Schweiz – Brasilien

18. Juni 2018 08:36; Akt: 18.06.2018 10:26 Print

So viel Glück brauchte die Nati

Schweiz gegen Brasilien: Sehen Sie die wichtigsten Szenen des spannenden WM-Duells im Video.

Wuchtiger Kopfball: Steven Zuber gleich dynamisch aus. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Schon nach elf Minuten hätte der fünffache Weltmeister gegen die Auswahl von Vladimir Petkovic in Führung gehen können. Paulinhos Ball mit Effet lenkt Yann Sommer noch mit den Fingerspitzen am Pfosten vorbei.


(Heisse Szene: Es brennt erstmals im Schweizer Strafraum. Video: SRF)


Neun Minuten später begeistert Barcelonas Coutinho mit einem Kunstschuss von der Strafraumgrenze die brasilianischen Fans: Der Ball zappelt im Netz, der Schweizer Keeper Yann Sommer ist machtlos. Zum Leidwesen des Aussenseiters und dessen Fans führt die Seleção zur Pause 1:0.


(Ohne Chance: Yann Sommer ist gegen den brasilianischen Kunstschuss machtlos. Video: SRF)

Und kurz vor der Pause haben die Schweizer Glück, dass Brasilien nicht mit 2:0 in Führung geht. Nach einem Eckball köpft Thiago Silva den Ball über die Latte.



(Beinahe das 2:0: Thiago Silvas grosse Chance. Video: SRF)

Vier Minuten nach der Pause kann die Schweiz an dieser Endrunde erstmals jubeln. Nach einem Corner von Xherdan Shaqiri trifft Steven Zuber mittels Kopfball: 1:1, und die Fussball-Schweiz gerät in einen Freudentaumel. Die Brasilianer beschweren sich daraufhin, dass Zuber vor dem Tor Miranda gefoult hat. Der Video-Schiedsrichter greift nicht ein und das Tor zählt.



Zubers wuchtiger Kopfball zum Ausgleich. Video: SRF

Mit der Zeit nimmt der Druck der Brasilianer zu. Gabriel Jesus fordert nach einem Zweikampf mit Manuel Akanji im Strafraum einen Penalty. Dem Wunsch des Brasilianers wird nicht entsprochen.



Pfeife bleibt stumm: Es gibt keinen Strafstoss für die Brasilianer. (Video: SRF)

Ein Kopfball von Neymar in der 87. Minute hält Sommer sicher.


Stark: Sichere Intervention des Schweizer Keepers nach dem Kopfball des Superstars. (Video: SRF)

Noch einmal die Brasilianer: Firmino mit einem gefährlichen Kopfball, Sommer wehrt glänzend ab.


Noch einmal Sommer: Der Schweizer Goalie wehrt einen Kopfball von Firmino ab. (Video: SRF)

Bange Minuten: Nach einer Flanke von Marcelo und einer Kopfballabwehr von Zakaria schiesst Miranda am Tor der Schweizer vorbei.


Am Ende das grosse Zittern: Mirandas Schuss fliegt knapp neben das Schweizer Tor. (Video: SRF)

Und schliesslich muss Fabian Schär nochmals vor der Torlinie retten.



Das Glück der Tüchtigen: Fabian Schär rettet vor der Torlinie. (Video: SRF)

WM-Center

(fal)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jepyes am 18.06.2018 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freut euch doch

    Egal wer wie gespielt hat. Die CH hat einen Punkt mit der Teamleistung!! Freut euch doch einfach mal!!

    einklappen einklappen
  • Thurborusse am 18.06.2018 09:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freude muss nicht peinlich sein

    Dachte schon immer, die Deutschen sind schlimm mit ihrer ständigen negativen Einstellung. Aber die Schweizer toppen auch das noch. Wann seid ihr mal zufrieden? Wenn die Schweizer Nati nur noch aus Schweizern besteht und alles in Grund und Boden spielt? Wird nie passieren! Ich freue mich über jeden kleinen Erfolg der Schweizer, weil er, auch mit Glück, erarbeitet ist. Und Glück braucht auch ein Weltmeister, ohne geht es nie.

    einklappen einklappen
  • Annelisi Bruno am 18.06.2018 09:35 Report Diesen Beitrag melden

    Punkt ist Punkt

    Man muss aber sagen, dass man teils auch sehr ungestüm und ohne Geduld in die Zweikämpfe ging. Auch ein Neymar fängt an rumzueiern wenn es nicht nach seiner Pace geht. Sieht man regelmässig in der Ligue 1.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lippe am 20.06.2018 18:48 Report Diesen Beitrag melden

    Unfähig

    Was hat es mit Glück zu tun wenn der Gegner das Tor nicht trifft ? Das ist Unvermögen des Gegners. Und was Sommer gehalten hat, hat mit Können zu tun und nicht mit Glück. Brasilien hat die letzten WM Spiele mit 1:7 und 0:4 verloren. Da klingt nur noch der Name nach etwas. Früher hätten sich die Spieler geschämt, hezte heulen sie rum wie kleine Kinder. Die gewinnen auch in Russland nichts.

  • Demokratos am 20.06.2018 14:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schicksal von Özal ?? Tschüss.

    Im Sport gilt Flagge der Nationalmannschaft,und KEINE anderen Flaggen,weder auf Schuhen noch sonst wo... Politik hat da gar nichts verloren... Chaquiri entscheide dich, WAS du sein willst....

  • Claude am 19.06.2018 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nur so eine Frage

    Warum wird eigentlich die Schweizer Nati in den ausländischen Medien weniger kritisiert als hier?

    • Nina am 19.06.2018 18:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Claude

      Ganz einfach, weil man sich nur hier traut gegen die Deutschen zu schimpfenn. Wenn ihr einem Deutschen gegenübersteht traut sich das keiner etwas negatives zu sagen, weil sich das nicht gehört. Im Imternet, wo alles anonym ist schimpft jeder dass sich die Balken biegen. Traurig sowas, da rückt die Schweiz immer super schnell ins negative Licht. Liest man ja hier auch wieder. In DE imteressiert das niemand wie ihr hier schreibt....ausser die Deutschen, die hier leben.

    einklappen einklappen
  • Sandy am 18.06.2018 16:31 Report Diesen Beitrag melden

    Schwach wie Flasche leer

    Also wenn die "Schweizer" (wieviele waren eigentlich auf dem Platz?) weiterhin solch einen Grottenkick spielen, dann gute Nacht. In 90 Min. 2 halbe Schüsschen. Und das 1:1 war 300% Foul (wofür gibt es VAR?). Wenn der Schiri das Tor aberkannt, dann würden heute alle Eidgenossen anders reden und die Schlagzeilen sähen andern aus. Dass Neymar lieber am Boden liegt, als alles andere kennt man doch. Er ist völlig überbewertet. Von 10 verliert er den Ball 9 mal. Und Lalas hat nichts falsches gesagt. Trotzdem Hopp Schwiiz.

    • Heidi am 19.06.2018 06:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sandy

      Nun verlangt Brasilien von der FIFA eine Erklärung, da dieses 1:1 nicht wirklich fair ist und die Schweizer feiern sich noch. Auch meinen sie, die Nati hätte topp gespielt. Ahnung vom Fußballspiel geht anders.

    einklappen einklappen
  • Daniel Sorg am 18.06.2018 12:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WM Abend gerettet

    Ich als in der Schweiz lebender Deutscher hatte gestern doch noch Grund mich zu freuen! Mit etwas mehr Selbstvertrauen in der ersten Halbzeit wäre sogar mehr drin gewesen...

    • Glück? am 18.06.2018 19:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Daniel Sorg

      Denk ich kaum. Die Nati ist begrenzt in ihrem Können. Brasilien war im Spiel nicht mal 60% präsent, wird sich aber mit Sicherheit steigern im Verlauf wie Deutschland auch. Die Nati hat kaum Steigerungspotential, ist so.

    einklappen einklappen
WM 2018 aktuell