Videobeweis aus Russland

30. Juni 2018 14:05; Akt: 30.06.2018 14:05 Print

So kapitalistisch ist die Luxusmeile beim Kreml

von Sebastian Rieder, Moskau - Während der WM stossen die Fussballfans auf dem Roten Platz in Moskau auf eine Welt voller Widersprüche.

Die goldene Maske von Moskau: Die teuerste Strasse von ganz Russland gleich neben dem Kreml. (Video: Sebastian Rieder)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie strömen in Scharen zum Mittelpunkt der Stadt. Tausende Touristen nutzen seit Beginn der WM die Gelegenheit, vor und nach den Spielen einen Abstecher zu einem der berühmtesten Plätze dieser Welt zu machen.

Der Kreml ist in Russland nicht nur das Zentrum der politischen Macht, er ist in diesen Tagen auch der grössten Anziehungspunkt für die Fussballfans. Noch nie haben in der Vergangenheit so viele Menschen aus aller Welt den Roten Platz aus nächster Nähe erlebt.

Internationale Toplabels dominieren

Dank der WM verzeichnen die Geschäfte rund um den Kreml einen Umsatzrekord, mit der die wirtschaftliche Krise in den Hintergrund rückt. Seit 2013 hat der russische Rubel fast die Hälfte an Wert verloren, das macht das Einkaufen für Ausländer umso attraktiver.

Die grössten Profiteure vom grossen Andrang neben dem Roten Platz an der Nikolskaja-Strasse, der teuersten Meile von Moskau, sind jedoch nicht die heimischen Läden, sondern die internationalen Toplabels wie Audi, Boss, Calvin Klein oder Louis Vuitton.

Auch Schweizer Uhrenmarken wie Hublot, Omega oder Swatch dürfen da nicht fehlen. Dass die grossen Luxuskonzerne dieser Welt die russischen Werte an der beliebtesten Shopping-Promenade seit dem Zerfall der Sowjetunion verdrängt haben, birgt eine gewisse Logik.

Mc Donald's vor den mächtigen Mauern

Etwas gar irritierend ist für den ausländischen Betrachter, dass sich gleich neben dem Kreml mit Blick auf die mächtigen Mauern ausgerechnet die US-Fast-Food-Riesen Kentucky Fried Chicken und Mc Donald's breitgemacht haben (siehe Video oben). Immerhin ist Letzterer auf Kyrillisch angeschrieben: Макдональдс.

WM-Center

WM 2018 aktuell