Kylie Jenner

17. März 2019 16:05; Akt: 17.03.2019 16:05 Print

So wohnt die jüngste Milliardärin der Welt

Kylie Jenner (21) hat es dieses Jahr in die Milliardärsliste von «Forbes» geschafft. 20 Minuten wirft einen Blick in ihr Zuhause.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Als wir mit dem Hausprojekt begonnen haben, durfte Kylie noch nicht einmal legal Wein trinken», sagt Interior-Designer Martyn Lawrence Bullard über die Arbeit mit Neu-Milliardärin Kylie Jenner. Bullard hat das Haus der Über-Influencerin in Hidden Hills, einem Vorort von Los Angeles, ganz nach den Wünschen der 21-Jährigen umgebaut und eingerichtet. Gleich um die Ecke wohnen Kylies Geschwister und auch ihre Mutter Kris Jenner.

Umfrage
Gefällt Ihnen Kylie Jenners Haus?

Kylie Jenner hatte ganz genaue Vorstellungen, wie ihr Zuhause auszusehen hatte.« Ich habe Martin gesagt, dass ich frische, spassige Farben will, die mit meiner Stimmung korrespondieren», sagt Kylie im Gespräch mit der Zeitschrift «Architectural Digest». Ganz oben auf der Wunschliste: «Ich liebe Pink. Ich wollte viel davon!»

Teppiche aus Lammfell, Bettüberwürfe aus echtem Pelz

Natürlich wurde auch bei der Einrichtung nicht gespart. Ein Flügel aus Lack und Acryl steht im Wohnzimmer, die meisten Teppiche sind aus Lammfell aus Patagonien, die Kuscheldecken aus Alpaca-Wolle, Seidentapeten schmücken die Wände und die Bettüberwürfe sind aus echtem Pelz.

Klingt heftig. Nicht so für Designer Bullard: «Der Look ist glamourös, aber einladend. Kylie hat gerne Freunde zu Besuch, nichts im Haus ist so teuer, dass man nicht daraufsteigen, darauf herumhüpfen oder tanzen könnte.»

Kinder-Lamborghini und Fendi-Kinderwagen

Doch weder Kylie noch Lebenspartner Travis Scott oder ihre Freunde sind die Hausherrn. «Meine Tochter Stormi (1) hat mit ihren Spielsachen definitiv das Haus übernommen», sagt Kylie lachend im «Architectural Digest»-Interview. Und wenn Kylie von «Spielzeug» spricht, dann meint sie weder Lego noch Bauklötzchen. Zu Stormis Spielzeugsammlung gehört unter anderem ein Kinderwagen von Fendi oder ein Lamborghini in Kindergrösse.

Kylie spricht mit ihrer Mutter Kris Jenner über ihr neues Haus

Platz für einen hübschen Christbaum hat es im Haus genug

Und auch Blümchen finden ihren Platz

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

hell of a way to end the night 🌹♥️

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

(lme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • chris rob am 17.03.2019 16:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    haus?

    wer hat da was vom haus gesehen?

    einklappen einklappen
  • Alex Keller am 17.03.2019 16:37 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht selbst erarbeitet, verwaltet

    Vorhandenes Vermögen gehabt, viele gute Kontakte Des Vaters zur Hilfe genommen etc. Ich weiss daher nicht, was daran erfolgreich sein soll. Kann jeder, der sich einigermassen gescheite Gedanken über das Geld macht. Daher, für mich keine Leistung. Aber eben, US Zeitungen verkaufen es als Tellerwäscher-Karriere.

    einklappen einklappen
  • AndyV am 17.03.2019 16:35 Report Diesen Beitrag melden

    kitschig und übertrieben

    Gefällt mir gar nicht, da habe ich es lieber schlicht und einfach

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lenny am 18.03.2019 15:52 Report Diesen Beitrag melden

    Das Peinlichste

    ist, dass die Mädels sie als Vorbild nehmen und ihr alles nachmachen, mit dem kleinen Unterschied dass sie Kohle hat und sich das Guccitäschli leisten kann während dem sich die Mädels, die Kim und co. als Vorbild haben, meist in Gewerben tätig sind wo man nicht viel verdient (Kosmetikerin, Coiffeuse, Verkäuferin, Service) und dann meinen sie müssen das Guccitäschli auch haben..Das ist dann eher peinlich. hehehe

  • Killy am 18.03.2019 14:02 Report Diesen Beitrag melden

    Beobachterin

    Also ich würde mir auch so dies und das leisten, wenn ich soviel Geld hätte. Seid nicht neidisch, seid ehrlich, auch ihr würdet es nehmen und sicher nicht verachten. Geschmack hat man oder nicht und dies mit Reichtum zu vergleichen oder meinen Geld würde den Geschmack ändern, ist falsches Denken. Und Stil und Geschmack ist sowieso für jeden anders. Ich staune immer wieder, was als Stil oder Geschmack deklariert wird. Und nun, geniesst das Leben und lässt das neidisch sein, es zieht euch nur runter.

  • Lautus am 18.03.2019 11:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Überflüssig

    Was soll diese Geschichte! Lauter herausgeworfenes Geld für Vergängliches. Hat diese Dame auch ein Herz für Menschen, denen es nicht so gut geht. Ich mag es allen gönnen, die es geschafft haben, etwas zu erreichen und trotzdem bescheiden zu bleiben, aber auch etwas Sinnvolles zu machen. Schon die Pose sagt alles. Solche Berichte sind überflüssig.

  • M.P. am 18.03.2019 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Lasst euch nicht täuschen

    Alles schön und gut. Sie kann trotzdemm nicht mal kurz einen Kaffee trinken gehen oder mal kurz zum Bäcker um die Ecke. Wehe, wenn ungestylt! Ich würde mich wundern, wenn dieses Mädchen von Herzen glücklich wäre.

  • igor am 18.03.2019 10:21 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist Geld?

    Geld, sind nur Zahlen und Nuller auf Papier.