Unverzichtbar

09. Juni 2019 19:39; Akt: 09.06.2019 19:39 Print

Die 7 wichtigsten Dinge für deine Grillparty

von Meret Steiger - Etwas Feines auf den Grill, etwas Kühles gegen den Durst – das steht ganz oben auf der Liste für die Grillparty. Was muss sonst noch sein?

Bildstrecke im Grossformat »
Sommerzeit ist Grillzeit! Und gegrillt wird vorzugsweise im Garten, auf dem eigenen Balkon – oder im Wald an einer Grillstelle. Und während du zu Hause vermutlich alles herumliegen hast, was du für ein gelungenes Grillfest brauchst, sieht es in der Natur ein bisschen anders aus. Manche Dinge sind aber fast unverzichtbar. Klar, notfalls kriegt man Flaschen schon irgendwie anders auf. So ein Flaschenöffner ist aber schnell eingepackt und erspart mühsames Herumfummeln am Korken. Wer sich die Finger nicht verbrennen möchte, der sollte eine Grillzange oder etwas Ähnliches dabeihaben. Eine Bratwurst kann man noch ohne Teller essen, bei Steaks, Fisch und Salaten wirds aber schon komplizierter. Das Problem: Sogar Bambus-Wegwerfgeschirr ist nur theoretisch biologisch abbaubar. Besser: Papiertüten und Brot, in die Fleisch und Fisch eingeklemmt wird. Die sind nämlich wirklich ökologisch – und Salat ist sowieso überbewertet. Um Getränke und empfindliche Lebensmittel zu kühlen, ist eine Kühlbox super. Es gibt aber auch eine andere Variante: Dafür nimmst du eine Isoliertasche, wie es sie beim Grossverteiler gibt. Zur längeren Kühlung machst du dir ein Eiselement: PET-Flasche zu drei Viertel mit Wasser füllen und in den Tiefkühler legen, bis das Wasser zu Eis gefroren ist. Neben Alkohol und Süssgetränken geht Wasser gern vergessen – dabei kann man das neben Trinken auch noch zum Händewaschen nutzen, zum Feuerlöschen, etc. Falls du den Kühlelement-Tipp des letzten Eintrags nutzt: Wenn das Eis geschmolzen ist, hast du eine zusätzliche Flasche mit Wasser. Im Wald gibt es nicht nur nervige Mücken, sondern auch die tendenziell wesentlich gefährlicheren Zecken. Die gute Nachricht: Antibrumm schreckt auch diese ab. Also grosszügig einsprühen. Und falls du von Mückenstichen schon übersät bist: Zitrone hilft gegen den Juckreiz. Das vermutlich wichtigste Gerät im Wald: Ein Sackmesser. Damit werden Cervelats eingeschnitten und Holzsplitter aus Fingern entfernt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Endlich Sommer, endlich wieder die richtigen Temperaturen für eine unkomplizierte Grillparty. Im einfachsten Fall brauchts nur ein paar feine Würste, knuspriges Brot und kühle Getränke. Es gibt aber auch noch ein paar andere Dinge, an die du denken solltest – erst recht, wenn du irgendwo an einer öffentlichen Feuerstelle zur Party lädst.

Umfrage
Magst du Grillpartys?

1. Flaschenöffner
Klar, gibt es jede Menge Tricks, wie du eine Bier- oder Weinflasche ohne Flaschenöffner aufmachen kannst. Mit geht es aber definitiv einfacher.

2. Grillbesteck
Ob Wurst, Fleisch oder Fisch, die Glut muss richtig heiss sein, damit es nachher auch schmeckt. Wenn du dir beim Wenden nicht die Finger verbrennen willst, denkst du auch an die Grillzange.

3. Geschirr
Zu Hause kein Problem, aber wer schleppt schon Geschirr in den Wald? Plastikteller kommen aus ökologischen Gründen nicht in Frage. Aber auch Teller aus Palmblättern oder Zuckerrohr sind nur theoretisch biologisch abbaubar. Die Lösung: Fleisch oder Fisch packst du direkt ins Brot oder verwendest Sandwichtüten aus Papier. Gibt es Salat oder Ähnliches, sollen die Gäste doch bitte ihr eigenes Geschirr mitbringen. Oder du kaufst Mehrweggeschirr beispielsweise aus Melamin.

4. Kühlschrank
Damit die Getränke schön kalt bleiben, werden sie zu Hause schon mal vorgekühlt, dann ab in die Kühlbox. Du hast keine Kühlbox? Dann packst du die Getränke in eine Isoliertasche, wie es sie beim Grossverteiler gibt. Zur längeren Kühlung machst du dir ein Eiselement: PET-Flasche zu drei Vierteln mit Wasser füllen und in den Tiefkühler legen, bis das Wasser zu Eis gefroren ist.

5. Wasser
Gerade an heissen Tagen oder Abenden ist der Durst gross, und den möchten sicher manche deiner Gäste nicht nur mit Bier oder Wein löschen. Also sorge für genügend alkoholfreie Getränke, vor allem aber auch Leitungswasser. Das ist nicht nur zum Trinken gut, man kann damit auch die Hände waschen und am Schluss der Party das Grillfeuer löschen.

6. Mückenplage
Wetten, dass jede Menge Mücken als ungebetene Gäste zu deiner Party kommen? Aber nicht bei dir. Du hast nämlich eine grosse Flasche Mückenschutz dabei. Und falls doch eine zuschlägt: Ein Instektenstich-Roll-on verspricht Linderung. Oder du reibst die Stichstelle mit etwas Zitrone ein.

7. Taschenmesser
Ohne Taschenmesser lassen sich die Würste nicht einschneiden, auch beim Zuspitzen des Wurststeckens wirds schwierig. Nicht zuletzt hat ein gutes Taschenmesser auch einen Flaschenöffner und eine Pinzette, mit der man sich Holzsplitter aus dem Finger zupfen kann.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pete G am 09.06.2019 19:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bombastisch!

    Vielen Dank für diese ungemein wertvollen Tipps. Ich denke kaum, dass ich von selber auf die Hälfte davon gekommen wäre, und dann wäre meine Grillparty sicher zum absoluten Desaster verkommen! P.S. Das 11. wichtigste: Ein Abfallsack, damit man nicht alles rum liegen lässt, resp. im Dunkeln zusammen sammeln muss! Oder gehört sich das nicht mehr anno 2019...?

    einklappen einklappen
  • Mike am 09.06.2019 20:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Langweilig

    Gäääähn, das war jetzt wirklich unnötig langweilig. Wer schon mal grilliert hat, weiss das ja alles...

  • Captain Obvious am 09.06.2019 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Achtung Sarkasmus

    Wow, wenn dieser Artikel mal nicht nach Publizer-Preis schreit...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mike am 12.06.2019 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    häää....

    und ein Streichholz oder Feuerzeug lässt man zuhause, wenn man nach der Liste geht! ;)

  • romi am 10.06.2019 23:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    machts doch auch so

    bei nr.3 kaufe ich einweggeschirr. da nerve ich meine unmöglichen zeitgenossen und finde es geil.

  • Flachländer am 10.06.2019 21:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und morgen dann...

    ...fünf Dinge an welche Du unbedingt denken musst wenn Du Dir die Schuhe bindest!

  • Bubalibre am 10.06.2019 20:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meine top 7

    Nr.1 Feuer Nr.2 Fleisch Nr.3 Was zum saufen Nr.4 Chips Nr.5 Ein paar Kumpels/Innen Nr.6 Schönes Wetter und Nr.7 eine coole Location am See oder so...

  • pater007 am 10.06.2019 14:00 Report Diesen Beitrag melden

    Woher wisst ihr das bloss alles?

    Wow! Also eure Tipps sind wirklich vom feinsten (?!). Da habe ich jetzt eine ungeheure Menge gelernt....