Inspiration

22. Februar 2019 20:47; Akt: 22.02.2019 20:54 Print

Die kuscheligsten Leseecken auf Instagram

von Meret Steiger - Mit einem guten Buch eingekuschelt: Wir zeigen euch gemütliche Leseecken und geben Tipps für deren Umsetzung in eurer Wohnung.

Bildstrecke im Grossformat »
Willkommen zu unserer Bildstrecke mit den gemütlichsten Leseecken! Mit diesen Bildern wollen wir dich inspirieren, deine eigene Leseecke einzurichten. Und keine Sorge, falls du nicht gern liest. Diese Ecken eigenen sich auch ausgezeichnet ... ... zum gemütlichen Netflixen, Magazinedurchblättern, Hörbücherhören oder einfach Entspannen. Wer sich selbst eine Leseecke einrichten will, der kann dabei auf einige Punkte achten. Wichtig ist beispielsweise der Stuhl: Er sollte bequem sein. Aber nicht jeder sitzt gern zum Lesen. Vielleicht bist du der Typ, der lieber schwebt ... ... oder liegt. Achte auch darauf, dass sich deine Leseecke an einem möglichst ruhigen Ort befindet. Falls du mit anderen Menschen zusammenwohnst, eignet sich das stille Schlafzimmer oft besser als das belebte Wohnzimmer. Dann ist gerade beim Lesen auch die Beleuchtung wichtig. Am besten eignet sich hier eine Mischung aus direktem und indirektem Licht. Für den Gemütlichkeitsfaktor eignen sich aber auch speziell Kerzen und Lichterketten. Das Bücherregal hängt wieder von deinen Präferenzen ab: Für wenig Bücher reichen Regale oder ... ... ein kleiner Nebentisch. Grössere Büchersammlungen verlangen nach einem richtigen Bücherregal. Und à propos Tischchen: So eines brauchst du sowieso. Darauf kannst du nämlich dein Getränk oder etwas zum Essen abstellen. Am besten eignen sich für Leseecken solche ehemaligen Einbauschränke oder Fenster mit Sitzbänken. Grundsätzlich kann deine Leseecke aber überall sein. Schliesslich lesen manche Menschen am liebsten im Bett, ... ... in einer Badewanne, ... ... oder gleich im eigenen Tipi.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lesen ist, genau wie gesünder essen oder mehr Sport, etwas, was sich viele Menschen vornehmen, und dann doch nicht durchziehen. Dabei ist Lesen etwas so Schönes: Man kann in fremde Welten eintauchen, und alles ist genau so, wie man es sich vorstellt. Fantastischer Sonnenuntergang? Ist so, wie du dir einen fantastischen Sonnenuntergang vorstellst – und nicht wie bei Filmen die Vision des Regisseurs.

Umfrage
Liest du gerne?

Wer sich angewöhnen will, mehr zu lesen, dem hilft ein Platz in der Wohnung, der auch fürs Lesen reserviert ist: Eine gemütliche Leseecke, in der du gern entspannte Stunden verbringst. Wir zeigen dir in der Bildstrecke Inspirationen und erklären, worauf du für die perfekte Leseecke achten musst.

Ein bequemer Stuhl

Eine gute Sitzgelegenheit ist unverzichtbar. Natürlich sind hier deine Präferenzen wichtig: Liegst du gern zum Lesen, vielleicht sogar auf dem Boden? Oder sitzt du lieber? Brauchst du einen Tisch? Mit diesen Präferenzen im Kopf kannst du deine perfekte Sitzgelegenheit finden. Da sich die Leseecke etwas vom Rest der Wohnung abheben darf, muss der Stuhl nicht zu den anderen Möbeln passen.

Ein guter Ort

Wichtig: Falls in deiner Wohnung oder deinem Haus noch andere Menschen leben, kann das schnell ablenken. Achte deswegen darauf, dass deine Leseecke an einem etwas abgelegenen Ort in der Wohnung ist.

Abtrennung vom Rest der Wohnung

Um der Leseecke zusätzlichen Raum zu geben, kannst du probieren, sie mit einem Teppich, einem Paravent oder Lichterketten vom Rest des Zimmers abzuheben.

Gute Beleuchtung

Wichtig! Zum Lesen braucht es eine gute Beleuchtung, sonst gibts Kopfweh. Am besten eignet sich zum Lesen eine Mischung aus direktem und indirektem Licht, also Beispielsweise eine Deckenleuchte und ein paar Kerzen oder Lichterketten.

Ein Lesetischchen

Die meisten Leute haben zum Lesen gern etwas zum Essen oder Trinken, ausserdem kannst du auf einem kleinen Tischchen das Buch ablegen oder eine Pflanze oder Lampe daraufstellen.

Eine gemütliche Decke

Gerade im Winter oder wenn sich die Leseecke in der Nähe eines Fensters befindet, braucht es eine warme, kuschelige Decke. Wer das Ganze instagramtauglich machen will: Es gibt diverse Anleitungen zum Stricken mit XXL-Wolle. Die daraus entstehenden Decken sind sehr chic.

Ein gutes Bücherregal

Das Bücherregal hängt wieder von deinen persönlichen Präferenzen ab: Bist du ein Sammler, der möglichst viele Bücher haben will? Entsprechend sollte dein Regal grösser sein. Wenn du nur jeweils vier bis fünf Bücher zwischenlagern willst, während du sie liest, dann reicht auch ein Regal oder ein Tisch.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • La Vinci am 23.02.2019 06:41 Report Diesen Beitrag melden

    Selten so gelacht

    Und was lesen sie dort? Richtige, Insta, Twitter und Snap. Und perfekt ist dann die Leseecke, wenn ein Selfistick gleich vormontiert ist.

    einklappen einklappen
  • Al Mighty am 23.02.2019 07:49 Report Diesen Beitrag melden

    Alles so fürchterlich gestellt

    Was z.B. sollen die platzierten Herzli auf Bild 8? Brauchts die für eine Leseecke? Nein, aber für Likes bei Instagram wohl.

  • Couchpotatoe am 23.02.2019 17:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    DER Stuhl

    Als ich das erste Bild sah, dachte ich mir nur so:wenn gerade kein Bild für Insta gemacht wird, sind diese Ecken bestimmt die Orte an denen sich die Kleider vom Vortag stapeln, welche aber noch nicht genug schmutzig für den Wäschkorb sind!.... So wäre es zumindest bei mir der Fall

Die neusten Leser-Kommentare

  • Epik am 23.02.2019 19:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Inspirations-Ecken

    Nr. 1 und Nr. 3.Da würd ich mich auch wohl fühlen.

  • Stubenhocker am 23.02.2019 18:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bequemer Stuhl

    Hm ja, macht mehr Sinn als ein unbequemer Stuhl. xD

  • Silberdistel am 23.02.2019 17:40 Report Diesen Beitrag melden

    Licht

    Wichtig ist, dass das Licht von hinten kommt und die Seiten gut ausleuchtet.

  • Couchpotatoe am 23.02.2019 17:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    DER Stuhl

    Als ich das erste Bild sah, dachte ich mir nur so:wenn gerade kein Bild für Insta gemacht wird, sind diese Ecken bestimmt die Orte an denen sich die Kleider vom Vortag stapeln, welche aber noch nicht genug schmutzig für den Wäschkorb sind!.... So wäre es zumindest bei mir der Fall

  • Sailor Moon am 23.02.2019 11:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lasst mal die Kirche im Dorf

    Es sind Inspirationen!!! Was man liest und wie man liest ist doch jedem selbst überlassen.