Torrekord winkt

13. Juli 2014 00:56; Akt: 13.07.2014 14:57 Print

Nach dem 3:0 im kleinen Final fehlen noch 2 Tore

Das Spiel um Platz 3 zwischen Brasilien und Holland bot die erhofften Tore. Nach dem 3:0 der Holländer, fehlen der WM noch zwei Treffer, um die torreichste aller Zeiten zu werden.

Robin van Persie versenkt in der 3. Minute einen Foulpenalty souverän zur 1:0-Führung für Holland. (Quelle: srf)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist der Seleção zu verdanken, dass die Fussball-WM 2014 zur torreichsten WM aller Zeiten werden kann. Mit den drei Toren der Holländer hat Brasilien nun zehn Treffer in zwei Spielen kassiert, ohne diese wäre der Torrekord nicht mehr zu knacken.

Bisher hält Frankreich 1998 mit 171 Treffern den Rekord. Brasilien 2014 steht nach dem Spiel um Rang drei und dem 3:0 der Holländer gegen Gastgeber Brasilien bei 170 Toren. Einen Treffer müssen Deutschland und Argentinien im Final zustande bringen, um gleich zu ziehen, deren zwei, um diese WM zur neuen Rekordhalterin zu machen - angesichts der geballten Offensivpower, die alleine Deutschland aufs Feld schicken wird, sollte das machbar sein.

Zwei klar Fehlentscheidungen führten zu den ersten Toren

Allerdings waren den ersten beiden Treffern der Holländer klare Fehlentscheidungen des Schiedsrichtergespanns vorausgegangen: Das Foul, das zum Penalty und dem 1:0 führte, passierte ausserhalb des Strafraums - dafür hätte Brasilien-Captain Thiago Silva als hinterster Mann dafür Rot statt Gelb sehen müssen. Dem 2:0 ging eine zwar knappe aber eindeutige Offsideposition voraus.

Sehen Sie sich die drei Tore der Holländer in den Videos an. Den Penalty zum 1:0 sehen Sie oben.

Daley Blind hat im Strafraum alle Zeit der Welt, um den Ball anzunehmen und zum 2:0 zu versenken. (Quelle: srf)

Nach einem schönen Angriff über die linke Flanke wird Wjinaldum im Strafraum von Janmaat angespielt und trifft zum 3:0. (Quelle: srf)

In einem früheren 20-Minuten-Artikel hiess es, in den letzten beiden Partien müssten noch acht Tore fallen, um den Rekord von 1998 in Frankreich zu übertreffen. Jene Zahl war falsch, richtig ist, dass nun im Final zwei Tore zum alleinigen Rekord reichen würden.

(ofi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Frank am 13.07.2014 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    schon einen Rekord

    Hey einen Rekord hat diese WM schon... die meisten Fehlentscheidungen von Schiedsrichtern.

    einklappen einklappen
  • Seveneleven am 13.07.2014 07:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hmm?

    War es eine knappe oder eine eindeutige Offsideposition???

    einklappen einklappen
  • rüdiger am 13.07.2014 01:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Robben

    Der Schalbenkönig schlechthin, sperrt doch bitte diese simulaten nachträglich!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • James am 13.07.2014 16:53 Report Diesen Beitrag melden

    Auch wenn...

    Hätte der Schiedsrichter richtig entschieden, wäre Brasilien über 87 Minuten mit 10 gegen 11 Mann gerannt. Ich glaube, sie hätten dann auch verloren.

  • schwabe am 13.07.2014 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    go for gold

    Patrick Helmes schiesst uns Deutsche zum Titel!!

  • Uschi Berndhardette am 13.07.2014 14:07 Report Diesen Beitrag melden

    Würste in aller Welt

    Die Wurst ist meine Leibspeise.. Holländer machen die beste!!! Sieg verdient an mein WURSTLAAND

  • Stefan am 13.07.2014 13:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Argentinien

    Ganz klar, 4:2 für Argentinien.Wenn die Hollaender 3 Tore erzielen wird das 7:1 zur Realität zurückgestuft.Die Deutschen sind den Argentinien in keiner Weise ebenbürtig. VIVA Argentina!

  • Realist am 13.07.2014 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    die zwei Tore kommen locker zusammen

    Die 2 Tore werden schon noch kommen. Wenn DE gleich gut spielt, wie in den letzten paar Spielen und zugleich Argentinien gleich schwach/minimalistisch bleibt, dann gibt es heute für die Fans der deutschen Mannschaft weit mehr als nur 2 Tore in der regulären Spielzeit.