Videobeweis

02. Juli 2018 06:49; Akt: 02.07.2018 13:51 Print

1. Klasse im russischen TGV nach St. Petersburg

von Sebastian Rieder, St. Petersburg - Auf der Fahrt zum WM-Achtelfinal Schweiz – Schweden wird man im Highspeed-Zug gleich nach dem Einstieg in Moskau grosszügig verwöhnt.

Bequem und schnell: Mit 250 km/h im Sapsan-Zug von Moskau nach St.Petersburg - 700 km in 3 Stunden 45 Minuten. (Video: Sebastian Rieder)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer in Russland schnell von Stadt zu Stadt reisen will, dem bleibt aufgrund der grossen Distanzen keine andere Option als in ein Flugzeug zu steigen. Intercity-Flüge gibt es kaum; fast alle Verbindung führen über Moskau.

Also selbst wenn man zum Beispiel von Sotschi aus das rund 500 Kilometer entfernte Rostow anpeilt, muss man zuerst die Hauptstadt anfliegen und braucht dafür fast einen ganzen Tag, um die insgesamt 2700 Kilometer zurückzulegen.

Mit der Technologie von Siemens

Es gibt im grössten Land der Welt allerdings zwei Destinationen, die lassen sich von Moskau aus auch schnell und bequem per Zug erreichen: Die Fahrt nach Nischni Nowgorod und Sankt Petersburg dauert im Sapsan-Zug weniger als vier Stunden.

Der russische TGV aus der Werkstatt von Siemens verfügt zudem über alle Annehmlichkeiten, die sich der moderne Reisende nur so wünscht. Und das mit einer Spitzengeschwindigkeit von 250 Kilometer pro Stunde – siehe Video oben.

WM-Center

WM 2018 aktuell