Ivan Rakitic steht im WM-Final

11. Juli 2018 23:24; Akt: 12.07.2018 14:58 Print

«Ich hatte gestern noch 39 Grad Fieber»

Die Kroaten stehen im WM-Final. Mittendrin: Ivan Rakitic aus Möhlin. Er gibt auf Schweizerdeutsch Auskunft zum riesigen Erfolg.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer hätte das vor der WM gedacht: Ivan Rakitic und Kroatien stehen im Final. Der beim FC Basel gross gewordene Mittelfeldspieler gibt auf SRF kurz nach Spielschluss ein Interview auf Schweizerdeutsch. Äusserlich wirkt er ruhig, seine Worte aber sind voller Emotionen:

Umfrage
Wer wird Weltmeister?

«Dieser Sieg zeigt die Moral dieser Mannschaft, es ist unglaublich. In der fünften Minute kassieren wir das Gegentor, dann müssen wir zum dritten Mal innert zehn Tagen eine Verlängerung spielen – und schaffen es, dort besser zu sein als England.»



So schiesst Mandzukic Kroatien in den WM-Final. Video: SRF

«Jetzt, wo wir im Final stehen, wollen wir den Titel. Ich bin stolz, meine Familie, Kollegen und ganz viele Landsleute sind auch stolz.»

«Ich glaube, mein Natel brennt»

Und weiter: «Ich will mein Smartphone gar nicht anschauen. Ich glaube, mein Natel brennt.»

Danach gibt er zu, dass es noch einen Tag vor dem Spiel eher schlecht aussah: «Ich hatte gestern noch 39 Grad Fieber, das ist Wahnsinn. Ich habe kurz gedacht, dass es nicht reicht für das Spiel. Aber es musste einfach reichen.»

WM-Center

(te)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stipe Pizdolizac am 12.07.2018 00:04 Report Diesen Beitrag melden

    richtiger Entscheid

    Rakitic weiss schon, wieso er sich für Kroatien entschieden hat. Jetzt steht er im WM-Finale....Wenn er für die Schweiz spielen würde, hätte man ihm nur vorgeworfen, dass er Doppelbürger sei und keine Leidenschaft zeige;-)

    einklappen einklappen
  • Navigator am 11.07.2018 23:38 Report Diesen Beitrag melden

    Verdienter Sieg

    Fleiss, Einsatz und Wille zum Erfolg wurde belohnt, Bravo

  • Mr. Jister am 11.07.2018 23:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation

    Gratulation an Kroatien, endlich hat es mal geklappt ins Finale zu kommen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Deeana am 13.07.2018 21:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Hauptsache er gibt auf schweizerdeutsch ein Interview! Ich kanns nicht mehr hören! Akzeptiert es einfach dass er Kroate ist - ob hier aufgewachsen oder nicht! Er hat sein Talent nicht der Schweiz zu verdanken!

  • dreadnought jim am 13.07.2018 18:33 Report Diesen Beitrag melden

    nur...

    ...der 1:1 augleich hätte nie und nimmer zählen dürfen! perisic mit gestrecktem bein auf kopfhöhe von walker!!! ein schaler beigeschmack.

  • Samana49 am 12.07.2018 18:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unverantwortlich!

    Ivan Rakitic hatte am Vortag 39 Grad Fieber? Ich finde es unverantwortlich vom Teamarzt und den Verantwortlichen ihn unter diesen Umständen spielen zu lassen. Das ist viel zu gefährlich für sein Herz. WM hin oder her. Die Gesundheit der Spieler muss vorgehen!

    • Panrio am 12.07.2018 19:10 Report Diesen Beitrag melden

      So ist es

      Wäre sicher nicht das erste Mal, dass Spieler mit einer wesentlich harmloseren Erkältung während eines Spiels an einem Herzinfarkt gestorben sind. Weiss echt nicht, wie man einem solchen Kommentar nur ein Dislike geben kann.

    einklappen einklappen
  • Markus am 12.07.2018 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    mit gleichen Ellen messen

    Albaner freuen sich, wenn Xhaka, Shaqiri und Co. Erfolg in der Schweizer Nati haben, also dürfen sich Schweizer auch freuen, wenn Rakiti Erfolg mit Kroatien hat. Ist genau das gleiche Prinzip. Alles sind Doppelbürger.

    • Laila am 12.07.2018 15:10 Report Diesen Beitrag melden

      Hmmmm

      Freuen sich denn Xhaka, Shaqiri und Co. wenn sie Erfolg mit der SCHWEIZER Nati haben? Das ist hier die grosse Frage.

    • John am 12.07.2018 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Markus

      Er heisst Rakitic und er ist Kroate.

    einklappen einklappen
  • fabian6682 am 12.07.2018 12:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Finale

    Warum können fast alle Journalisten nicht richtig deutsch? Es heisst das Finale, nicht der Final. Steht auch so im Duden.

    • res am 13.07.2018 01:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @fabian6682

      Das Finale oder halt eben der WM Final. Aber zerbrechen sie weiter den Kopf fals das ihre größte Sorge ist.

    einklappen einklappen
WM 2018 aktuell