. Ein Treffer gelingt ihnen aber nicht. Brasilien wittert seine Chance und erhöht den Druck in der Schlussphase.

Kahn leitet den Untergang ein

In der 67. Minute lanciert die Seleção einen gefährlichen Angriff. Dietmar Hamann verliert vor dem Strafraum ein Duell gegen Ronaldo. Dieser passt zu Rivaldo, der aus rund 20 Metern abzieht. Der deutsche Goalie Oliver Kahn kann den nassen Ball nicht festhalten und lässt ihn nach vorne abklatschen. Ronaldo reagiert am schnellsten und schiebt zum 1:0 für Brasilien ein (Video oben).

Zehn Minuten vor Schluss sind die beiden Brasilianer wieder die Hauptdarsteller. Rivaldo lässt am Sechzehner eine Hereingabe von Kleberson durch, Ronaldo ist zum zweiten Mal zur Stelle. Sein platzierter Schuss landet zum 2:0-Schlussresultat im deutschen Tor. Brasilien ist zum fünften Mal Weltmeister, und Ronaldo sichert sich mit total acht Treffern die Torschützenkrone.

Ronaldos 2:0 gegen Deutschland. (Video: YouTube)

Negative Bilanz

Generell hat Deutschland gegen Brasilien keine guten Erinnerungen. Von 21 Direktduellen gingen zwölf verloren. Fünfmal spielten die beiden Teams unentschieden, nur vier Partien konnten die Deutschen gewinnen. Das Torverhältnis von 24:39 unterstreicht die negative Bilanz.

Das letzte Duell der beiden Fussballgrössen datiert aus dem Jahr 2011. Damals setzte sich Deutschland in einem Freundschaftsspiel 3:2 durch.

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hans am 07.07.2014 23:49 Report Diesen Beitrag melden

    nichts

    Aber bitte , alle sprechen von Neymar . Wenn die Brasilianer nicht fähig sind ohne neymanr zu gewinnen, sind sie keine Manschaft

    einklappen einklappen
  • Sebastian Häfeli am 08.07.2014 00:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hooop Deutschland

    Drücke den Deutschen fest die Daumen ! Schmeisst die Brasilianer raus ! Freue mich auf eine spannende Partie :)

  • Schweizerin am 07.07.2014 20:59 Report Diesen Beitrag melden

    MANCHMAL

    benehmen sich die Leute hier wie Kinder, egal ob Deutsche oder Schweizer, diese kindischen Streitgespräche sind einfach nur peinlich, unnötig, nervig und sinnlos und geben überigens für beide Seiten ein schlechtes Bild, wo leben wir denn....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kurt am 08.07.2014 10:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Deutschland

    Als Schweizer hoffe ich natürlich dass unser Nachbarland gewinnt :)

  • Urs Huber am 08.07.2014 10:18 Report Diesen Beitrag melden

    auf geht's

    Ich unterstütze heute sicher die Deutschen. Zeit, dass die Treter-Brasilianer sich verabschieden.

  • pepe roncini am 08.07.2014 10:04 Report Diesen Beitrag melden

    selbst mit diesem

    scharfen Namen bin ich Schweizer - und ganz klar für unseren Nachbarn Deutschland - Punkt. Jetzt könnt ihr wieder "disliken"

  • Ueli Knecht am 08.07.2014 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Egal wer gewinnt

    nur nicht Deutschland

  • fifi am 08.07.2014 08:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ronaldo, Carlos, Rivaldo etc...

    Vor 12 Jahren war das Brasilianische Kader aber auch 10x besser als heute... Dürfte kein Problem sein für die Deutschen, aber im Finale gegen Holland ist schluss!