Pure Dominanz

14. Juli 2014 17:35; Akt: 14.07.2014 17:36 Print

Ein Weltmeister der Superlative

von Peter Berger - Die Fleissigsten, die Genausten, die Schnellsten, die Treffsichersten: An der WM in Brasilien sorgten die Deutschen für Rekorde.

Bildstrecke im Grossformat »
Die Pokalübergabe. Gold, wem Gold gebührt. Deutschland feiert den Titel. Die Partie ist aus. Deutschland jubelt über den vierten Stern auf dem Trikot. Jogis Elf holt sich den vierten Weltmeistertitel. Lukas Podolski und Miro Klose feiern das Tor von Mario Götze. Und hier ist der Mann des Spiels: Joker Mario Götze schiesst Deutschland zum vierten Weltmeistertitel. Die Szene des Spiels: Mario Götze sieht seinen Ball an Sergio Romero vorbeifliegen. Er landet im Netz. Zuvor war es aber ein harter Kampf. Bastian Schweinsteiger sind die Duelle anzusehen. Die Argentinier machen den Deutschen das Leben extrem schwer und haben selber einige Male die Chance, die Partie für sich zu entscheiden. Hier scheitert Rodrigo Palacio an Manuel Neuer. Die argentinische Equipe um Lionel Messi zwingt Deutschland an den Rand einer Niederlage. Auch diese Szene gehört zum WM-Final: Ein Flitzer schafft es aufs Feld und kann erst mit vereinten Kräften wieder entfernt werden. Miroslav Klose hat wohl seine letzte Weltmeisterschaftspartie bestritten. Er wird in Russland kaum mehr mit von der Partie sein. Nicht nur Deutschland muss einstecken, auch Argentinien muss leiden. Diese Szene sorgt bei Higuain für Kopfschmerzen. Neuer erwischt ihn mit voller Wucht am Kopf. Sie wollten ihn, sie haben ihn: Die deutschen Fans können über den Pokal jubeln. Lionel Messi stellt die deutsche Abwehr immer wieder vor Probleme. Mats Hummels muss sich beeilen, hat aber keine Chance, mit dem Floh mitzuhalten. Thomas Müller bleibt ein Tor vewehrt. Hier scheitert er an Sergio Romero. Hier jubelt Argentinien. Gonzalo Higuain trifft zwar ins Tor, jedoch zählt das Tor nicht, da Higuain im Offside stand. Der Argentinier hat noch eine weitere Riesenchance. Sein Schuss geht aber am Tor vorbei. Für Christoph Kramer endet der Final schon in der ersten Halbzeit. Nach einem blöden Zusammenprall mit Ezequiel Garay zieht er sich eine Hirnerschütterung zu. Die deutsche Equipe vor dem wichtigen Spiel. Die argentinischen Fans vor dem Spiel. Sie hofften natürlich auf einen anderen Sieger. Im Stadion mit dabei war auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. Sie sass neben Sepp Blatter und Wladimir Putin. Carles Puyol überbringt den Pokal. Die Spanier wurden am Sonntag enttrohnt. Wer wäre hier nicht gern ein Messi? Das Maracanã-Stadion während der Jubiläumsfeier.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das beste Team ist Weltmeister geworden, darüber ist sich die Fachwelt einig. Aber im Kollektiv der Deutschen sorgten Einzelne für Superlative. Ein paar Beispiele (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Der Bomber: Miroslav Klose erzielte im Halbfinal gegen Brasilien seinen 16. WM-Treffer, führt in der ewigen WM- Torschützenliste vor Brasiliens Ronaldo (15).

Das Schützenfest: Deutschlands 7:1 gegen Brasilien war der höchste Halbfinalsieg der WM-Historie, das torreichste Spiel dieser WM. Kein Team traf zudem öfter als die DFB-Auswahl (18 Tore).

Das Viererpack: Innerhalb von 6:40 Minuten trafen im Halbfinal gegen Brasilien Klose, Kroos (2) und Khedira. Ungarn hatte 1982 gegen El Salvador (10:1) ebenso wie Österreich 1954 beim 7:5 gegen die Schweiz für vier Tore knapp über sieben Minuten benötigt.

Die Lauffreudigsten: Vier der fünf lauffreudigsten Spieler der vier WM-Halbfinalisten waren Deutsche: Thomas Müller spulte 84 km ab, Toni Kroos 82,6. Argentiniens Javier Mascherano (81,2) verhinderte vor Philipp Lahm (81,0) und Benedikt Höwedes (80,4) einen «totalen DFB-Triumph».

Der Genauste: 562 Zuspiele von Philipp Lahm sind in Brasilien angekommen. Mit 86,3 Prozent hat er die beste Pass-Quote.

Der Rückhalt: Manuel Neuer wurde als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet (86 Prozent Abwehrquote).

Der Beste: Die Fifa-Statistik führt Toni Kroos als Spieler mit dem besten Castrol-Index (79,79 Prozent). Dabei werden sämtliche Pässe, Zweikämpfe oder Bewegungen auf dem Spielfeld erfasst und berechnet.

Die Joker: Fünf – Götze, Schürrle (3), Klose – der 32 WM-Jokertore (Rekord, vorher 23) gingen auf das Konto der Deutschen. Das beweist: Die DFB-Auswahl hatte die beste Ersatzbank und mit Jogi Löw einen Trainer mit einem Goldhändchen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roger am 14.07.2014 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respekt

    Respekt und Glückwunsch an das Team von Deutschland ! Das stärkste Team hat gewonnen. Ich bewundere Deutschland für ihre Arbeit über die Jahre! Das sind die Früchte. Sympathisch, mutig und willensstark ! Ware Champions . Freundliche Grüße Roger

  • Miss B. am 14.07.2014 19:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Leistung und Gratulation!

    Ich freue mich imnens für Deutschland, Match war super spannend und ein tolles Endspiel! Ein ständiges Hin und Her! War auch ein Spur Glück dabei, Argentinien hatte auch super gespielt, hätte auch anders ausgehen können, Schiri war ja nicht unbedingt der Burner. Schlimm finde ich jedoch die ganzen bösartigen Kommentare über Deutschland und Deutsche generell. Ich freue mich für unser Nachbarland und ich fühle mich sehr mit Ihnen verbunden. Warum dauernd das fürchterliche Bashing? Sie sind uns mit der Mentalität am nächsten und sind nicht unsere Feinde. Ich mag sie sehr und freue mich, dass sie hier sind :-) Bin jetzt mal gespannt auf die fiesen Kommentare darauf...

    einklappen einklappen
  • Schweizerli am 14.07.2014 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    super!

    Ich finds geil dass deutschland gewonnen hat. Die geilste mannschaft, besten spieler und am verdientesten gewonnen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Denker und Leser am 14.07.2014 23:43 Report Diesen Beitrag melden

    So steht es im FIFA-Reglement:

    Sanktioniert wird u.a.: "einen Gegner tretten oder es versuchen." Bewertet wird: "fahrlässig", "rücksichtslos" oder "mit übermässiger Härte" Definition: "Übermässige Härte liegt vor, wenn ein Spieler brutal in einen Zweikampf geht und DIE VERLETZUNG DES GEGENERS IN KAUF NIMMT. "Übermässige Härte zieht einen Platzverweis nach sich." Fakt ist: Neuer rammt den Gegner mit dem Knie zu Boden. Das er deswegen nicht vom Platz fliegt, hat nur mit dem unvermögen des Schiris zutun!

    • Dominik am 15.07.2014 11:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      kein Foul!

      Fakt ist: Neuer spielt den Ball Higuain geht in den Zweikampf ohne Chance, den Ball zu erreichen. Ob absichtlich oder nicht spielt dabei keine Rolle. Somit geht, wenn überhaupt, das Foul vom Angreifer aus. War prinzipiell die gleiche Situation wie zuvor beim KO von Kramer (auch kein Foul). Soviel zu den Regeln.

    • Rolli S. am 15.07.2014 18:25 Report Diesen Beitrag melden

      easy going

      Sparen sie sich die Mühe, es interessiert eh keinen mehr ! Deutschland ist Weltmeister!

    einklappen einklappen
  • pascal am 14.07.2014 23:37 Report Diesen Beitrag melden

    gönnt es doch den deutschen ;)

    Ich war nie ein deutschland fan. trotzdem haben meine freundin und ich am freitag das weekend in deutschland gebucht nur um einmal so etwas miterleben zu dürfen. wir schweizer werden das niemals schaffen, den italienern gönne ich es niemals und bei den franzosen wirds leider auch nicht so schnell wiederfahren aber trotzdem es war der hammer und die deutschen haben verdient gewonnen.bin froh so ein geiles weekend in deutschland verbracht zu haben :)

  • ich und du am 14.07.2014 23:02 Report Diesen Beitrag melden

    Da war doch noch was...

    Für mich ist das kein Sieg sondern nur Glück. Neuer gehört ganz klar mit einer roten Karte vom Platz und dazu müsste Argentinien einen Strafstoss zugesprochen bekommen. Nur weil der Schiri zuwenig Mut hatte den Torhüter zu sanktionieren, nahm das Spiel diesen lauf.

    • Schweizmann am 15.07.2014 13:14 Report Diesen Beitrag melden

      wenn man dann noch bedenkt

      dass der Freistoss welcher zum Tor gegen Frankreich führte, keiner war und das Tor selbst, wegen Stürmerfoul hätte abgepfiffen werden müssen, weiss man dass der Titel einmal mehr erduselt/erschlichen wurde.

    • Gusti H. am 15.07.2014 18:28 Report Diesen Beitrag melden

      hätte hätte

      Deutschland ist Weltmeister ! hätte hätte hätte Der beste, schönste und verdienteste Weltmeister !

    • eidgenosse am 15.07.2014 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      unglaublich 

      das ist schlichtweg unsinn!!

    • Dan The Man am 16.07.2014 16:35 Report Diesen Beitrag melden

      Realitätsfremd

      Leider lassen sich jetzt alle von der hohen Emotionalität und der medialen Meinungsmache leiten und die kritischen und realitätsnahen Stimmen gehen unter. Deutschland ist Weltmeister, so ist es. Die Freude ist ihnen zu gönnen, auch wenn ihre Leistung weit weg von "überlegen" oder "überragend" war. Sie waren tüchtig und das Glück ist ihnen deshalb beigestanden, die beste Mannschaft der Welt ist sie deshalb wohl kaum!

    einklappen einklappen
  • beobachter am 14.07.2014 22:52 Report Diesen Beitrag melden

    nur mit glück!

    lächerlich das theater um die deutsche mannschaft. argentinien hat genausogut gespielt, in der nachspielzeit hatte deutschland nur GLUECK! es war ein tor, und das erst in der nachspielzeit!! hätte Neuer die verdiente rote karte bekommen sähe es anders aus.man könnte meinen die deutschen hätten schon in den ersten minuten tore geschossen. kommt mal runter! aber eben..das vorurteil ist keins!!

    • Dan The Man am 16.07.2014 16:40 Report Diesen Beitrag melden

      Genau!

      Dem ist leider nichts beizufügen. Freude ist eine Sache, aber diese, von den Medien noch geschürte, Überheblichkeit ist nervtötend! Emotionen sind gut, aber sie verfremden leider die Wirklichkeit, wie man wieder einmal sehen kann...

    einklappen einklappen
  • marco am 14.07.2014 22:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Italo Fan

    Super Deutschland .....voll verdient....

    • Dan The Man am 16.07.2014 16:40 Report Diesen Beitrag melden

      Haha...

      Du meins, etwa so verdient, wie die Italiener 2006, haha!

    einklappen einklappen