Küchen-Hacks

12. Mai 2019 09:27; Akt: 12.05.2019 09:27 Print

Die 17 besten Organisier-Tricks aller Zeiten

Die Küche ist in vielen Wohnungen eine ewige Baustelle: zu wenig Platz für alle Geräte, Chaos im Gewürzschrank. Mit diesen Organisiertricks klappts.

Bildstrecke im Grossformat »
Zwar können wir deine kleine Küche nicht grösser machen, ... ... wir können dir aber helfen, sie besser zu organisieren. In der Bildstrecke seht ihr 17 Tipps, Tricks und Hacks rund um die Küche. Sich drehende Minigestelle (im amerikanischen Sprachraum auch «Lazy Susan» genannt) eignen sich wunderbar, um Stauraum besser zu nutzen. So kommt du immer an die Gewürze, die sonst ganz hinten im Schrank stehen. Die Drehteller eigenen sich aber auch gut für Orte, an die man nur schlecht hinkommt: die hinterste Ecke von Küchenschränken zum Beispiel. So kommst du an dein Putzmittel, ohne erst drei andere Flaschen auszuräumen. Haken bringen Stauraum an Orte, an denen sonst keiner wäre. Wände, Decken oder sogar an den Kanten von Tischen oder Stühlen. An diesen Haken lässt sich auch fast alles befestigen: Tassen, Backhandschuhe, Handtücher, Pflanzen, Notizen, usw. Profikoch Alton Brown hat seinen eigenen Platzspartrick: Eierkartons. Dafür schneidest du einfach den Deckel ab ... ... und benutzt den Boden als Ständer für Ketchup und Saucen. Wenn der Platz im Kühlschrank knapp wird, hilft manchmal ein Tablar oder ein Backblech: Es sorgt, gestapelt auf stabilem Kühlschrankinhalt, für ein weiteres Regal im Kühlschrank. Küchenmaschinen brauchen Platz, besonders wegen der ganzen Zusätze, die dabei sind: verschiedene Aufsätze und Schüsseln. Zumindest die Aufsätze kann man allerdings platzsparend in den Schüsseln lagern. Achtung: Damit nichts zerkratzt wird, vorher ein Handtuch in die Schüssel legen. Zusätzlicher Stauraum mit Haken ist beispielsweise an Tischkanten oder an Küchenschränken mit freiliegenden Seiten. Genau wie ungenutzten Platz an den Seiten gibt es ungenutzten Platz über den Küchenschränken. Lagere dort aber eher nur Dinge, die du nicht ständig brauchst – in den meisten Wohnungen sind die Oberflächen der Schränke nur noch mit Stuhl oder Leiter zu erreichen. Schmeisse unnötige Verpackungen weg Bei manchen Dingen braucht die Verpackung vergleichsweise viel Platz: zum Beispiel bei Tees oder angefangener Pasta. Für Tees gibt es Teeboxen, in denen sich bis zu 15 Sorten gleichzeitig verstauen lassen. Für Pasta, Müsli und Reis könnten sich Einmachgläser eignen – die sehen auch noch hübsch aus und lassen sich leichter stapeln als die Plastikverpackungen. Eine weitere Möglichkeit, zusätzlichen Stauraum zu schaffen, sind Spannstangen, wie sie beispielsweise für Duschvorhänge oft verwendet werden. Damit kann entweder ein weiteres Regalbrett entstehen oder vertikale Trennwände in grösseren Schränken. Gerade für kleine Küchen könnte ein Küchenwagen eine tolle Investition sein: Im Gegensatz zu fix montierten Regalen oder Schränken könnt ihr ihn nämlich immer dorthin rollen, wo er gerade benötigt wird – oder nicht im Weg steht. Es hat vielleicht nicht für einen kompletten Vorratsschrank gereicht, aber mit einigen gut platzierten Regalen an der Wand kannst du den Stauraum in deiner Küche praktisch verdoppeln. Ausserdem: Unter diese Regale können ebenfalls wieder Haken montiert werden. Zack: noch mehr Stauraum. Achtung: Je nachdem, was du auf die Regale stellen oder dranhängen willst, müssen sie stabiler montiert werden. Für manche Dinge eignen sich Schubladen einfach besser als normale Schränke. Eine mögliche Lösung: Solche Gitterschubladen, die du in bestehende Schränke reinstellen kannst. Voilà: Schubladen. Mit Magneten kann man nicht nur Postkarten an den Kühlschrank hängen. Es gibt auch Magnetstreifen für Messer und Gewürzdosen mit magnetischen Deckeln – die könnten so ebenfalls unter ein Regal oder einen Schrank gehängt werden. Ähnlich wie zusätzliche Schubladen funktionieren Regaleinsätze: Sie können Platz in einem Schrank verdoppeln bis verdreifachen. Für Kleinkram, der sonst nicht wirklich einen Platz hat (Gummibänder, Korken,Spritztüllen-Aufsätze und Guetzliausstecher), eignen sich Muffinbleche mit den Vertiefungen. Dort lagert Kleinkram sicher und sortiert. Wenn es in deiner Küche wirklich keinen Platz mehr hat, dann kannst du probieren, auf andere Räume auszuweichen. Schönes Geschirr kannst du vielleicht im Wohnzimmer in einem Schrank unterbringen, das Putzmaterial im Gang. Es scheint wie ein unwichtiges Detail, aber vertrau uns: Diagonale Bestecktrenner sind einfach schlauer als die geraden. Es gibt mehr Platz für seltsam geformte und besonders grosse oder kleine Stücke.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gehörst du auch zu den Menschen, die bei Pinterest Bilder von schönen Küchen abspeichern? Das sind die Küchen, von denen wir träumen: sauber, geräumig und vor allem aufgeräumt.

Umfrage
Wie oft benutzt du deine Küche?

Tatsächlich sind die Küchen in den meisten Wohnungen aber eine Einrichtungsbaustelle. Es hat zu wenig Platz für alle Geräte, der Vorratsschrank ist entweder leer oder überfüllt, und im Gewürzregal herrscht sowieso Chaos.

Zwar können wir deine kleine Küche nicht grösser machen, wir können dir aber helfen, sie besser zu organisieren. In der Bildstrecke seht ihr 17 Tipps, Tricks und Hacks rund um die Küche.

(mst)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marie Kondo am 12.05.2019 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausmisten

    Mein ultimativer Tip, wen nichts mehr in die Küche passt: Ausmisten! Weg mit den Sachen und Geräten, die man seid Jahren nicht mehr benutzt hat oder eh kaputt sind. Und schon hat's wieder Platz in der Küche.

    einklappen einklappen
  • Unpraktische am 12.05.2019 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation

    Mit Abstand die dämlichsten Tipps die ich je gesehen habe.

  • AEKI am 12.05.2019 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Was im Ausstellungsraum schön aussieht

    Vieles hat mit Hygiene nicht wirklich viel zu tun.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Adrian am 12.05.2019 20:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorsicht!

    12/24: Platz über Kühlschrank nutzen? Wie is er mit der Zirkulation der Warmluft der Kühlung? Die Wärme muss an im Raum verteilt werdennkönnen!

    • Dani B. am 13.05.2019 16:36 Report Diesen Beitrag melden

      Kamineffekt

      Hinter dem Kühlschrank soll die erwärmte Luft aufsteigen können. Am besten über einen "Kamin", wie bei Einbauten. Der Kamin endet unter der Decke (so hoch wie möglich). Die Abwärme verbreitet sich von selbst im Raum. Die Luft zum Kühlen soll von unten kommen.

    einklappen einklappen
  • Tobias T. am 12.05.2019 16:50 Report Diesen Beitrag melden

    Kochen den Köchen

    Zum Glück brauchen wir die Küche nicht. Mein Tipp auswärts essen, oder essen liefern lassen, dann kann man die Töpfe und Küchenutensilien wegschmeissen. Wir überlassen das Kochen lieber Leuten, die es gelernt habe.

  • Lotta am 12.05.2019 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn nichts mehr hilft...

    ...auf ein anderes Zimmer ausweichen. DER ultimative Trick. (Bild 23)

  • Klima Hysteriker am 12.05.2019 15:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Radikal

    Im Badezimmer-Schränkli, gibt es künftig auch mehr Platz, weil Zahnbürsten, Zahnpasta, Salben, Kamm und Haarbürsten, wegen ihrem Plastikanteil verboten werden.

  • Berufskoch am 12.05.2019 14:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heiliger unnötiger Gral

    Bei den meisten CH Küchen ist 90 Prozent der Schränke und Ablagefläche eh nur Deko...da würde 1m2 reichen [um den Thermomix draufzustellen.]

    • Berufskoch am 13.05.2019 08:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Berufskoch

      Die Daumenrunters haben alle einen Thermomix.Find ich traurig.Das hat mit Kochen nichts zu tun.Arme Schweiz...

    • Rita Diener am 14.05.2019 21:13 Report Diesen Beitrag melden

      Untauglich und einfallslos!

      Extrem einfallsloser Artikel Weit entfernt von erprobter Praxis!

    einklappen einklappen