Weltmeisterlich

12. Juli 2018 10:10; Akt: 12.07.2018 20:31 Print

Varane und Umtiti sind wie Hummels und Boateng

von Fabian Ruch, Moskau - Frankreich hat den Titel im Visier. Auch dank Raphaël Varane und Samuel Umtiti, der besten Innenverteidigung der WM.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Franzosen sind die erfolgreichen Pragmatiker dieser Fussball-WM. Ihr Trainer Didier Deschamps hat verstanden, wie man Titel gewinnt. Nicht mit rauschendem Offensivspektakel, sondern mit stabiler Spielweise. Nach der 0:1-Niederlage im WM-Halbfinal beschwerten sich die Belgier über die destruktive Darbietung Frankreichs, ihr Goalie Thibaut Courtois sprach gar von «Anti-Fussball».

Umfrage
Wer wird Weltmeister?

Es ist irgendwie ein sehr deutscher Weg, den Frankreich beschreitet, und dazu passt, dass die Verteidiger entscheidende Kopftore erzielen. Im Viertelfinal gelang Raphaël Varane nach einem Freistoss das 1:0 gegen Uruguay (2:0), gegen Belgien war es Samuel Umtiti, der das einzige Tor der Begegnung nach einem Eckball schoss.

Einer bei Real, einer bei Barça

Varane und Umtiti bilden eine starke Innenverteidigung, es ist die beste an dieser WM, sie erinnern an das deutsche Abwehrduo Mats Hummels und Jérôme Boateng zu Glanzzeiten. Etwa an der WM 2014, als Deutschland Weltmeister wurde – und Hummels beim 1:0 im Viertelfinal gegen Frankreich nach einem Freistoss mit dem Kopf erfolgreich war.

Hummels setzte sich entschlossen gegen Varane durch. «Ich habe gelernt», sagte der französische Abwehrchef vor ein paar Tagen, «und es ist eine schöne Geschichte, ist mir nun im WM-Viertelfinal ein wichtiges Tor gelungen».

Varane ist 25 und spielt bei Real Madrid, Umtiti ist 24 und beim FC Barcelona engagiert. Die Weltklasseverteidiger werden noch auf Jahre hinaus in Frankreichs zentraler Defensive wirken. Und können ihre Karriere bereits am Sonntag im WM-Final krönen.


WM-Center

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peppi am 12.07.2018 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht vergessen

    Kanté im Mittelfeld ist ein Tier, was die Defensiv Arbeit angeht. Am Sonntag wird entscheiden ob Kanté den kreativen Modric in den Griff kriegt od. nicht. Freue mich auf das Spiel!

  • The Rock am 12.07.2018 11:37 Report Diesen Beitrag melden

    Johnson

    Wer von Fussball reines Offensivspiel erwartet, hat das Prinzip von Fussball nicht verstanden. Es geht hauptsächlich ums Gewinnen und nicht ums Unterhalten. Wem der Spielstil von Frankreich nicht gefällt hat Pech gehabt. Defensiv stehen ist langweilig,ja, aber für das muss man auch zuerst das Tor machen, was die Franzosen immer wieder schaffen. Belgien hat es ja auch nichts gebracht von Anfang an so offensiv zu spielen. Unterhaltsameren Fussball zu spielen bringt dir als Mannschaft nix, da Titel wichtiger sind. Ganz einfach. Hab genug von Kommentaren in Beiträgen, Frankreich mauert nur etc etc

    einklappen einklappen
  • Patrick Schindler am 12.07.2018 10:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Les Bleues

    Gut verfasst,der Artikel. Das Ziel ist der Pokal,wenn nötig halt mit einer vielleicht langweiligen aber pragmatischen und daher zielführender Spielweise! Was nützt ein tolles Offensiv-Spektakel,wenn man schlussendlich nichts gewinnt? Allez les Bleues

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gilly am 12.07.2018 19:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Allez les blues!

    Habt ihr das Spiel gegen Argentinien schon vergessen?! 4:3 macht man nicht nur mit Catenaccio!

  • Rivelino am 12.07.2018 18:43 Report Diesen Beitrag melden

    Frankreich ist eine Klasse für sich

    wahrscheinlich das kompletteste Team, seit Brasilien 1978! In jeder Linie haben die min. zwei Weltklassespieler selbst auf der Bank haben die X Weltklassespieler. Eigentlich der logische Weltmeister. Auch wenn ich mir Brasilien gewünscht hätte.

  • Jigan am 12.07.2018 16:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WM Spielweise

    Wird ein sehr spannender Final. Diejenigen die nach 30min ein Spiel abschreiben und als langweilig betiteln nur weil sie sich den Ball hin und her schieben haben einfach keine Ahnung von Fussball. Hier gehts um soviel, um die verdammte WM! Alle 4 Jahre hat man die Chance dafür. Das will man sich nicht versauen nur weil man mal zu optimistisch ist. Sogar Modric sagte zu Rakitic, er würde alle seine CL-Titel hergeben für den WM-Titel. Man tastet sich halt ab so ist Fussball. Und i-wann wenn eine Mannschaft zurück liegt geht die Post ab. Als Kroate gefiel mir das Spiel der Kroaten über die ganze WM hinweg. Und die Franzosen sind wie immer Favorit in der Partie, da sie auch einfach eine super WM spielen. Aber Kroatien hat gezeigt was passiert wenn sie als Underdog auftreten. Ajmo vatreni!!! Noch ein letztes Mal!

  • Lol am 12.07.2018 14:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fussballfan

    Nur sind varane und umtiti mit abstand besser als hummels und boateng...

  • Swissman73 am 12.07.2018 14:25 Report Diesen Beitrag melden

    Beste Abwehr.. So so

    Sind wir ehrlich. Die Franzosen wurden in der Verteidigung praktisch noch nicht gefordert. Eigentlich ist die Abwehr der Franzosen die Archillesferse im Team. Darum müssen sie immer so defeniv aufstellen. Und das mit dieser Offensive... Und einen deutschen Weg der Franzosen ist auch nicht erkennbar. Falls wir von der letzten WM reden...

    • Yves. am 12.07.2018 16:21 Report Diesen Beitrag melden

      Genau

      Weil die Verteidigung ja die Achillesferse der Franzosen ist, haben es Uruguay und Belgien auch nicht geschafft ein Tor zu schiessen.... logisch oder?!

    einklappen einklappen
WM 2018 aktuell