Wohnung

07. Juli 2019 16:26; Akt: 09.07.2019 14:32 Print

Das musst du vor den Ferien noch erledigen

Endlich ab in die Ferien. Wer hat da noch Lust, vorher die Wohnung auf Vordermann zu bringen? So gehts ganz schnell.

Bildstrecke im Grossformat »
Endlich Ferien! Damit aber nicht nur die Ferienzeit entspannend ist, sondern auch das Heimkommen eine schöne Erfahrung wird, solltet ihr die Wohnung auf eure Abwesenheit vorbereiten. Dazu gehört zum Beispiel das Bett: Im besten Falle montiert ihr gleich neue Bettwäsche, dann schläft sich die erste Nacht nach den Ferien gleich etwas besser. Falls ihr dafür zu faul seid, macht wenigstens das Bett. Im Badezimmer lohnt es sich, nasse Handtücher richtig aufzuhängen und den Abfalleimer mit alten Wattepads zu leeren – Bakterien mögen es nämlich gern feucht und warm. Wer einen Geschirrspüler hat, der kann ihn ausnahmsweise auch halb voll laufen lassen – immer noch besser, als nach den Ferien ein Schimmel-Biotop vorzufinden. Für den Rest gilt: Abwaschen, was noch herumsteht. Erstens weil es anfängt zu stinken, zweitens weil du das ganz bestimmt nicht nach deiner Rückkehr machen willst. Bei der Gelegenheit solltest du einen Blick in den Kühlschrank werfen: Was abläuft wird entweder zum Reiseproviant, den Nachbarn geschenkt oder im schlechtesten Fall entsorgt. Und, ganz besonders wichtig: Unbedingt den Abfallsack rausstellen, den möchtest du nämlich nicht zwei Wochen allein lassen. Im Wohnzimmer (oder je nachdem, wo deine elektronischen Geräte sich befinden) kannst du Strom sparen, indem du sie aussteckst. Auch der Standby-Modus verbraucht Strom. Der letzte Raum, um den du dich kümmern solltest, ist der Balkon: Hier muss alles rein, was von Witterungen beeinflusst werden könnte: Also Kissen, Decken, usw. Falls du sehr viele lose Gegenstände hast, kannst du sie auch reinnehmen, damit sie beim Sturm nicht um- oder herunterfallen. Und wenn du Pflanzen hast, dann bittest du entweder Freunde, Familie oder Nachbarn, sie zu giessen – oder du installierst ein Bewässerungssystem. Alles klar? Na dann: Schöne Ferien!

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vielleicht kennst du das: Du kommst gut gelaunt aus den Ferien zurück, doch in deiner Wohnung erwartet dich nicht nur ein Chaos, sondern auch ein fürchterlicher Gestank oder womöglich sogar eine ganze Kolonie Maden. Genau: Du hast nämlich vergessen, den Abfallsack in den Container zu werfen. Besser sorgst du also diesmal vor deiner Abreise, dass du dich aufs Heimkommen freuen kannst.

Umfrage
Räumst du auf, bevor du in die Ferien gehst?

Schlafzimmer

Wahrscheinlich hast du wenig Lust, noch vor deiner Abreise die Bettwäsche zu wechseln. Aber wenn du heimkommst, wirst du es zu schätzen wissen. Denn auch wenn es noch so schön war in den Ferien – im eigenen, frisch bezogenen Bett schläft es sich doch am besten, oder?

Badezimmer

Nasse Duschtücher, verschwitzte Wäsche im Wäschekorb und dann auch noch ein Abfalleimer mit gebrauchten Wattepads und Ähnlichem drin – wo es feucht und warm ist, da fühlen sich Bakterien wohl. Also wenn möglich vor den Ferien waschen. Auch weil es nach deiner Rückkehr mit einem Koffer voll schmutziger Wäsche genug zu tun gibt.

Küche

Selbst wenn die Geschirrspülmaschine nur halb gefüllt ist – ausnahmsweise solltest du sie trotzdem laufen lassen. Denn nach zwei Wochen wird sie womöglich mit den eingetrockneten Essensresten auf den Tellern nicht mehr fertig und fängt zudem an zu stinken. Auch ein Blick in den Kühlschrank lohnt sich: Was während der Abwesenheit verderben könnte, wird zum Reiseproviant oder kann den Nachbarn geschenkt werden. Aber das Allerwichtigste ist der Abfallsack: Ab damit in den Container.

Wohnzimmer

TV, Spielkonsolen, Computer, Drucker und andere elektronische Geräte sind in der Regel im Stand-by-Modus und brauchen auch bei Nichtgebrauch Strom. So entfallen in einem typischen Schweizer Haushalt etwa 10 Prozent des Energieverbrauchs auf Stand-by-Modus und Netzgeräte. Deshalb gilt vor den Ferien: Stecker raus.

Balkon

Wenn dir deine Kräuter- und Blumentöpfe wichtig sind, dann sorgst du dafür, dass irgendjemand sie wässert oder du installierst ein Bewässerungssystem. Ausserdem sollte alles, was einem Sturm oder Gewitter zum Opfer fallen könnte, in Sicherheit gebracht werden. Also Kissen, Deko, Lampen usw. in die Wohnung stellen.

Und tschüss

Vor der Abreise machst du noch einen schnellen Rundgang durch die Wohnung. Fenster zu? Geräte ausgeschaltet? Abfall weg? Ja dann: Schöne Ferien!

(mst)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Erich Wirz am 07.07.2019 17:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das sagt einem der gesunde Menschenverstand

    Es gibt sicher eine "Ich bin dann mal weg" App für die Doofies die nicht mehr selbstständig denken können.

  • Domino am 07.07.2019 18:06 Report Diesen Beitrag melden

    noch etwas

    Die Post! Entweder den Briefkasten leeren lassen oder die Post abbestellen. Das kostet nur 10.-

    einklappen einklappen
  • R. H. am 07.07.2019 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Leben geniessen

    Schuften bis 65 und dann kurz vor der Pension ein Herzschlag und das wars! Nein Danke ;( dann geniess ich lieber jetzt das Leben. Was bringt mir dann ein haufen Kohle ??!! Freuen werden sich höchstens die Nachkommen ;)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Meieli am 10.07.2019 21:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haustiere

    Haustiere versorgen, wie "wer füttert die Katze" oder "wohin mit dem Hund" nicht zu vergessen! :-)

  • AMD am 10.07.2019 19:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rat

    Seit 25 Jahre , mache ich dass schon.

  • Putztüfeli am 09.07.2019 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    Normal oder?

    Bevor wir in die Ferien gehen putze ich die komplette Küche (Backofen, Kühlschrank, Geschirrspühler). Auch die Wohnung kriegt ein Grundputz + alle Schränke innen und auch auf den Schränken wird geputzt. Bett wird abbezogen und wenn ich nachhause komme gibts frische Wäsche..Die Wäsche wird auch gewaschen :-) Nach 2 Wochen Ferien kann man dann gemütlich zu Hause ankommen ohne irgendwas zu putzen :)

  • Sabrina am 08.07.2019 21:11 Report Diesen Beitrag melden

    Ein cooles Miteinander

    Bei uns wohnt dann unsere Tochter, die den Schuppen schmeisst und die Katzen füttert. Es immer schön wenn wir nach Hause kommen und es ist alles Paleti, bin ihr sehr dankbar dafür und wenn sie in den Urlaub geht schauen wir auf ihre Wohnung. Für sie ist es einfacher in der Zeit bei uns zu wohnen als immer hin und her zu fahren und die Katzen geniessen natürlich ihre Aufmerksamkeit.

  • Noser am 08.07.2019 19:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Budgetarm

    Ich (Hausfrau) räume alle Tage, während den Ferien die Wohnung auf.Weil Ferien auf Balkonien gemacht wird.