Schuldzuweisung

10. Juli 2014 13:14; Akt: 10.07.2014 13:14 Print

Romario fordert Knast für korrupte Funktionäre

Das Entsetzen über die 1:7-Demontage der Seleção gegen Deutschland sitzt in Brasilien tief. Ex-Stürmerstar Romario wettert auf Facebook über die Funktionäre im Verband.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Brasilien herrscht nach der desaströsen Vorstellung der Fussballnationalmannschaft im Halbfinal gegen Deutschland (1:7) eine explosive Emotionenmischung: Trauer, Wut, Konsternation, Scham, Entsetzen, Ratlosigkeit. Das ganze Volk ist enttäuscht und die Sündenböcke für das monumentale Scheitern sind gemeinhin schnell gefunden. Sie heissen Luiz Felipe Scolari, der überforderte Trainer, Fred, der harmlose Stürmer, und Juan Zuñiga, der Kolumbianer, der Neymar ausser Gefecht gesetzt hat.

Das Problem liegt tiefer als bei Trainer und Spielern

Einer jedoch gibt sich mit diesen oberflächlichen Schuldzuweisungen nicht zufrieden. Romario, Weltmeister von 1994 mit der Seleção, will das Übel bei der Wurzel packen: Die Hauptschuld am Scheitern der Brasilianer tragen seiner Meinung nach die obersten Funktionäre im brasilianischen Fussballverband. «Der brasilianische Fussball hat sich seit Jahren nur noch verschlechtert», schreibt Romario auf seiner Facebook-Seite, «ahnungslose Mogule haben ihn trockengelegt.» Namentlich meint er Verbandspräsident José Mario Marin und dessen Vize Marco Polo del Nero. Die beiden hätten den brasilianischen Fussball mit Korruption und Missmanagement in die grösste Krise seiner Geschichte gestürzt.

«Unser Fussball wird von Anführern gelenkt, die nicht einmal wissen, wie man mit einem Ball jongliert», enerviert sich der 48-Jährige weiter. Sie würden bloss ihr luxuriöses Leben geniessen und Millionen auf ihren Bankkonten bunkern. «Marin und Del Nero gehören in den Knast.»

(ofi)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kenner am 10.07.2014 14:18 Report Diesen Beitrag melden

    Korruption. Der begegnet man in

    Brasilien täglich. Alle die da sagen es sei eine Trotzreaktion liegen falsch. Das ganze Geld versickert einfach. Und Brasilien hat Geld, mit Industrie, Bodenschätzen und allem drum und dran. Das Geld wird einfach zwischen wenigen aufgeteilt. Ich bin der Meinung, dass nach der WM schlimmeres passieren wird und das Volk sich erhebt. Hoffentlich habe ich recht. Es wäre Zeit für das schöne Land, endlich eine saubere Regierung zu bekommen. Aber bitte ohne Gewalt.

    einklappen einklappen
  • Socrates am 10.07.2014 14:50 Report Diesen Beitrag melden

    er hat recht aber ....

    das Verlieren hat nicht direkt mit den Funktionären oben zu tun sondern mit der Mannschaft, Konstellation was auch immer, ich hab da zu wenig Fachkenntnisse. Dass aber der ganze Fussballverband erneuert werden muss, das ist absolut richtig und zwar von Leuten die was von Fussball verstehen sprich selber schon mal einen Fussball am Fuss hatte.

  • AN am 10.07.2014 15:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jaja blabla

    Korruption im Fussball? Ganz klar ja das gibts ... Aber 1-7 zu verlieren hat nichts damit zu tun... Ihr wart einfach misserabel an dem Tag ... Ganz ganz schlecht gespielt und sry aber das 1-7 war auch in der höhe verdient ... PS : wer Fred aufstellt ganz ehrlich will ja nur verlieren :)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Daniel Schmid am 11.07.2014 11:23 Report Diesen Beitrag melden

    Der Fisch stinkt vom Kopf

    Endlich mal einer, der den Fokus auf die Wurzel des Übels legt. Der Fisch stinkt bekanntermassen vom Kopf her...

  • T.S. am 11.07.2014 00:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unter Druck.....

    Setze ich mein Kind so unter Druck, du musst, ich erwarte von Dir, alles andere als das ist wäre schlecht etc... Enttäusche mich und die anderen nicht..... Mit solchen Forderungen im Hinterkopf wird mein Kind versagen aber 100%. Das die Brasilianer Fussball spielen können, haben sie mehrfach bewiesen aber wenn die Ziele der Nation so hochgesteckt sind, ist ein freies, lockeres Aufspielen von vornherein nicht auf Rosen gebettet....

  • Fabio am 10.07.2014 22:10 Report Diesen Beitrag melden

    Romario the best

    Romario, das war noch ein echter brasilianischer Fussballer. Trainingsfaul aber mit einem Talent gesegnet wie kein Zweiter. Der würde heute noch mit 48 Jahren Kreise um Fred machen. Der CBF schiebt die Schuld nun gerne an Scolari. Nur, wer hat den Trainer überhaupt geholt. Für mich sollte nicht nur der Trainer sondern auch diejenigen die Koffer packen welche ihn zurückholten.

  • Mensch am 10.07.2014 20:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die wirkliche Grösse

    einer Mannschaft im Sport erkennt man daran, wie sie verlieren kann!!!

  • El Bundy am 10.07.2014 18:57 Report Diesen Beitrag melden

    aktbar liga

    wird zeit für eine neue liga neue sponsoren das es die fifa noch gibt ist mir ein rätlsel