Benedikt Höwedes

08. Juli 2014 10:46; Akt: 08.07.2014 13:37 Print

Der ungeliebte falsche Aussenverteidiger

von Marcel Allemann - Nach dem Einzug in den WM-Halbfinal ist Deutschland wieder happy mit seinem Nationalteam. Doch Benedikt Höwedes bleibt vor dem Match gegen Brasilien in der Schusslinie.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit dem 1:0-Sieg im Viertelfinal-Knüller gegen Frankreich haben die Deutschen ihr Nationalteam wieder richtig doll lieb. Man glaubt wieder an den Titel. Doch einer hat weiterhin einen schweren Stand, akzeptiert zu werden: Schalkes Captain und Innenverteidiger Benedikt Höwedes, der in der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw an dieser WM als linker Aussenverteidiger zum Einsatz kommt. Chefmotzer Felix Magath bezeichnete Höwedes «als Schwachpunkt im Team». Und auch der ehemalige Nationalspieler Christoph Metzelder regte einen Personaltausch an: «Boateng sollte links spielen.»
Bei Schalke hat man für den neuen Volkssport «Kritik an Höwedes üben» gar kein Verständnis. «Das ist eine Frechheit», echauffierte sich Trainer Jens Keller, «Benedikt macht seine Sache sehr ordentlich.» Höwedes solle schliesslich nicht wie Dani Alves die Linie rauf und runter rennen, sondern aggressiv verteidigen, und das tue er.

«Klar, dass ich happy bin»

Der fast schon bedauernswerte Höwedes sagt zum Gezanke um seine Person: «Ich bin kein Philipp Lahm auf links, der grossartig Akzente nach vorne setzt. Aber ich glaube, ich erledige meine Aufgabe defensiv immer sehr gut und weiss, dass der Trainer mit mir zufrieden ist. Wenn die Leute mich immer noch kritisieren wollen, dann sollen sie es gerne tun.» Der 26-Jährige legt seinen Fokus lieber auf den Halbfinal gegen Brasilien: «Wir arbeiten und kämpfen für unseren Traum, und nun steht wieder eine ganz schwierige Aufgabe an.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • liatia am 08.07.2014 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    immerhin in der Elf..

    wäre er dermassen schlecht, wie gesagt wird, wäre er kaum in der National-Elf.

    einklappen einklappen
  • Blau und Weiss ein Leben lang am 08.07.2014 12:18 Report Diesen Beitrag melden

    So oder so

    Klar ist er dort auf der falschen Position. Denn er ist Innenverteidiger, hat bei Schalke ein paar mal auf der rechten Aussenposition gespielt. Aber wenn Löw in dort als beste Option sieht, und Sie noch kein Spiel verloren haben. Läuft doch alles nach Plan

    einklappen einklappen
  • Sandra G. am 08.07.2014 17:10 Report Diesen Beitrag melden

    Respektiert und geliebt

    Der deutsche Fussball wird in der ganzen Welt respektiert und geliebt. Sogar vor dem grossen Halbfinal auch von den Brasilianern. Nur hier regiert der Neid. Keiner weiss warum, man ist einfach gegen Deutschland. Ja klar, jetzt kommen wieder einige mit der angeblichen Arroganz der Deutschen. Wo bitte? Beispiele? Sie wollen einfach gewinnen wie wir Schweizer auch. Und Argentinien, Holland, Brasilien. Unverständlich, ich schäme mich für diese Neidgenossen. Liebe Deutsche: Ich mag Euch und gönne Euch den Titel! :-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sandra G. am 08.07.2014 17:10 Report Diesen Beitrag melden

    Respektiert und geliebt

    Der deutsche Fussball wird in der ganzen Welt respektiert und geliebt. Sogar vor dem grossen Halbfinal auch von den Brasilianern. Nur hier regiert der Neid. Keiner weiss warum, man ist einfach gegen Deutschland. Ja klar, jetzt kommen wieder einige mit der angeblichen Arroganz der Deutschen. Wo bitte? Beispiele? Sie wollen einfach gewinnen wie wir Schweizer auch. Und Argentinien, Holland, Brasilien. Unverständlich, ich schäme mich für diese Neidgenossen. Liebe Deutsche: Ich mag Euch und gönne Euch den Titel! :-)

  • Uhuli am 08.07.2014 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    Der Titel ungeliebte Deutsche National-

    Mannschaft wäre passender.

    • Peter am 08.07.2014 15:50 Report Diesen Beitrag melden

      Wen interessierts

      80 Mio Deutsche lieben ihre Nationalmannschaft. Im rest der Welt geniesst sie grossen Respekt und auch sehr viele Sympathien. Was jucken uns da die paar Schweizer Neidhammeln, die immer für die Mannschaft sind, die grad gegen Deutschland spielt?

    • Markus W. am 08.07.2014 16:16 Report Diesen Beitrag melden

      danke für jeden thumbsdown....

      der Titel: "Schweizer haben keine Ahnung von Fussball" wäre aber noch passender (feiern ihre Jungs die nichts erreicht haben) - ist nur lustig, dass hier viele die Deutschen nicht mögen aber trotzdem mit ihnen verkehren, Einkaufstourismus, BuLi schauen, deutsche Autos fahren und und und.... ich bin mit dem Deutschenhass hier aufgewachsen und habe diese Leute auch darauf angesprochen aber eine vernünftige Antwort habe ich nie bekommen. Schlussendlich musste ich einsehen, dass es tatsächlich nur der Neid ist warum die Deutschen hier in der Schweiz teilweise einen schweren Stand haben.

    • Der Wolf am 08.07.2014 16:21 Report Diesen Beitrag melden

      Kein Neid, Peter. Nur Deutschland

      Antipathie.

    • Audi am 08.07.2014 16:27 Report Diesen Beitrag melden

      Seid doch froh, dass wir eure Gelten

      kaufen.

    • Hanspi am 08.07.2014 16:44 Report Diesen Beitrag melden

      Können wir gratis in DE einkaufen?

      Gibt's Deutsche Autos gratis für uns? Nein. Also sei froh, dass wir eure KUNDEN sind.

    einklappen einklappen
  • Chris am 08.07.2014 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Lahm... Name schon mal gehört?

    Man hat (auch wenn ich ihn nicht mag) mit Lahm einen der besten RVs der Welt. Weil Pep ihn ein paar Mal in der Buli ins DM gezogen hat, muss jogi nachziehen. In der Buli mag das vielleicht funktionieren, weil 90% der Mannschaften sowieso schon die Hosen voll haben bevor sie gegen Bayern gespielt haben. Wenn es gegen grössere Mannschaften geht, ist Lahm Durchschnitt. Lahm ist im Mittelfeld einfach nur verschenkt!

    • knappe am 08.07.2014 15:25 Report Diesen Beitrag melden

      @Chris

      ist vielleicht neu für dich aber im Fussball gibt es meistens 2 Aussenverteidigerpositionen! gegen FRA spielte lahm auch AV aber nur rechts und links braucht es auch einen...

    • Chris am 08.07.2014 15:37 Report Diesen Beitrag melden

      eins plus eins zusammenzählen

      Wenn man aber die RV-Position einzig richtig mit Lahm besetzen würde, könnte man Boateng (welcher immer noch besser ist als Höwedes) auf links ziehen. Einfach Logik und keine Raketenwissenschaft ;-) Dass du als "Knappe" dies natürlich nicht einsehen kannst/willst, ist für mich verständlich. Zudem wären im DE-Kader zwei Aussenverteidiger, welche sich über die ganze Saison (auch International) bewiesen haben. Leider tragen die Schwarz-Gelb und deshalb werden sie bei dir unten durch sein ;-)

    • BuLi am 08.07.2014 15:55 Report Diesen Beitrag melden

      Deutschland hat gute AVs

      Löw schaut nicht aufs Können der Spieler. Er lässt nach Symphatie auflaufen. Mustafi, welcher nur aufgrund der Verletzung von Reus ins Kader kam, stand plötzlich in der Startaufstellung (obwohl ihm zuvor als Einwechslungsspieler massive Fehler unterlaufen sind). Dabei hätte man gute AVs auf der Bank (Durm/Grosskreutz). Letzterer hat sich seine Chance vermasselt, weil er seine Blase nicht mehr im Griff hatte. Mit seiner Leistung hat es nichts zu tun. Deutschland hatte bisher nicht viel Überzeugendes zu bieten (wie jede Topmannschaft). Diese WM ist qualitativ nicht sehr hoch.

    einklappen einklappen
  • GE am 08.07.2014 13:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    S04

    Wir sind schalker wir halten zusammen Beniiii das machst du gut junge weiter soooo !!!!!!!

  • Fan am 08.07.2014 13:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    DEUTSCHLAND

    Finde Deutschland eine super Mannschaft und Benedikt gehört zu dieser Mannschaft. Punkt