Zügeltermin

15. März 2019 14:42; Akt: 15.03.2019 14:42 Print

So läuft beim Zügeln alles rund

Der 1. April ist in vielen Kantonen offizieller Zügeltermin und bedeutet Stress für alle, die umziehen.

Bildstrecke im Grossformat »
Zügeln ist anstrengend, aufwendig und meistens geht irgendetwas kaputt oder verloren. Wir haben für dich ein paar Tipps gesammelt, die den Zügeltag etwas entspannter machen. Umzugsunternehmen gebucht, Hausrat verpackt, Helfer engagiert, bei der Gemeinde abgemeldet – was fehlt noch? Üblicherweise bekommen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer fürs Zügeln einen bezahlten Freitag. Die genauen Regelungen findet man im Personalreglement, im Einzel- oder im Gesamtarbeitsvertrag. Und natürlich meldet man dem Arbeitgeber frühzeitig seine Abwesenheit. «Ich helfe dir schon beim Zügeln» – das ist schnell gesagt. Damit man auch sicher ist, dass all die Helfer wirklich zur richtigen Zeit vor Ort sind, sollte man sie freundlich an die Abmachung erinnern. Wer nicht den Energieverbrauch des Nachmieters berappen will, sollte zur Kontrolle Strom-, Wasser- und Gaszähler am Umzugstag ablesen oder ablesen lassen. Zum Zügeln ist man aber auf einen Parkplatz ganz in der Nähe angewiesen. Wo dieser Mangelware ist, sollte man sich auf den Umzugstermin hin ein temporäres Halteverbot einrichten lassen, entweder durch die Polizei oder eine andere zuständige Behörde. Diese Dinge solltest du während des Umzugs zur Hand haben: Kabelbinder, um lose Kabel von Geräten wie Computer zu fixieren, ... ... Wäschekörbe oder Tragtaschen für all den Kleinkram, der übrig bleibt. Ausserdem ... ... Klebband, um Kisten zu verschliessen. Filzstifte, um diese anzuschreiben. Eine Zange und einen Schraubenzieher kann man unter Umständen auch gut gebrauchen. Es muss nicht gerade ein komplettes Werkzeugset sein, aber auch ein Massstab kann hilfreich sein. Nicht vergessen: Getränke und etwas Kleines zum Knabbern, um die Helfer (und sich selber) bei Laune zu halten. Der Umzug ist geschafft, die Möbel stehen da, wo sie hingehören. Jetzt geht es ans Auspacken und Einleben. Die folgenden fünf Tipps helfen. Wichtig ist, dass man zuerst all die Dinge auspackt, die man bald schon braucht, also zum Beispiel das Bettzeug, Leuchten und Lampen, die Küchenutensilien oder all die Dinge fürs Bad. Die Souvenirs der letzten sieben Auslandsreisen kann man auch später noch einordnen. Eigentlich hat man ja schon vor dem Umzug gründlich ausgemistet. Trotzdem gibt es vielleicht Dinge, die man im neuen Heim gar nicht mehr braucht. Also ab damit ins Brocki, zu Tutti.ch oder auf Ricardo. Je nach Kanton oder Gemeinde muss man sich online oder persönlich anmelden, und zwar in der Regel innerhalb von 14 Tagen. Die dazu nötigen Dokumente findet man auf der Website der Gemeindeverwaltung. Und wer einen Hund hat, muss auch diesen ab- und anmelden. Überprüfen Sie Ihre Versicherung. Eine Privathaftpflichtversicherung hilft unter anderem bei Schäden, die man in der Wohnung anrichtet und für die man nach dem Auszug bezahlen muss. Und eine Hausratversicherung übernimmt Schäden im Rahmen der versicherten Summe am Hausrat, die durch Feuer, Wasser, Elementarereignisse, Diebstahl und durch Glasbruch am Hausrat entstehen. Lernen Sie nicht nur Ihre neuen Nachbarn kennen, sondern auch das Quartier. Wo kann man einkaufen? Wo hat es ein besonders schönes Plätzchen? Gibts ein Restaurant und welche Tour eignet sich zum Joggen? Wie weit ist es bis zum nächsten öffentlichen Verkehrsmittel? Das Erkunden der neuen Umgebung hilft, sich schneller heimisch zu fühlen.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Zügelst du am 1. April?

Bei aller Vorfreude auf die neue Wohnung oder das neue Haus – bis man sich wohnlich eingerichtet hat, braucht man viel Zeit und Nerven. 20 Minuten gibt dir die wichtigsten Tipps, um den Zügelstress zu minimieren.

(mst)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tom Bühler am 15.03.2019 15:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Live usem Zügelwage

    Ehhhm sorry, der Schreiber hier wohnt ziemlich sicher noch bei den Eltern und an einem Umzug war er noch nie dabei. Einfach so als Tipp: Schauen Sie schon vor dem Umzug ob es ÖV, Restaurant und schöne Plätze hat. Verwenden Sie niemals Waschkörbe für Kleinkram. 4 Bier und etwas zum Knabbern ist zuwenig. Suchen Sie sich nicht nur einfach ein Umzugsunternehmen sondern ein professionelles. Und verwenden Sie keinenfalls billige Karton, auch wenn unten gerade Werbung davon steht. Grottenschlechter Bericht, sorry!

  • Skorpion85 am 15.03.2019 15:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ÖV

    Wer erst NACH dem Umzug schaut, wie weit es zum ÖV ist, macht grosse Fehler

    einklappen einklappen
  • pezi am 15.03.2019 15:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zügeln

    Gute Vorbereitung dann kein Stress.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Märcu A am 17.03.2019 23:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zügelen

    Ich habe keine Probleme beim Zügel ich wohne das ganze Jahr im Wohnwagen auf dem Campingplatz und wen ich reise habe ich alles dabei

    • Dr Vogel am 18.03.2019 15:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Märcu A

      Genau. Einfach und gemütlich und wenn man einen schöneren platz findet, ruck zuck umgezogen. Lebe auch auf einem campingplatz

    einklappen einklappen
  • Peter Jeblinek am 17.03.2019 18:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum Zügeln keine Zeit? Peter ist nicht weit.

    Gerne helfe ich Ihnen bei Ihrem Umzug. Grosse Erfahrung, günstiger Preis. Zeitlich flexibel.

  • Peter M am 17.03.2019 10:51 Report Diesen Beitrag melden

    Mein letzter Umzug

    Das letzte mal zügeln machte ich mit einem Umzugsunternehmen. Meine Partnerin war auf Geschäftsreise. Somit packten wir vorher schon alles. Zügelteam kam, zeigte was einpacken, wurde alles ins neue Haus gefahren. Zeigen wo was hinkommt und nach 4h war alles soweit fertig. Möbel aufgestellt, Kisten in den richtigen Zimmern, etc. Völlig ohne Stress. Vorbereitung ist das A und O.

  • Saints am 17.03.2019 06:50 Report Diesen Beitrag melden

    Unselbständig = Bleib bei Mama

    Wow. Für sowas Lapidares wie Zügeln braucht es Aufklärung mittels Medienberichte? Ich fasse es nicht.

  • Peter Jeblinek am 16.03.2019 19:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer braucht Hilfe beim zügeln?

    Habe viel Erfahrung beim Zügeln. Wer braucht noch Hilfe? Bin flexibel und arbeite speditiv, günstig und unkompliziert. Raum AG/ZH/ZG.