Typologie

23. Januar 2019 17:23; Akt: 23.01.2019 18:21 Print

Das verrät Ihre Haustür über Sie

Die Haustür grenzt die Privatsphäre vom öffentlichen Raum ab. Aber der Eingangsbereich gibt auch einiges über die Bewohner preis.

Bildstrecke im Grossformat »
So eine Haus- oder Wohnungstür kann einiges über den Bewohner verraten. Anhand der Gestaltung oder der Nutzung des Eingangbereichs sieht man oft nicht nur, wer dort wohnt, sondern auch wie diese Person tickt. Wenn sich die Sneakers, Gummistiefel und Schnürschuhe vor der Haustür stapeln, kann man davon ausgehen, dass da eine grössere Familie daheim ist. Nicht nur die Schuhgrösse, auch der Geruch verrät, in welchem Alter die Kinder sein dürften. Zwei, drei Yucca-Palmen unterschiedlicher Grösse machen das Treppenhaus fast schon zum Dschungel. Klar, dass hier jemand mit grünem Daumen wohnt, und das auch gern so signalisiert. Oder aber die Palmen sind dank guter Pflege einfach zu gross geworden und mussten deshalb raus aus der Stube. Ein Türschmuck aus Makramee, das verleiht der Haustür einen persönlichen Touch und zeigt gleichzeitig, dass der Bewohner oder wohl eher die Bewohnerin handwerklich begabt ist. Für alle, die nicht wissen, was Makramee ist: Das ist eine Knüpftechnik, mit der man eben unter anderem auch Wanddekorationen bastelt. «Warnung vor dem Hund», «Hier wacht Lumpi», «Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos» – mit solchen Schildern sollen nicht nur allfällige Einbrecher von bösem Tun abgehalten werden. Man dokumentiert so auch ganz klar seine Liebe zum Vierbeiner. Und deshalb liegen Leine und Robidog-Säcklein auch schon auf dem Schuhabtreter bereit. Altpapier, Karton, Altglas und womöglich noch ein voller Abfallsack häufen sich beim Messie rund um den Eingangsbereich. Ihm ist es nicht nur egal, was andere denken, er kümmert sich auch keinen Deut um die Hausordnung oder die Vorschriften der Feuerpolizei, die Material im Treppenhaus verbieten. Gut möglich, dass man ihn nicht mal darauf aufmerksam machen kann, weil seine Klingel kaputt ist. Im Herbst ein Gesteck aus Zapfen, vor Weihnachten ein Kranz aus Tannenzweigen mit Lametta, im Winter ein fröhlicher Schneemann aus Styropor, ... ... an Ostern bunt bemalte Eier und im Sommer ein Arrangement aus Muscheln und Schwemmholz: Wer hier wohnt, hat Freude am Dekorieren und hübscht seine Haustür saisongerecht auf. Dieser Mieter träumt von einer herrschaftlichen Villa statt einer gewöhnlichen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Darum prangt ein riesiges Messingschild mit seinem Namen an der Tür. Und seine Fussmatte ziert eine Krone oder Sterne wie vor einem Luxushotel. Und was hängt an Ihrer Haustür? Verraten Sie es uns im Kommentarfeld.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Heiteres Mieterraten könnte man es auch nennen, wenn man sich im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses darüber Gedanken macht, wer wohl hinter den Wohnungstüren zu Hause ist.

Umfrage
Was hängt an Ihrer Wohnungstür?

Häufig sagt die Gestaltung oder manchmal einfach auch die Nutzung des Eingangsbereichs einiges über die Bewohnerinnen und Bewohner aus. In unserer Bildstrecke sehen Sie sieben verschiedene Haustür-Typen und wer sich dahinter verbirgt.

(mst)