Osterfood

23. April 2019 13:45; Akt: 23.04.2019 15:56 Print

So lange musst du joggen, um Ostern abzutrainieren

von M. Siegenthaler - An Ostern gibt es kalorienreiches Essen, das sich direkt auf die Hüften legt. Wer nicht zunehmen will, muss sich die überschüssigen Kalorien abtrainieren.

Bildstrecke im Grossformat »
Ostern ist ein Gaumenschmaus: gutes Essen überall. Wir zeigen euch auf den folgenden Bildern, wie viel Bewegung es braucht, um beliebte Osterleckereien wieder abzutrainieren. Die Kalorienangaben beziehen sich dabei jeweils auf 100 Gramm der besagten Leckerei, der Kalorienverbrauch variiert je nach Gewicht und Intensität. (Alle Angaben stammen von Fit for Fun.) Um die Kalorien wieder loszuwerden, müsste man etwa 40 Minuten lang Seilspringen ... ... oder – gerade jetzt im Frühling sicher auch angesagt – etwa 2,5 Stunden lang putzen. Eine grosse Schoggi-Ei-Hälfte mit Mandelsplittern, gefüllt mit Pralinés oder Truffes, das Ganze mit einer hübschen Masche verziert – das ist der Stoff, aus dem die süssen Osterträume sind. Richtige Schleckmäuler putzen das gute Stück ganz allein weg und konsumieren so je nach Grösse etwa 1200 Kalorien. Dafür müsste man eine Dreiviertelstunde lang boxen. Oder etwa eine Stunde Treppen steigen. Die Ostertaube aus Hefeteig, garniert mit Mandelblättchen und Hagelzucker, schmeckt einfach himmlisch. Und weil sie so luftig ist, kann man einiges davon verdrücken. Die Kalorien wird man mit einer halben Stunde Breakdance wieder los. Oder man schleppt eine Stunde lang schwere Einkäufe herum – einfach an den Velolenker hängen zählt nicht. Eine Handvoll Zuckereili ist schnell geschleckt, aber nicht so schnell abtrainiert. Dafür muss man schon über eine halbe Stunde lang richtig Einsatz beim Fussball zeigen. Die Alternative: eine Stunde zügiges Gassigehen mit dem Hund. Auch die schauen harmloser aus, als sie sind. Der süsse Genuss entspricht ... ... einer halben Stunde Klettern oder ... ... anderthalb Stunden Staubsaugen. Wer glaubt, mit einem luftigen Osterküchlein komme man ganz schlank weg, der irrt. Zwar ist das feine Gebäck mit Milchreis und Weinbeeren auf Mürbeteig mit etwa 360 Kalorien nicht ganz so mastig wie ein Schoggihase, ... ... aber für 100 Gramm muss man eine halbe Stunde lang rudern ... ... oder über eine Stunde lang das Auto waschen. Zu Ostern gehören ja auch hartgekochte Eier. Und das ist jetzt die gute Nachricht: Je nach Grösse hat es nur gerade 70 Kalorien. Die sind mit 10 Minuten Rasenmähen schnell wieder weg. Und was ist mit der Mayo, die ja irgendwie auch aufs Ei gehört? Die lässt sich durch eine knappe Stunde Walking wieder kompensieren – oder ... ... mit zwei bis drei Stunden Fernsehen. Easy, oder?

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Was haben Sie an Ostern gemacht?

Schoggihäsli und Zuckereili, Colomba und Osterchüechli – an Ostern gibts jeweils jede Menge feine Sachen. Da fällt es schwer, den Kalorienbomben zu widerstehen. Wer die wieder abtrainieren will, muss ziemlich alles geben. In der Bildstrecke seht ihr sieben eindrückliche Beispiele – und was ihr tun müsst, um sie wieder von den Hüften wegzukriegen. Die Kalorienangabe bezieht sich jeweils auf 100 Gramm.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chl am 23.04.2019 14:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht übertreiben

    ...und wer will das den wissen.... es hat geschmeckt, Spaß gemacht, war lustig und unterhaltsam... das wiegt so viel mehr

    einklappen einklappen
  • Moni.I am 23.04.2019 15:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kilo

    Ich will gar nicht abnehmen:)

  • Nick b. am 23.04.2019 18:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sterben

    jedem so, wie er es für gut findet, was interessieren uns die Kalorien, schmecken muss es, ob gesund oder nicht, was soll's,sterben muss jeder irgendwann.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nick b. am 23.04.2019 18:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sterben

    jedem so, wie er es für gut findet, was interessieren uns die Kalorien, schmecken muss es, ob gesund oder nicht, was soll's,sterben muss jeder irgendwann.

  • Moni.I am 23.04.2019 15:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kilo

    Ich will gar nicht abnehmen:)

  • Chl am 23.04.2019 14:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht übertreiben

    ...und wer will das den wissen.... es hat geschmeckt, Spaß gemacht, war lustig und unterhaltsam... das wiegt so viel mehr

    • Kk Zahler am 23.04.2019 16:19 Report Diesen Beitrag melden

      Adi 1,2,3?

      Ja, das Problem ist aber, dass sich diejenigen welche sich an Ostern vollstopfen es auch sonst gerne übertreiben.

    einklappen einklappen