Duell der WM-Torhüter

09. Juli 2018 16:37; Akt: 09.07.2018 16:37 Print

Die vier Hexer zwischen den Pfosten

von Fabian Ruch, Moskau - Vor den Halbfinals, die morgen mit Frankreich gegen Belgien beginnen, richten wir den Fokus auf die Spieler zwischen den Pfosten.

Bildstrecke im Grossformat »
Tottenham Hottspur. 25 Millionen Euro. Hugo Lloris ist der erfahrenste Torhüter im WM-Halbfinal, er bestreitet am Dienstag gegen Belgien sein 103. Länderspiel. Seit Jahren ist Lloris Captain im Nationalteam, er ist ein ruhiger Rückhalt, sachlich und stilsicher. Im WM-Startspiel gegen Australien war er vier Jahre älter als der zweitälteste Akteur in der französischen Startformation. Lloris weiss sich in vielen Lagen zu helfen – auf TV-Bildern war zu sehen, wie er im Viertelfinal gegen Uruguay den Angriff eines Rieseninsekts gekonnt abwehrte. Lloris spuckte die Heuschrecke oder Libelle kurzerhand aus. Verein: FC Chelsea. 60 Millionen Euro. Der belgischer Stargoalie beendete im Viertelfinal die Träume von Brasilien. Mit der stärksten Torhüterleistung an dieser WM profilierte sich Thibaut Courtois beim 2:1-Sieg als Matchwinner, er liess die anstürmenden Brasilianer regelrecht verzweifeln. Courtois ist ein moderner Torwächter, kräftig und fast zwei Meter gross, zudem mit sagenhaften Reflexen ausgestattet. Er ist faktisch der beste verbliebene WM-Keeper – und dürfte am Dienstag gegen Frankreich erneut eine Menge Arbeit haben. Die Partie zwischen Frankreich und Belgien findet am Dienstag um 20 Uhr in St. Petersburg statt. Noch ein Blick ins Innere der Arena, an die die Schweiz keine guten Erinnerungen hat. Hier verlor die Nati den Achtelfinal gegen Schweden. FC Everton. 30 Millionen Euro. Er ist vielleicht der grösste Aufsteiger unter all den Aufsteigern in Englands junger Nationalmannschaft. Jordan Pickford hatte vor dieser WM nur drei Testländerspiele bestritten, nun gilt er als Garant für den Erfolg seines Teams. Der erst 24-Jährige scheint die schier jahrzehntelange Torwartmisere der englischen Auswahl beendet zu haben. Er zeigte auch im Viertelfinal gegen Schweden drei aussergewöhnliche Paraden – und hatte eine Runde zuvor gegen Kolumbien als erster Torhüter Englands ein WM-Elfmeterschiessen gewonnen. Seine nächste Herausforderung: Kroatien. AS Monaco. 4,5 MillionenEuro. Danijel Subasic gehört eigentlich nicht zu den Stars in Kroatiens Teams. Aber er entpuppte sich an dieser WM als Elfmeterspezialist, gegen Dänemark und Russland hielt er in zwei Penaltyschiessen vier Versuche – und egalisierte damit den Rekord des Argentiniers Sergio Goycochea aus dem Jahr 1990. Subasic trägt seit März 2008 bei jedem Spiel ein Shirt mit der Aufschrift «Forever», der Nummer 24 sowie einem Foto von Hrvoje Custic unter dem Torhüterleibchen. Sein bester Freund starb vor über zehn Jahren, nachdem er während einer Partie gegen eine Betonmauer geprallt war. Die Partie zwischen England und Kroatien steigt am Mittwoch um 20 Uhr im Luschniki-Stadion in Moskau. Hier wird am kommenden Sonntag, 15. Juli, auch der Weltmeister ermittelt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frankreich und Belgien am Dienstag in St. Petersburg sowie England und Kroatien am Mittwoch in Moskau ermitteln die zwei Finalisten der Fussball-WM 2018.

Umfrage
Wer ist für Sie der beste Torhüter der verbliebenen Teams?

Im Mittelpunkt werden auch wieder die Torhüter stehen: Routinier Hugo Lloris, Riese Thibaut Courtois, Aufsteiger Jordan Pickford und Elfmeterspezialist Danijel Subasic. Wir stellen die vier Goalies in der Bildstrecke oben vor.

WM-Center

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wm2018 am 09.07.2018 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    D.S

    Danijel Subaic.. ein Torhüter der deutlich mehr anerkennung verdiennt hat.

    einklappen einklappen
  • Marko am 09.07.2018 17:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Defensivmannschaften mehr

    Freue mich jetzt schon auf die nächsten vier Spiele - hoffe auf viele Tore und spannenden Offensivfussballs!

    einklappen einklappen
  • Ezo am 09.07.2018 20:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top Mann

    Subasic gefällt mir diese WM sehr, klasse Leistung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Vollpfosten am 10.07.2018 09:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich hexe auch gerne!

    Ich hoffe, dass die Hexer eine richtig geile Hexenmamma hatten, und voll hexen können! y Ich liebe Hexer!

  • AppleBee am 10.07.2018 07:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schmeichel#1

    Einer der Stärksten Torwarte war für mich Kaspar Schmeichel aus Dänemark. Seine Paraden und vor allem seine Reflexe auf der Linie sind einzigartig. Neben Subasic kann da keiner so stark mitheben. Aus dem Spiel heraus finde ich Pickford ebenfalls Weltklasse. Schwierig zu beurteilen ist für mich: wieviel auch einer guten Abwehr zugeschrieben werden kann. Schmeichel hatte definitiv nicht so eine starke Abwehr vor sich wie die anderen Torhüter. Pluspunkt für ihn.

  • Papa Bär am 10.07.2018 04:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin mal so frei,

    dass ich jeden Kommentar und jegliche Prognosen, wer Weltmeister wird einfach nur den voraussehenden Spezialisten überlasse.

  • lilo am 10.07.2018 01:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    respekt

    subasic ist nicht nur ein guter goalie, sondern auch ein super mensch. Nach 10 jahren hat er seinen besten freund immernoch nicht vergessen. solche menschen haben wahre grösse und meinen vollsten respekt. go suba<3

  • Germane Kochi am 09.07.2018 22:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mo Britanie

    mir egal welcher Torhüter gewinnt nur bitte nicht der aus den englischen Reihen.

    • Pitri am 09.07.2018 22:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Germane Kochi

      und warum nicht? ich hoffe dass es England wieder mal schafft. Footbal coming Home

    • sili am 10.07.2018 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Germane Kochi

      wieso nicht??? wäre schön wenn england wieder mal wm wird!!!

    einklappen einklappen
WM 2018 aktuell