1. August

28. Juli 2019 13:09; Akt: 30.07.2019 11:46 Print

Nationalfeiertag – die Checkliste

Was braucht es alles für eine schöne 1.-August-Feier? Hier ist die Checkliste.

Bildstrecke im Grossformat »
Bald steht wieder der Nationalfeiertag an, wir feiern die Schweiz. Aber was braucht es eigentlich so, für eine gelungene 1.-August-Party? Klar, für die meisten Menschen gehört Feuerwerk dazu. Aus Rücksicht auf die Umwelt und vierbeinige Familienmitglieder verzichten heute aber viele auf die richtig grossen Böller. Schön sind ja schliesslich auch Vulkäne und Rauchbomben. Falls Sie aber doch die grossen Raketen auspacken wollen: Für Böller ab Stufe 4 müssen Sie einen eintägigen Kurs besuchen und beim Kauf ein Zertifikat vorweisen. Und falls mal was schief geht: Brandwundsalbe sollte nicht nur am 1. August in griffweite liegen. Verbrennnungen an Wunderkerzen und Grillrosten sind wesentlich verbreiteter, als schlimmere Verletzungen durch Raketen. Und die Nationalhymne? Falls Sie die singen wollen, drucken Sie sich vorher vorsichtshalber den Text aus. Mehr als "Trittst im Morgenrot daher, seh' ich dich im Strahlenmeer" können die meisten Schweizer nämlich nicht. Und falls Sie kein Fan der Schweizer Nationalhymne sind, aber trotzdem singen wollen: Klassiker gibt es im Schweizer Liedgut einige, zum Beispiel «Alperose» von Polo Hofer oder die «W. Nuss vo Bümpliz» von Patent Ochsner. Wer am Morgen des 2. August nicht mit tausend Mückenstichen aufwachen will, der muss sich entweder mit Menschen umgeben, die Mücken lieber stechen – oder aber auf Mückenspray zurückgreifen. Am einfachsten läuft so eine Grillparty wenn jeder etwas mitbringt. Falls Sie das vergessen haben (oder die Gäste selbst verköstigen wollen) sind Bratwürste und Cervelats gerade am Nationalfeiertag natürlich optimal. Und falls es regnet können die auch in der Pfanne gebraten werden. Noch einfacher wird es bei den Getränken: Die meisten Grillfest-Besucher freuen sich über Bier, Wein und Wasser. Und die Deko? Na klar: Rot-Weiss, natürlich.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für eine gelungene 1.-August-Party muss vor allem das Wetter stimmen. Aber auch ein bisschen Vorbereitung und Planung tragen dazu bei, dass der Nationalfeiertag in bester Erinnerung bleibt. Hier die 1.-August-Checkliste:

Umfrage
Feierst du den 1. August?

Raketen

Für manche Menschen geht am 1. August ohne Raketen gar nichts. Wenn du auch dazu gehörst, solltest du aber rechtzeitig einkaufen gehen, damit du dich im Feuerwerkszelt nicht mit anderen Spätkäufern um den letzten mickrigen Vulkan streiten musst. Und vergiss nicht: Für die Kategorie 4, also die «Töpfe», musst du vorher einen eintägigen Kurs absolvieren und eine Prüfung bestehen.

Brandwundensalbe

Klar, muss man mit Feuerwerk ganz vorsichtig umgehen. Trotzdem kann es passieren, dass man sich beispielsweise mit einer Wunderkerze oder einem Stück Glut aus dem Grill eine Brandwunde zufügt. Bei Verbrennungen erst mit Wasser kühlen, dann trägst du eine kühlende Salbe auf die Wunde auf. Offene, grossflächige Verbrennungen müssen vom Arzt behandelt werden.

Nationalhymne

Am besten machst du ein paar Kopien vom Nationalhymnentext, damit auch all deine Gäste beim Singen des Schweizer Psalms mithalten können. Falls dir die Nationalhymne zu pathetisch ist, kannst du auch auf Schweizer Lieder setzen, die jeder kennt: «Alperose» zum Beispiel.

Mückenspray

Die Mückenplage ist allgegenwärtig! Wenn du am Morgen des 2. August also nicht mit Dutzenden von Stichen aufwachen willst, dann besprayst du dich grosszügig mit Mückenschutzmittel. Zu aggressiv? Dann versuch es mit Hausmitteln.

Buffet

Du hast es versäumt, deine Gäste dazu zu verpflichten, Hörnlisalat, Koteletts und Desserts mitzubringen? Dann musst du selber «a d Seck». Würste gehen immer – selbst wenn es regnet, dann brutzelst du sie einfach in der Pfanne. Dazu gibt es Bürli und Salat – fertig. Die Getränke hängen sehr von den Vorlieben der Gäste ab. Bier, Prosecco und Wasser kommen aber immer gut an.

Dekoration

Keine Frage: Rot-Weiss!

(mst)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pinguine am 28.07.2019 19:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nationalfeiertag

    Freue mich auf den 1.8. Werde von meinem Partner zum Fondue auf Balkonien eingeladen. Und dazu ein kühles Glas Weisswein!

    einklappen einklappen
  • Riichä Richi am 28.07.2019 20:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    CH

    Schön wäre es am 1. August in einem Chalet von den Sonnenstrahlen und den Klängen eines Alphorns geweckt zu werden.

  • peter am 28.07.2019 20:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    naja

    1. August ist nicht so toll wenn man am nächsten Tag um 2.30 Uhr aufstehen muss.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jangdebang am 15.08.2019 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es geht auch so...

    Zurzeit soll sich ja diese Gretha Thunberg in der Schweiz aufhalten. Als Heuchlerin und Selbstdarstellerin in Sachen Umweltschutz wird dieser Schnudergoof bestimmt noch einige "Frauenfürze" im Gepäck haben und sie zünden.

  • Prost am 03.08.2019 07:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Päng u Zäg e Amsle

    Hallo, eh wann endlich gehts los mit dem Geballer, Geklöpfe und dem Bier sauffen? Hab langsam durst!

  • Katja am 01.08.2019 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    privates Feuerwerk abschaffen

    die vielen Anlässe zum Bundesfeiertag finde ich toll, auch die Höhenfeuer und offiziellen Feuerwerke. Nur das private Geballer und das schon Tage davor losgeht - nicht nur der Tiere wegen - verboten werden! Mich (wie sicher auch viele andere Menschen) erwartet wieder eine kurze Nacht, weil man vor lauter Geballer bis in die Morgenstunden nicht schlafen kann und um 5.30Uhr der Wecker klingelt, weil ich Morgen arbeiten darf. Leider interessiert sich in diesen Tagen niemand für die Nachtruhe.

  • S@m.W am 31.07.2019 15:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Feuer

    Raketen? Ich mach lieber ein grosses Feuer wie man es früher gemacht hat wo man schwarzpulver noch nicht kannte

  • 101st am 31.07.2019 13:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alle mit dem Kreuz auf der Brust

    Wird Zeit sich gegen die Klima-Diktatur und die schleichende Unterwanderung unserer Schweizer Werte zur Wehr zu setzen. Lassen wir's so richtig Böllern diesen 01.08.