Bilanz

19. Juni 2014 10:17; Akt: 20.06.2014 23:56 Print

Den Schweizern liegen die Franzosen

Die Direktbegegnung Schweiz - Frankreich an der WM in Brasilien ist für beide Teams wegweisend. Die Eidgenossen müssen sich gegen Les Bleus nicht verstecken.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schweiz gegen Frankreich ist am Freitagabend der Knüller in der Gruppe E an der WM in Brasilien. Gibt es einen Sieger in dieser Partie, kann dieser den Achtelfinal planen. Selbst für den allfälligen Verlierer sind die Chancen auf ein Weiterkommen noch intakt.

Umfrage
Wie endet das WM-Gruppenspiel zwischen der Schweiz und Frankreich?
50 %
29 %
21 %
Insgesamt 18205 Teilnehmer

Betrachtet man die Bilanz der beiden Nationen gegeneinander, haben die Franzosen die Nase leicht vorne. In 36 Direktduellen ging unser westliches Nachbarland 15-mal als Sieger vom Platz. Die Schweiz gewann zwölf Partien, neunmal trennten sich Les Bleus und die Nati unentschieden. Auch die Torbilanz spricht mit 58:62 leicht gegen die Schweiz. Nun bekommt die Hitzfeld-Truppe die Chance, diese Bilanz mit einem Sieg aufzupolieren.

Letztmals standen sich die beiden Nationen an der WM 2006 gegenüber. Sie trennten sich in der Gruppenphase 0:0. Auch die zwei Partien in der WM-Qualifikation 2006 endeten unentschieden (0:0, 1:1). Der letzte Schweizer Sieg gegen Frankreich liegt 22 Jahre zurück. 1992 gewannen die Eidgenossen ein Freundschaftsspiel in Lausanne 2:1.

Beide Teams mit Startsiegen

Nach den Querelen bei der WM 2010 in Südafrika ist bei der Équipe Tricolore wieder Ruhe eingekehrt. Das Team von Trainer Didier Deschamps musste für die Reise an die Endrunde zwar den Umweg über die Barrage gegen die Ukraine in Anspruch nehmen, im ersten Gruppenspiel gegen Honduras liessen Les Bleus beim 3:0-Sieg jedoch nichts anbrennen. Die Truppe sprüht vor Energie und Karim Benzema hat mit seinen zwei Toren den verletzungsbedingten Ausfall von Franck Ribéry und die Absenz von Samir Nasri, der aus disziplinarischen Gründen fehlt, vergessen gemacht.

Die Schweiz startete ebenfalls mit einem Sieg in die WM-Endrunde. Der 2:1-Erfolg gegen Ecuador kam jedoch erst in der letzten Minute dank einem Jokertor von Haris Seferovic zustande. Er war hart erkämpft und dank des Wutanfalls von Valon Behrami erst möglich; nachdem die Truppe von Coach Ottmar Hitzfeld vor allem in der ersten Halbzeit nicht überzeugt hatte. Gegen Frankreich dürfen sich die Eidgenossen nicht mehr so viele Fehler erlauben.

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mk am 20.06.2014 16:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go

    Die Schweiz wird gewinnen, wird kein einfaches Match, aber Sie werden gewinnen.. Gruss von der Nationalität welches mit der schweizerischen Fahne "halb, halb" abgebildet wurde im Blick..;P

    einklappen einklappen
  • Schwiizer Nati Supporter am 20.06.2014 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sieg!!

    Der Sieg beginnt im Kopf! Und da haben unsere Top Fussballer alles was es zu 3 Punkten braucht! Hopp Schwiiz!

    einklappen einklappen
  • ElRay am 20.06.2014 19:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Schwiz

    man du, hoffentlich gehts aufm spielfeld auch so ab wie hier ;) Hopp Schwiz

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kenji am 20.06.2014 21:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meine Güte....

    Schweizer Mannschaft, ein Totalausfall....ebenso wie Squadra Azzura heute...da fehlen einem schon fast die Worte...

  • Micha am 20.06.2014 20:12 Report Diesen Beitrag melden

    Niederlage

    So leid es mir auch tut. Schweiz gewinnt nicht und sollte jetzt schon das Ticket nach Hause buchen. Die Nati kommt nicht weiter!

    • Reto am 20.06.2014 20:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Unentschieden

      Die schweiz "gewinnt" 1:1 oder 2:2. Du wirst schon sehen.

    • Flo am 20.06.2014 21:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      France 3 Points and 8 Goals

      Mann sieht es ja 0:2 nach nichtmal 20 minuten und damit gut bedient, das muss eigentlich 7 oder 8 zu 0 ausgehen sonst würde ich alle franzosen zum straftraining antreten lassen.

    • Sehnsucht am 20.06.2014 21:26 Report Diesen Beitrag melden

      null zu zwei

      Ich sehe und ich warte...

    • Flo am 20.06.2014 21:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      0:3

      Bei 0:3 sind wir ja schon Benzema ist der erste gewinner des straftrainings ;-)

    • Andreas Gasser am 20.06.2014 22:18 Report Diesen Beitrag melden

      Das war's

      Auch gegen Honduras werden sie hoch verlieren. War ja zu erwarten.

    einklappen einklappen
  • Hans Guckt Weiter am 20.06.2014 19:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlechter geht es nicht mehr

    Ich freu mich schon auf die Kommentare des Schweizer Kanal;) Furchtbar

  • brasil fan am 20.06.2014 19:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    frankreich gewinnt

    Benzema und Griezmann werden die Schweizer verzweifeln lassen.

    • egal am 20.06.2014 20:25 Report Diesen Beitrag melden

      brasil fan

      Aber ganz sicher

    einklappen einklappen
  • Jimmy Ray am 20.06.2014 19:45 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Schwiz

    Xerox Shakira wird schon ein paar Tore schiessen.