Der Plan der Schweden

02. Juli 2018 11:22; Akt: 02.07.2018 11:22 Print

Lustig will, dass Xhaka Rot sieht

von Florian Raz, St. Petersburg - Granit Xhaka provozieren: Das ist der Plan des Schweden Mikael Lustig im Achtelfinal gegen die Schweiz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schweden haben sich vor dem Achtelfinal bereits mit der Schweizer Nationalmannschaft auseinandergesetzt. Und ein Spieler ist ihnen als Schwachpunkt aufgefallen. Es ist ausgerechnet der Taktgeber der Nati – Granit Xhaka.

Umfrage
Wie geht der Achtelfinal gegen Schweden aus?

Nicht, dass die Schweden die fussballerischen Fähigkeiten des Arsenal-Spielers anzweifeln. Aber sie glauben, dass sie den 25-jährigen Schweizer so provozieren können, dass dieser den Kopf verliert.

«Wir haben mitbekommen, dass er in der Premier League viele Rote Karten gesehen hat», sagt Mikael Lustig zu «Aftonbladet». Tatsächlich ist der Mittelfeldspieler von 2014 bis 2017 neunmal vom Platz gestellt worden. Für Schwedens rechten Aussenverteidiger steht fest: «Das werden wir ausnützen.»

Seit Januar ohne Platzverweis

Der Plan ist für Lustig recht einfach: «Wir müssen kühlen Kopf bewahren – und schauen, dass er vom Platz gestellt wird.» Die Schweden wollen Xhaka also bis aufs Blut provozieren.

Das sieht auch Ersatzstürmer John Guidetti so: «Wenn er früh eine Verwarnung sieht, muss er in jedem Zweikampf überlegen, ob er nicht die Beine zurückziehen will.»

Was die Schweden anscheinend nicht mitbekommen haben: Xhaka hat bei Arsenal alle seine Platzverweise mit einem Mentalcoach analysiert. Seither ist er seit dem 23. Januar 2017 ohne Rote Karte geblieben.

WM-Center

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vato am 02.07.2018 11:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tja

    Wie peinlich für schweden konzentriert euch tore zu schiessen und nicht so ein Schwachsinn weil schlussendlich kann man auch zu 10. siegen.

  • Bäsche am 02.07.2018 11:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mal abwarten

    Das sind doch nur Psychospielchen vor dem Matsch!

    einklappen einklappen
  • Heinz Tomas am 02.07.2018 11:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    name passt

    Lustig die Schweden.. Die werden ihres gelb blaues wunder erleben :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Melanie am 03.07.2018 10:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schweiz humorlos

    Ach die Schweizer lassen sich so schnell provozieren, man sieht das die Schweiz noch nicht so daran gewöhnt ist im grossen Turnieren dabei zu sein.. es wird immer vor jedem Match von den Mannschaften ein bisschen provoziert und angegeben.. Nur nehmens einige mit Humor und andere als Beleidigung. Das Adler-Getue ist auch eine Provokation + wird immer noch gemacht, obwohl das Serbien Spiel schon lange geschichte ist. Chillts mal liebe Schweizer seit nicht so ein verschlossenes Volk! ihr gebt auch immer gern an und provoziert, also so heilig seit ihr auch nicht!

  • Turi am 02.07.2018 19:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Schwiiz

    Wir werden sehen...Der bessere gewinnt....;-)

  • Jorma Peltonen am 02.07.2018 18:26 Report Diesen Beitrag melden

    Lustig

    wäre, wenn Xhaka das Siegestor schiessen sollte und Djourou per Kopftor gar noch einen drauf setzt.

  • Granen am 02.07.2018 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    Blågult

    Die Schweiz ist klar Favorit doch Sverige gewinnt mit1:0!

  • Mariana34 am 02.07.2018 16:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zieht eure Fan-Brillen ab!

    Und die Schweiz mit ihrem Adler-Getue? Wie niveaulos muss man sein, ist auch eine Provokation! auch wenn es die Schweizer-Fans nicht wahr haben wollen, aber es ist wie es ist und zwar eine kindische Provokation! Also zieht Sie endlich mal eure Fan-Brille ab! Ihr seid auch nicht heilig! Aber wie der Spruch schon sagt: Es ist halt einfacher, mit dem Finger auf andere zu zeigen, als vor der eigenen Türe zu fegen!

WM 2018 aktuell