Marktwerte

17. Juli 2018 19:46; Akt: 17.07.2018 19:46 Print

Die grössten Gewinner und Verlierer der WM

Die Franzosen haben logischerweise am meisten Werbung in eigener Sache betrieben. Wer in Russland sonst noch seinen Wert steigerte – und wer das Gegenteil tat.

Bildstrecke im Grossformat »
(26, Dänemark) Alter Marktwert: 12 Mio. Euro Neu: 22 Mio. 10 Mio. (+83,3 %) (22, Frankreich) Alter Marktwert: 30 Mio. Euro Neu: 40 Mio. 10 Mio. (+33,3 %) (27, Kolumbien) Alter Marktwert: 70 Mio. Euro Neu: 80 Mio. 10 Mio. (+14,3 %) (27, England) Alter Marktwert: 20 Mio. Euro Neu: 30 Mio. 10 Mio. (+50 %) (25, England) Alter Marktwert: 25 Mio. Euro Neu: 35 Mio. 10 Mio. (+40 %) (27, Spanien) Alter Marktwert: 40 Mio. Euro Neu: 50 Mio. 10 Mio. (+25 %) (24, Frankreich) Alter Marktwert: 60 Mio. Euro Neu: 70 Mio. 10 Mio. (+16,7 %) (25, Frankreich) Alter Marktwert: 70 Mio. Euro Neu: 80 Mio. 10 Mio. (+14,3 %) (25, Belgien) Alter Marktwert: 90 Mio. Euro Neu: 100 Mio. 10 Mio. (+11,1 %) (27, Belgien) Alter Marktwert: 110 Mio. Euro Neu: 120 Mio. 10 Mio. (+9,1 %) (23, Kolumbien) Alter Marktwert: 9 Mio. Euro Neu: 20 Mio. 12 Mio. (+122,2 %) (24, Kroatien) Alter Marktwert: 10 Mio. Euro Neu: 30 Mio. 20 Mio. (+200 %) (27, Frankreich) Alter Marktwert: 60 Mio. Euro Neu: 80 Mio. 20 Mio. (+33,3 %) (27, Frankreich) Alter Marktwert: 100 Mio. Euro Neu: 120 Mio. 20 Mio. (+20 %) (26, Brasilien) Alter Marktwert: 100 Mio. Euro Neu: 120 Mio. 20 Mio. (+20 %) (19, Frankreich) Alter Marktwert: 120 Mio. Euro Neu: 150 Mio. 30 Mio. (+25 %) (30, Argentinien) Alter Marktwert: 60 Mio. Euro Neu: 55 Mio. 5 Mio. (-8,3 %) (29, Deutschland) Alter Marktwert: 50 Mio. Euro Neu: 45 Mio. 5 Mio. (-10 %) (24, Deutschland) Alter Marktwert: 35 Mio. Euro Neu: 30 Mio. 5 Mio. (-14,3 %) (26, Portugal) Alter Marktwert: 25 Mio. Euro Neu: 20 Mio. 5 Mio. (-20 %) (29, Polen) Alter Marktwert: 90 Mio. Euro Neu: 85 Mio. 5 Mio. (-5,6 %) (28, Deutschland) Alter Marktwert: 60 Mio. Euro Neu: 55 Mio. 5 Mio. (-8,3 %) (33) Alter Marktwert: 1 Mio. Euro Neu: 1,5 Mio. 0,5 Mio. (+50 %) (25) Alter Marktwert: 3,5 Mio. Euro Neu: 5 Mio. 1,5 Mio. (+42,9 %) (29) Alter Marktwert: 8 Mio. Euro Neu: 10 Mio. 2 Mio. (+25 %) (26) Alter Marktwert: 7 Mio. Euro Neu: 10 Mio. 3 Mio. (+42,9 %) (22) Alter Marktwert: 22 Mio. Euro Neu: 28 Mio. 6 Mio. (+27,3 %)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine WM bietet einem Fussballer immer auch die Chance, seinen Wert zu steigern. Den einen – allen voran den Franzosen – gelang das in Russland vorzüglich, andere machten nicht gerade Werbung in eigener Sache, etwa die tief gefallenen Deutschen.

Das Fussballportal «Transfermarkt» hat nach dem Ende des Turniers die Marktwerte der WM-Fahrer angepasst. Obenaus schwingt Kylian Mbappé, der den grössten Sprung machte, nämlich von 120 auf 150 Millionen Euro. Damit sind weltweit nur noch Neymar und Lionel Messi mit je 180 Millionen wertvoller als der 19-jährige Franzose von PSG. Mit Kroatiens Ante Rebic und Brasiliens Philippe Coutinho (je plus 20 Millionen) gehören auch zwei Nicht-Weltmeister zu den grossen Gewinnern.

Schweizer mit Steigerung, Deutsche mit Verlust

Wertsteigerungen erfuhr auch ein Schweizer Quintett, das Manuel Akanji anführt (von 22 auf 28 Mio.). Selbst Valon Behrami verdiente sich – in erster Linie wohl mit seinem brillanten Auftritt gegen Brasilien – ein Plus, das er im Spätherbst seiner Karriere kaum mehr erwartet haben dürfte.

Zu den Verlierern gehören in erster Linie die Deutschen, bei denen gleich drei Spieler fünf Millionen an Wert verloren haben. Auch Polens Stürmerstar Robert Lewandowski büsste diesen Betrag ein – es ist das erste Minus seiner Karriere.

WM-Center

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • neymar am 17.07.2018 20:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    überrascht

    hätte jetzt gedacht, dass der marktwert vom neymar von 180 mio auf 25 mio runter ist...

    einklappen einklappen
  • Pete C. am 17.07.2018 20:08 Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinnge Zahlen

    Schon beeindruckende, fast realitätsfremde Zahlen, insbesondere wenn man bedenkt, dass allein nur das französische Team ein Marktwert weit über einer Milliarde hatte. Fussball ist halt inzwischen ein Big-Business. Interessant wäre noch gewesen ob der Wert Neymars auch so schnell fällt wie er...

    einklappen einklappen
  • DJ am 17.07.2018 19:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    rechnen

    Differenz von 9 zu 20 Mil. sind 11, nicht 12...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alexander Ramirez am 18.07.2018 21:19 Report Diesen Beitrag melden

    WM

    Neymar ist klar der grösste verlierer dieser WM. Allerdings sollte Hollywood darüber nachdenken Ihm Gage zu bezahlen und eventuell einen Oscar verleihen!

  • Wahrer Swiss am 18.07.2018 02:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WM Länder

    Ich finde es sehr schade das so grosse länder wie Deutschland, Frankreich und England keine eigenen Spieler haben, den die haben genug talente im Land. Wir schweizer haben das genomem was da war aber jeder von uns würde gerne ein komplettets Team aus Meier,Sommer,Frei....sehen, als ic und den Albanern. Sonst währ ja nicht die disskusion entstanden wegen den Doppeltbürgern. Was da in Frankreich mit toten und der ganzen gewalt passiert ist ist nur der Spiegel der dort lebenden Geselschaft.

    • Napoleon am 18.07.2018 02:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Wahrer Swiss

      ...klar bin ich froh über unseren sieg und das gold aber mehr nicht! so einen regentanz von den spielern will ich nicht sehen! jeder schreibt schon afrika ist weltmeister...

    • War Swiss am 18.07.2018 07:57 Report Diesen Beitrag melden

      Nein zum Rassismus

      Ich sah 11 Deutsche, 11 Franzosen und 11 Engländer, ich weiss nicht wovon sie schreiben! Wobei, bei den Letzteren bin ich mir nicht sicher! Es gibt keine echten Engländer, die Penaltyschiessen können.

    • Felix Eggimann am 18.07.2018 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Napoleon

      Alles gute den Kroaten. Es spielen alle für ihr Land mit Herz. Schaut euch die Party in Kroatien an. Alles ohne Vorfälle im Vergleich zu Frankreich. Toll diese WM mit den Kroaten

    einklappen einklappen
  • Routinier am 18.07.2018 01:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Trainer Arbeit Didier

    Die jungen Franzosen waren top auf die erfahrenen Kroaten eingestellt. Klar steigt deren Wert.

  • Griezmann am 18.07.2018 01:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das war sehr einfach zu gewinnen

    Einmal umfallen hat gereicht, um die Kroaten alt aussehen zu lassen.

    • Nora am 18.07.2018 05:04 Report Diesen Beitrag melden

      @Griezmann

      Was für aufmerksam Defizit das machen Menschen haben ,ist bedenklich.....

    einklappen einklappen
  • Sumawuki am 18.07.2018 01:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht verbindlich

    Diese Zahlen entsprechen sicher nicht den Tatsachen. Wir werden die wirklichen Zahlen bei den nächsten Transfers erfahren.

WM 2018 aktuell