Tipps

17. August 2019 17:09; Akt: 20.09.2019 10:17 Print

So werden Tupperware-Dosen wieder sauber

Currys, Suppen, Tomatensauce: Manche Lebensmittel verfärben Plastikgefässe. So werden sie wieder weiss.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einfach zu lagern, ökologisch sinnvoll und in den verschiedensten Formen und Grössen erhältlich: Tupperware findet sich heute in fast jeder Küche. Die noch umweltschonenderen Glasbehälter dagegen sind weniger verbreitet – und etwas teurer.

Umfrage
Benutzt du Tupperwares?

Egal ob du deine Tupperdose dazu nutzt, um deinen Zmittag mit ins Büro zu nehmen oder einfach um Reste aufzubewahren, das Problem ist das Gleiche: Die weissen Container verfärben sich schnell – und nach einem Gemüsecurry riecht nachher der ganze Behälter nach indischen Gewürzen. Mit diesen Tipps verhinderst du Verfärbungen und Gerüche.

1. Immer sofort auswaschen

Auch wenn du die Tupperdose nachher in den Geschirrspüler legst, solltest du sie immer gleich nach dem Benützen auswaschen. Im besten Fall wäschst du sie sofort mit warmem Wasser und Spülmittel ab, nur auswaschen hilft aber auch schon.

2. Lagere Tupperware mit einer Prise Salz

Gegen Essensgerüche hilft Salz: Wenn du die Plastikgefässe lagerst, gib eine Prise Salz dazu – das verhindert, dass dein Sandwich später nach Kokosnuss und Thaicurry riecht. Achtung: Vor dem Benutzen nicht vergessen das Salz wegzuwischen.

3. Stell die Behälter in die Sonne

Gegen leichte Verfärbungen und Gerüche hilft auch Sonnenlicht. Einfach die Gefässe an einem sonnigen Tag einige Stunden nach draussen stellen – das bleicht sie aus und minimiert Gerüche.

4. Wasche sie mit Essig aus

Nachdem du die Behälter mit Wasser und Spülmittel gewaschen hast, kannst du sie mit weissem Essig füllen und für einige Minuten stehen lassen. Damit sollten auch aggressivere Gerüche entfernt werden. Anschliessend erneut mit Wasser abspülen.

5. Reinige sie mit Backpulver

Allzweckmittel Backpulver hilft natürlich auch bei verfärbten, riechenden Tupperware-Gefässen. Dafür machst du einfach eine dickflüssige Paste aus Backpulver und warmem Wasser, die du anschliessend auf die betroffenen Stellen reibst. Dann einen Tag einwirken lassen und voilà: Die Tupperdose sieht aus wie neu.

(mst)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mina am 17.08.2019 17:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mit kaltem Wasser spülen

    Tupperdosen sollten nicht mit warmem Wasser sonern mit kaltem Wasser ausgespült werden. Warmes Wasser konserviert die Farbe und man bringt die Tupper dann nicht mehr sauber.

  • kai krösus am 17.08.2019 19:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tupperware ist teuer

    Tupperware günstig? Wirklich? Ich finde sie teuer

  • Max Gasser am 17.08.2019 17:20 Report Diesen Beitrag melden

    Klebrige Tupperware

    Mit der Zeit wurden meine Tupperware-Sachen eklig klebrig. Eine Kollegin riet mir die Artikel in der Abwaschmaschine zu reinigen. Das half. Jetzt habe ich eine Abwaschmaschine in der Wohnung und das Problem ist gelöst!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dudödeldu am 19.08.2019 13:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eben, Glas wäre der Tip

    Eben, mit Glas hat man das Problem nicht. Ist zwar etwas schwerer, aber für die paar wenigen Mitmenschen, die damit nicht auf den Himalaja klettern, ist das Mehrgewicht verkraftbar. Und sooo leicht zerbrechlich ist's dann trotz Glas auch wieder nicht.

  • Lenard am 18.08.2019 09:57 Report Diesen Beitrag melden

    Wozu die Aufregung?

    Wenn die Tuppers abgewaschen wurden, sind sie sauber. Ob sie sich verfärbt haben oder nicht, ist doch völlig egal. Sie müssen ihre Funktion erfüllen, mehr nicht. Sind ja schliesslich keine Dekoobjekte.

  • prisi am 18.08.2019 08:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kalt abspülen

    Von meinem Mami habe ich gelernt die Tupper zwar warm und mit Spüli zu reinigen, jedoch am schluss kalt auszuwaschen. Funktioniert! Keine Gerüche!

  • kurt am 18.08.2019 00:18 Report Diesen Beitrag melden

    gesundheitsschädlich

    wer lebensmittel in kunststoff lagert sollte sich darüber bewusst sein das weichmacher in das lebensmittel diffundiert. die zunehmende unfruchtbarkeit bei männern ist eine der offensichtlichen folgen.

    • Plasti Boy am 18.08.2019 17:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @kurt

      Hersteller von Kunstoffbehältnissen für Lebensmittel aber auch andere müssen sicherstellen, dass Phthalate nicht enthalten sind oder die festgelegten Grenzwerte nicht überschritten werden. Dafür müssen teure Test gemacht und Nachweise erbracht werden... Du kannst sicher sein, dass viele EU Hersteller dies einhalten,,, genauso sicher kannst Du sein, dass je billiger meist auch bedeutet: mehr Risiken, weniger Kontrolle. Bei weitem NICHT jeder Hersteller ist unseriös, aber schwarze Schafe gibt es immer!

    einklappen einklappen
  • Herr Max Bünzli mit Zopf und Knopf am 17.08.2019 21:49 Report Diesen Beitrag melden

    fenau

    wenn eine Tomatensauce drin war wird die lumpige Tupperware nie mehr sauber!!!!

    • Tipp des Tages am 18.08.2019 10:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Herr Max Bünzli mit Zopf und Knopf

      Ich reibe die Tupperware immer mit ein wenig Öl und Haushaltspapier aus, bevor die Dose in die Spühlmaschine kommt. Klappt auch wunderbar mit anderen Verfärbungen (z.B Rüebli).

    • Mama1115 am 18.08.2019 23:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Herr Max Bünzli mit Zopf und Knopf

      Das Original verfärbt sich nicht, die billigen Dosen schon. Daran merkt man Qualität

    einklappen einklappen