Poputschik

19. Juni 2018 07:17; Akt: 19.06.2018 07:39 Print

Die Fifa zensiert DJ Antoine

von Florian Raz, Toljatti - Unser Kolumnist stellte beim ersten Schweizer Auftritt in der Rostow-Arena fest: Dem WM-Song von DJ Antoine wurde der spanische Rap-Teil entfernt.

Auf jeden Fall ein Ohrwurm: WM-Song von DJ Antoine.(Video: SFV/Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ich entschuldige mich gleich im Voraus. Vielleicht haben Sie ja schon wieder vergessen (oder vielleicht gar nie gewusst), dass DJ Antoine tatsächlich den offiziellen Song für die Schweizer Nati hergestellt hat. Und jetzt bringe ich es Ihnen (wieder) ins Bewusstsein. Sorry.

Umfrage
Was halten Sie vom WM-Song «Olé, Olé»?

Auch ich hatte es verdrängt. Bis zu dem Moment in der Rostow-Arena, als der «Swiss Song» so ohrenbetäubend laut angekündigt wurde, dass nicht mal mein Grossvater selig hätte behaupten können, er habe es wegen seiner Schwerhörigkeit nicht mitbekommen.

Der Schweizer Verband hat also der Fifa den Song mit dem tollen Titel «Olé, Olé» zugestellt. Und die hat ihn gleich wieder zurück­geschickt. Mit der Bitte, die Schweizer sollten doch bitte den sexistischen Brunz in der Mitte wegmachen.

Also, exakt so sagt es die Frau von der Fifa nicht. Sie erklärt mir, dass der Text ja in der Karaoke-Version riesig auf den Anzeigetafeln zu lesen sei. Und dass es viele Kinder im Stadion habe. Ja, da passen Zeilen wie «Ich werde dich mit Lust füllen. Ich will, dass du schreist: Olé!» eher weniger.

Jetzt läuft «Olé, Olé» an der WM ohne spanischen Rap-Teil in der Mitte. Es bleiben grossartige Textzeilen wie: «Rot-weisser Bikini, Flasche Rosé. Olé, olé, olé.»

Ich habe die nette Frau von der Fifa noch gefragt, ob vielleicht für den Rest der WM gleich der ganze Song zensiert werden könnte. Aber irgendwie hatte sie da kein Musikgehör.

Fifa zensiert WM-Song von DJ Antoine

WM-Center

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fifi am 19.06.2018 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    Katastrophaler Song

    Wieso zum Geier hat es in einem Ofiziellen Song für die Schweizer Nati einen Spanischen Teil? Wir haben 4 Landessprachen und Spanisch gehört nicht dazu. Mal davon abgesehen das der Rest des Songs auch total Unterirdischer Müll ist. Bleibt null hängen, absolut kein Ohrwurm.

    einklappen einklappen
  • B. Sorgt am 19.06.2018 08:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie bitte?

    Mit Verlaub, aber der Song ist weder originell noch ein Ohrwurm. Ich würde ihn auch zensieren. Akustischer Smog und kein gelungenes Aushängeschild für schweizer Musikschaffen.

  • TheWanderer am 19.06.2018 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück..

    ..hätte den ganzen Song ausgelassen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eeegal am 19.06.2018 18:40 Report Diesen Beitrag melden

    Chillig bitte

    Gaaanz ruhig ihr Lieben. Ob einem der Song nun gefällt oder nicht, sollte doch Wurscht sein. Um unseren geliebten Fussball geht es doch letztlich

  • Mina am 19.06.2018 16:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schrott in Tönen

    Ich bin zwar kein Fan von Fussball (sorry) aber dieser Song ist definitiv eine Beleidigung für diesen Sport.

  • Patrick am 19.06.2018 15:50 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt ist's klar

    Alexi Lalas hat mit seinen Aussagen nicht die Spielweise der Schweizer sondern den Song von DJ Antoine gemeint.

  • C. d. V. am 19.06.2018 15:04 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts für mich!

    Nach "Waka Waka" ein weiterer " Geht gar nicht-Song" der zum Um/Abschalten des Radios animiert.

  • Kopfschüttler am 19.06.2018 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    Na bravo

    Alle gegen einen meckern. Wie wunderbar.... Habt aber damals bestimmt alle fleissig den Psy mit Gangnam Style gehört....

WM 2018 aktuell